Anzeige

Android: weg vom Freak – hin zum Normalo

Keine Sorge, kein Bashing oder Lobhuldigung, einfach nur eine Feststellung. Schon die Präsentation von Android 4.0 aka Ice Cream Sandwich war etwas anders, als Präsentationen, die man vorher von Google sah. Kuschelig, persönlich, warm – emotional eben. Während früher der Freak angesprochen wurde, streut man nun breiter – und ja, ich finde das gut. Im Zuge der neuen Android-Kuscheligkeit wurde auch die Android.com-Homepage überarbeitet, welche nun in ungewohnter Freundlichkeit ihre Benutzer begrüßt, die sich über das System informieren wollen.

Weg vom Hinterkämmerchen – rein in das Wohnzimmer der Benutzer. Übrigens sieht man auf der Seite noch ein Tablet, welches optisch wieder von Apple belangt werden könnte, sollte es optisch so auf den Markt kommen. Gehen wir aber einfach mal davon aus, dass es nur als Platzhalter dient. Oder? 😉 (via, via, via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Mein Galaxy Nexus könnte nur langsam mal lieferbar sein, will selbst rumprobieren. 🙂

  2. Hoffentlich kommt das Update für das HTC Desire S schnell..ICS scheint ja echt nett zu sein.

  3. HTC?? Kannste lange warten! :-)))

  4. ja. Ich denke, ich muss mich auch langsam mal in das Thema Rooten und Flashen einlesen. Keine Lust Äonen bei meinem Desire HD zu warten :/

  5. Grundsätzlich absolut notwendig. Apple-Produkte werden mit Funktionalität, Android-Geräte mit Spezifikationen. Damit erreicht man eine kleine, männliche, sehr junge Gruppe.

    Die allerdings exisitiert jetzt schon als eingeschworene Gemeinschaft. Wir werden noch viele dämliche Sprüche hören der Art: „Früher war alles besser, als es noch nicht so nach Apple aussah“, „Ohne Suchknopf und dessen Langklickfunktion ist das alles nur noch halb so viel wert“ (natürlich auch für jede andere wegfallende oder sich verändernde Funktionalität), „Wer mit der Bedienung nicht klarkommt/nicht rootet, ist halt nur dummer Consumer und kein echter Androiduser“ usw. Das Image als Fricklersystem abzustreifen ist halt deutlich schwerer als nur die Änderung von Hard- und Software. Vor allem vergräzt man damit Altfans. Und enttäuschte Liebhaber sind die schlimmsten…

  6. Mach deine (via)s doch noch kleiner, da Blick ja keine durch!
    Zudem meckerst du immer über andere und willst der Vorzeigeblogger überhaupt sein, gibst aber null Link-Juice zurück… ganz toll.

    Wenigstens maskierst du deine Amazon Links nicht mehr, das ist ja schon mal wieder eine Verbesserung.

  7. @Dirk: was bist du denn für einer? Die vias haben die Schriftgröße wie jeder Text. Für dich noch mal als Screen: https://skitch.com/e-caschy/gja6w/android-weg-vom-freak-hin-zum-normalo

    Übrigens: du bist feige 😉 Weisste aber selber.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.