Angeschaut: Playmobil Back to the Future DeLorean

Moment…. Ein Artikel über Plastik-Spielzeug in diesem Blog? Klingt komisch, aber ein nicht kleiner Teil unserer Leser zählt sicher auch zu den „Freaks“ und steht auf Retro-Kram, wie auch der Autor dieser Zeilen… Eine der erfolgreichsten Filmreihen hat Geburtstag! Unglaublich, aber die Kino-Premiere von Zurück in die Zukunft liegt mittlerweile über 35 Jahre zurück. Ihr fühlt euch jetzt alt? Gern geschehen, geht dem Autor dieser Zeilen nicht anders… Zurück in die Zukunft ist für den ein oder anderen Leser dann vermutlich auch gleichzeitig Zurück in die Vergangenheit (womit nicht die gleichnamige Serie gemeint ist). Nach 35 Jahren, 3 Kinofilmen und einer Animationsserie (für Fans übrigens auch zu empfehlen – diese schließt zeitlich an den letzten Teil an und auch Christopher Lloyd ist in Einspielern mit am Start) bringt Playmobil als „Master Toy Partner“ exklusive Retro-Sets.

Technische Daten und Lieferumfang

70317 Back to the Future DeLorean
Lieferumfang: 1x PLAYMOBIL Back to the Future DeLorean, 64-teiliges Spielfiguren-Set mit Anleitung: 1 DeLorean, 1 Marty McFly, 1 Dr. Emmett Brown, 1 Einstein, 60 Zubehörteile (exkl. 2x 1,5V Micro-Batterien AAA), Material: Kunststoff, LxBxH (Auto): 25x12x9 cm,

70459 Back to the Future Marty McFly und Dr. Emmett Brown
Figuren: 1 Marty McFly, 1 Doc Brown Zubehör: 1 Gitarre, 1 Zeitungsartikel

Die unverbindliche Preisempfehlung für den DeLorean liegt bei 49,99 €, für die beiden Figuren werden 7,99 € fällig.

Besonderheiten
Insbesondere der DeLorean kommt mit einigen „Features“ daher, die nicht unerwähnt bleiben sollen.

Zuallererst sei die Beleuchtung erwähnt. Hier sind sowohl äußere Elemente als auch der Fluxkompensator im Inneren des DeLoreans (was ich als ein Highlight sehe) illuminiert.

Bereits am DeLorean fällt der bei beiden Sets sehr hohe Detailgrad auf. Klar, mag der ein oder andere sagen „Kann man ja auch erwarten“, aber gerade bei Playmobil ist das nicht unbedingt Standard.

So kommt der DeLorean beispielsweise mit dem ansteckbaren Stromabnehmer aus dem 1. Teil:

Ferner ist auch das Plutonium im Heck entnehmbar – kleines aber feines Detail:

Selbstverständlich lassen sich die Reifen einklappen, um den DeLorean in den Flugmodus zu versetzen:

Ebenfalls an die beim Original vorhandenen Details wurde gedacht, so zum Beispiel das Nummernschild „OUTATIME“ aus Kalifornien:

Das im Set enthaltene Skateboard von Marty (leider kein Hoverboard) kommt mit dem richtigen Aufdruck, der Koffer ist ebenfalls eine passende Nachbildung des Modells aus dem Film:

Auch die Figuren enthalten kleine aber feine Details. So kommt Doc Brown wie im Film mit Uhren an beiden Handgelenken und der Fernbedienung für den DeLorean:

Marty McFly kommt in der bekannten roten Weste, Jeans mit sichtbarer Naht, weißen Turnschuhen und Print-Manschetten

An eine Halterung für die Figur, damit Marty auch auf seinem Skateboard stehen kann, wurde ebenfalls gedacht.

Last but not least ist ebenfalls die von Marty getragene Videokamera mit dabei:

Auch bei dem tierischen Begleiter wurde an ein Merkmal aus dem Film gedacht: Einstein trägt wie sein Pendant im Film eine Stoppuhr um den Hals:

Schauen wir uns ebenfalls das 2. Set mit Marty und Doc Brown an, lassen sich auch hier tolle und sogar versteckte Details erkennen. Marty kommt hier in seinem Bühnen-Outfit seines High-School-Auftritts:

Und auch Doc spiegelt sein Alter Ego aus dem Jahr 1955 wider:

Bei dieser Figur kommen gleich 2 in meinen Augen tolle Details zum Vorschein: Einerseits zeigt das vom Doc gehaltene Flugblatt eine Referenz des Aufrufs zur Rettung des Kirchturmes. Dreht man das Flugblatt jedoch um, zeigt sich, dass die Designer des Sets definitiv Fans der Filmreihe sein müssen. Dort findet sich eine Telefonnummer gefolgt vom Aufdruck „I love you!“

Um die weniger Bewanderten reinzuholen: Im Film erzählt Jennifer ihrem Freund Marty, dass sie am Abend des 25. Oktobers 1985 im Haus ihrer Großmutter sei. Aus diesem Grund schreibt sie die Telefonnummer ihrer Oma, 555.4823, zusammen mit dem Satz „I love you!“ auf den eingeschweißten „SAVE THE CLOCK TOWER“-Flyer, den Marty von der Dame beim Kirchturm bekommen hat. Spoiler: Trotz seines Versprechens, Jennifer dort anzurufen, ist er nie dazu bekommen dies zu tun….

Zusammenfassung und Eindruck

Ich persönlich bin von beiden Sets sehr angetan, insbesondere der definitiv vorhandene hohe Detailgrad schafft es durchaus ein Lächeln auf den Mund zu zaubern und alte Erinnerungen zu wecken. Seit meinem Kauf laufen die Filme wieder hoch und runter und auch die „echten“ Kinder sind angefixt und sehr glücklich über ihre Sets.

Habe ich auch Kritik zu üben? Wenn man will: Ja. Das ist aber kein explizites „Problem“ dieser Sets, sondern eine allgemeine „Krankheit“, die ich generell bei Playmobil zu bemängeln habe: Aufkleber! Herr im Himmel, HASSE ich die. Leider ist dieser Kelch auch nicht am Set mit dem DeLorean „70317 Back to the Future DeLorean“ vorbeigegangen. So sind Kennzeichen, der Plutoniumkoffer und die beleuchteten Elemente an der Seite allesamt mit Aufklebern zu versehen. Hier hätte ich mir generell, wie auch bei anderen Playmobil-Sets, einen Druck statt Aufklebern gewünscht.

Nichtsdestotrotz bin ich von beiden Sets sehr angetan und sie haben einen prominenten Platz auf dem Sideboard mit Lego und Playmobil im Büro. Ist der Preis, insbesondere für den DeLorean, gerechtfertigt? Ansichtssache… Sicherlich wäre er mit 30 oder 40 Euro auch nicht zu günstig verkauft worden. Andererseits darf man Detailgrad und insbesondere sicherlich anfallende Lizenzkosten bei dieser Betrachtung nicht komplett außen vor lassen.

Ich gehe davon aus, dass es hierfür sicherlich das ein oder andere Mal eine Rabatt-Aktion geben wird. Wem die UVP zu teuer ist, kann ja dann dort zuschlagen. Oder man kennt jemanden, der einem die Sets bei Playmobil vor Ort besorgt – da gibt es immerhin 10 %.

Ein letzter Hinweis noch bzgl. Aufbau: Der DeLorean wird von Playmobil als „6+“ eingestuft. Ich denke, nicht jeder 6-Jährige schafft den Aufbau alleine, hier kann Hilfe von Erwachsenen definitiv nicht schaden. Wenn natürlich – wie durchaus möglich – das Set für einen Erwachsenen ist, stellt der Aufbau vermutlich kein Problem dar. Soll ja vorkommen. 🙂

Was denkt ihr über die Lizenz-Modelle zu Zurück in die Zukunft von Playmobil? Wäre das was für euch oder eure Kinder? Oder interessiert euch Zurück in die Zukunft generell eher weniger?

Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Hallo, ich bin Ben, genannt bezibaerchen. Verdiene meinen Lebensunterhalt als IT-Manager. Familienoberhaupt – gesegnet mit einer tollen Frau und 2 wunderbaren Söhnen. Geeky by nature und auch im Telegram-Chat dieses Blogs als Bouncer zu finden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Shut up and take my money, Playmobil!

  2. Eins der Teile wo selbst ich als Erwachsener dem Playmobil Model vorrang gebe zum LEGO Modell.
    Klasse!
    Auch zu empfehlen von Playmobil: der ECTO 1 aus Ghostbusters !

  3. Sehr cool! Den original DeLorean aus dem Film hatte ich mal in den Universal Studios gesehen. Und schon damals war es schön, in Erinnerungen zu schwelgen. Kein Internet, keine Smartphone, ja nicht einmal tragbare Telefone. Und Zukunftstechnik nannte sich da noch „Fluxkompensator“. Viel Zeit für Zwischenmenschliches, ganz ohne Social Media und den ganzen anonymen Hate-Kram.

  4. bezibaerchen says:

    Tolles Set 🙂

  5. Danke für den Review! Hier auch so, der Film ist große Jugenderinnerung. Die Sets werden wohl auf den Schreibtisch kommen, sobald HomeOffice zusenden ist.

  6. OH MEIN GOTT, ich liebe „Zurück in die Zukunft“! Alleine den ersten Teil habe ich definitiv über 100 Mal gesehen und kann ihn (vergleichsweise fehlerfrei) nachsprechen 😉

    Playmobil ist nicht (mehr) so meins, aber zumindest das kleine Set für den Schreibtisch muss noch her!

    Danke für den ersten Eindruck, Caschy – auch wenn die Gitarre nicht ansatzweise wie im Film aussieht. Bei Playmobil ist’s plötzlich eine Strat geworden…WTF?!

  7. Wie heißen die Lego Figuren im Hintergrund?
    😮

  8. Für die Ü40-Kidults dieser Welt ein Traum. Ich bin ehrlich gesagt angetan, zumal mich das Lego-Set vor einigen Jahren doch eher enttäuscht hat. Der DeLorean war kaum als solcher zu erkennen, irgendwie lieblos, instabil und ehrlich gesagt auch unnötig klein. Da gefällt mir Playmobil in Sachen Details doch deutlich besser. Ich denke, ich werde das mal kaufen. Danke für Deinen „Test“ 😉

  9. Als ü50 ist das auch mein erstes eigenes Playmobil seit ca 40 jahren. Der Delorean ist wirklich erstaunlich gut. Allerdings ließen sich bei mir die Hinterräder nicht ohne Gewalt umklappen und dabei sind mir die „schnapper“ abgebrochen. Vorne ging es ohne Probleme. Ärgerlich, Reklamation bei Playmobil läuft. Aber schön ist er allemal!

    • bezibaerchen says:

      Ist doof zu beschreiben, aber ich hatte auch Probleme. Man muss die nicht von der Seite, sondern von oben drücken. Dann geht das ganz leicht von der Hand.

  10. Bei Amazon derzeit für €39,97 zu haben.

  11. Persocom63 says:

    Könnte zu einer sehr begehrten Sammlerstück werden

  12. Fluxkompensator – der wohl berühmteste Übersetzungsfehler in der Filmgeschichte. 🙂 Ansonsten: Das Teil ist cool, aber Playmobil ist mir dann doch zu sehr Spielzeug-like. Für Fans/Sammler sicherlich interessant.

  13. Bei der Gitarre lassen sie aber detailtreue vermissen. Entweder eine Erlewine Chiquita aus der Anfangssequenz oder eine Gibson ES aus der High School Szene. Aber doch keine Strat…

  14. Bei Müller heute für 34,99€ online zu bestellen (Abholung im Markt!):
    https://www.mueller.de/p/playmobil-70317-back-to-the-future-delorean-2569875/

  15. Ist das entfernbare Plutonium im Heck des Autos nicht gefährlich? Denkt denn keiner an die Kinder?

  16. DOC erkennt jeder aber Marty sorry, total daneben, erkennt kein schwein wenn DOC oder der DeLorean nicht in der Nähe sind.

  17. Der DeLorean hat einen Hover Umbau aus der Zukunft, aber noch keinen Fusion Generator, sondern wird noch mit Plutonium betrieben? Ich sehe einen Fehler….

  18. Wie würde Marty sagen? „Heavy“ und Doc Brown antwortet „great Scott“.

Schreibe einen Kommentar zu Max.Good Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.