Android 5.1 wird bereits auf Android One-Geräten ausgeliefert, Nexus-Geräte sollten bald folgen

Es ist noch gar nicht so lange her, dass Google auch die letzten Nexus-Geräte (Nexus 7 Mobil) mit Android 5 Lollipop versorgt hat, da steht schon das nächste Update an. Die günstigen Android One-Geräte werden in Indonesien bereits mit Android 5.1 (immer noch Lollipop) ausgeliefert und es gibt zudem Hinweise auf Android 5.1 für das Nexus 5, das Nexus 6 und das Nexus 9. Welche Neuerungen oder Änderungen es mit Android 5.1 gibt, ist allerdings noch nicht bekannt. So ist es auch möglich, dass es sich erneut um ein Bugfix-Update handelt, allerdings spricht die Versionsnummer dagegen.

AndroidOne_51

Android Police berichtet zudem, dass Server-Logs der eigenen Seite bereits Nexus 5, Nexus 6 und Nexus 9 mit Android 5.1 zeigen. Das, was Geräte über einen Besuch einer Seite jedoch verraten, lässt sich leicht fälschen. Wird hier zwar wohl nicht der Fall sein, dagegen sprechen die zahlreichen Zugriffe und die korrekte Bezeichnung der Versionsnummern.

Außerdem zeigen Bilder der Android One-Geräte mit Android 5.1 auch eine neue Version der Gmail-App. Die aktuelle Version dieser ist 5.0.1, auf dem Gerät ist jedoch Version 5.0.2 zu sehen. Eine offizielle Aussage zu Android 5.1 Lollipop von Google steht noch aus, wir werden Euch auf dem Laufenden halten, was dies angeht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. @Michael Slomma: aus dem Grund läuft mein Nexus 4 noch mit KitKat. Bin gespannt, ob die Probleme mit 5.1 behoben sind. Hattest Du eigentlich einen Bootloop, von dem viele User mit 5.x-Updates berichtet haben?

  2. @FlutterRage
    huch echt mit 3.10 ? das war mir neu

    @Thomas
    wieso keinen Support nach 15 Monaten ? Es gibt den 4.4 Patch sowie den 5.0, die laufen auf allen Geräten die auch 4.3 können ! Wenn natürlich der Hersteller der Meinung ist das er nicht updaten will ist es das Supportende von dem Hersteller nicht von Google.

  3. Brauner Bär says:

    Mit 5.1 endet somit der offizielle Support für das N4 und N7 2012..

  4. Dann werd ich wohl bald mal auf CM umsteigen, wenn für das N4 keine Updates mehr kommen. Hatte mich bei 5.0 schon gefreut. Gut, installiert hab ich es immer noch nicht wegen diverser Probleme auf dem N4 meiner Frau. Und weil ich bisher nicht herausfinden konnte, ob das Xposed Framework mit meinen bevorzugten Modulen auch unter 5.x noch so gut läuft, wie unter 4.4.4. Zu einem Test hatte ich noch keine Lust. Never change a running system…

  5. @icancompute
    Xposed gibt es für 5.0/ART NOCH nicht

  6. @icancompute: Nur weil irgend ein Spinner (mal wieder) behauptet, dass Gerät X ab Version Y keine Updates mehr bekommt, stimmt das noch lange nicht. Bei 5.0 wurde auch bis zum Ende hartnäckig behauptet, N4 und N7(2012) bekommen es nicht.

  7. hutattedonmyarm says:

    @Jogi
    Wenn dann wäre eine Aufteilung nach API-Level interessant. Apple ändert deinr APIS nur in den großen Versionsnummerm, Google macht das auch mal zwischendurch. Mir als Entwickler ist das Schnuppe ob jmd iOS 8.1.2 oder 8.1.3 benutzt, aber Android 4.3 und 4.4 ist n Unterschied. Da Google ja diese Klassifizierung mit API-Level hat wäre das am interessantesten für mich

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.