„Android Wear Connected, running sync loop“ beheben

runningsyncloop

Solltet ihr eine Smartwatch auf Basis Android Wear euer Eigen nennen, dann kennt ihr als fortgeschrittener Nutzer vielleicht auch das Problem, dass relativ unscheinbar und frei von Informationen die Meldung „Android Wear Connected, running sync loop“ angezeigt wird. Da kommt man als Nutzer vielleicht auf die Idee, dass irgendetwas nicht stimmen könne.

Eine anscheinend weit verbreitete Meldung, die sich allerdings beheben lassen sollte, zumindest funktionierte es wie folgt bei mir: irgendwann hatte ich mal die Entwickleroptionen an meinem Smartphone aktiviert, diese aber nicht deaktiviert.

Diese aktivierten Entwickleroptionen führten nun nach irgendeinem Update offenbar dazu, dass die Meldung „Android Wear Connected, running sync loop“ angezeigt wird. Deaktiviert man die Entwickleroptionen wieder und trennt via Ausschalten von Bluetooth seine Android Wear-Smartwatch, so sollte beim nächsten Verbinden die Meldung weg sein, zumindest war dies bei mir der Fall.

Getestet wurde dies mit einer LG G Watch R auf Basis Android 5.0.1 Lollipop und der aktuellen Android Wear-Software. Kurioserweise denke ich nicht, dass sich in den letzten Wochen, in denen ich mit dieser Meldung lebte, die Akkulaufzeit der Smartwatch verschlechtert hat –  obwohl eine so lautende Meldung den Anschein erwecken könnte, dass dauerhaft synchronisiert wird, was zu Lasten des Akkus geht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

17 Kommentare

  1. Aha. o.0
    Danke für den Hinweis. Hatte das nie als „Bug“ empfunden, sondern mehr als eine Eigenart von Android Wear.

    Meine Entwickleroptionen sind jetzt auch erst mal aus.

  2. welche akku app nutzt du? ;_)

  3. @ich: Battery Widget Reborn.

  4. danke… wie kann ich die entwickleroptionen eigentlich auf der smartwatch wieder deaktivieren?

  5. @ich: Ich meine nur durch Reset.

  6. ohh… doof… ok

  7. Hat bei mir auch so geklappt. Danke. Übrigens war bei mir nach dem Update auf Lollipop mit meiner Watch in den ersten Tagen der Akku vom Nexus rasend schnell leer. BT hat extrem viel Verbrauch produziert (bis 40%). Nach ca.10 Tagen war alles wieder prima. einfach so 🙂

  8. Bei deaktivieren Entwickleroptionen am Phone habe ich dann aber nicht mehr die Möglichkeit mit der App Android Wear einen Screenshot der Watch aufzunehmen. (Android Wear, Optionen, Wearable Screenshot aufnehmen).

  9. Hat geklappt. Nexus 5 (5.0.1) mit G Watch R (5.0.1). Mal sehen, ob der Akku nun merklich länger hält.

  10. @Joshua Demuth: Richtig, das wäre eine Entwickleroption. Braucht man das so häufig?

  11. Hey @caschy: ich finde es ganz nützlich, wenn ich mein neues Watchface (habe da so einige ?) teilen möchte. Kein Gefrickel mehr um mit dem Handy ein Foto zu machen Richtig wichtig, hm vielleicht für die Entwickler der Faces.
    Grüße Josh

  12. muss, ich jetzt die Entwickleroption auf dem Smartphone oder auf der Watch ausschalten? Wie mache ich das?
    danke
    pit

  13. @superpit: steht doch im Text 😉 #Smartphone

  14. 1. Das ist ein Bug?
    2. und wenn ich die Entwickleroptionen brauche..? 😉

  15. Ich denke dass das eher ein Feature für Entwickler ist. Man hat in der Benachrichtigung dann eben mehr Informationen über den Status der Uhr bzw der Verbindung.
    Dennoch danke für die Info. Kannte die simple Variante mit „Connected“ vorher nicht 😀

  16. Jeep so war das bei Sony smart watch3 auch.
    Akku nur 6.5std. Am Handy ausgestelt und siehe da mindestens 1 Tag bei intensiver Nutzung.
    Jedoch das Display aus also nicht aud immer on sonst auch schnell akku leer .

  17. sorry Ralf aber ich konnte bei meiner 360 keinen Unterschied in der Akkulaufzeit erkennen. Wenn Du die entsprechenden Foren und Netzwerke mal quer liest, ist das auch bei den meisten Nutzern so. Was allerdings am Akku einer Smartwatch saugt, sind sehr aufwendig, und /oder sehr schlecht programmierte Watchfaces.
    Grüße Josh