Android 4.4 KitKat Update ab sofort für ASUS Zenfone 5 und 6

Solltet Ihr zu den Nutzern eines ASUS Zenfone 5 (A501CG) oder eines Zenfone 6 (A600CG) gehören, gibt es erfreuliche Nachrichten kurz vor Beginn des Wochenendes. Für die beiden Modelle ist ab sofort ein OTA-Update auf Android 4.4 KitKat verfügbar. Das Update wird allerdings schrittweise verteilt, sodass es durchaus möglich ist, dass Ihr noch ein bisschen warten müsst. Neben Android 4.4, spendiert ASUS den Smartphones auch neue Funktionen.

ASUS_Zenfone456

Die neuen Funktionen umfassen einen „Do not disturb“-Modus, einen Bildstabilisator für die Kamera und Effekt-Filter für Videos. Ebenso wird ein UKW-Radio verfügbar sein, wenn das Update durchgeführt wurde. Das ZenUI von ASUS wird durch das Update ebenfalls flexibler, was die Einstellungen in verschiedenen Bereichen angeht.

Das Update kommt in 2 Schritten auf das Smartphone, insgesamt werden rund 400 MB Daten geladen. ASUS empfiehlt vor dem Update eine Sicherung der persönlichen Daten, auch wenn eine Löschung selbiger durch das Update im Normalfall nicht erfolgen sollte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

8 Kommentare

  1. Finde es Toll das die Geräte das Update bekommen, nur würde mich auch interessieren, ob die Geräte denn auch Android 5.0 bekommen oder ob im ersten Quartal 2015 Nachfolger der Zenfonereihe vorgestellt werden?

  2. Die gabs doch (leider) kaum bei uns?

  3. Mein MemoPad läuft immer noch mit 4.2.x…bin da von Asus schwer enttäuscht, da das Gerät beim Kauf ziemlich neu war und noch nicht einmal 4.3 bekommen hat. Traurig.

  4. Ja, habe auch das Memopad, aber ich glaube, dass 4.4.x jetzt nicht wahnsinnig noch was gebracht hätte. Der SoC wäre nicht schneller geworden, und der ist leider der Schwachpunkt bei dem Pad. Und wahrscheinlich hätte dann die Unterstützung des SD-Schachts Probleme gemacht… Was soll’s, war es das erste und das letzte Gerät von denen…

  5. Für mein Asus Padfone Infinity gab es zwei Wochen das Update auf 4.4 Seitdem stürzt es regelmäßig im Tabletmodus ab. Nachdem zuerst eine fehlerhafte ZIP Datei für 4 Tage verfügbar war. Ich finde die Update Politik zum Ko… Und mein Asus Nexus 7 2012 soll in ein paar Wochen Android 5 bekommen. Ich glaube nicht, dass ich mir noch mal ein Asus Gerät kaufen werden. Außer vielleicht die ZenWatch 🙂

  6. Guten Morgen

    Habe das Update auf das Zenfone 6 schon vor Wochen erhalten
    Update ging ohne Probleme
    Ein Fix zu der schlechten Akkulaufzeit kam ca. 2 Tage später.
    Gefällt mir, die schnelle Reaktion von Asus.
    Ebenso die ganzen Updates zu der ZenUi.

    @Doc
    Stimmt, die gabs lange Zeit nicht.
    Jetzt bekommst die aber bei den üblichen Verdächtigen ( amazon / base etc. / ~199 € ).
    Preis – Leistung ist für derzeit für mich unschlagbar beim Zenfone 6
    Der 3200 Akku hat schon was, komme locker auf 2 Tage
    Und das beste, ich habe die Version mit Dual-Sim 🙂

    M

  7. @Thomas
    ja, die ZenWatch sieht sehr gut aus
    allerdings sehe ich derzeit noch keinen Mehrwert für eine solche Uhr
    Vor allem die Akkulaufzeit ist bei allen Uhren unterirdisch, und somit das Killerkriterium schlechthin

    M

  8. @Mezza. Die Akkulaufzeiten sind nicht alltagstauglich. Ich habe eine Pebble. Sah den Mehrwert auch nicht richtig, aber wollte sie trotzdem. Inzwischen finde ich sie sehr nützlich. Und da hält der Akku eine Woche. Das ist für mich OK. Aber sie sieht nicht so schön aus, wie alle anderen Uhren.