Android: Uhr-App von Google weckt einige Anwender nicht mehr korrekt

Solltet ihr die Google-Uhr im Android-Smartphone als Wecker oder generellen Timer nutzen, dann sucht euch derzeit bei wichtigen Anlässen vielleicht eine Alternative oder testet gut durch, ob eure App funktioniert. Es gibt einige mittlerweile von Google bestätigte Berichte, dass die App trotz korrekter Nutzung ihre Nutzer nicht mehr wecke. Die Bewertungen im Play Store weisen schon seit in paar Tagen auf diesen unerfreulichen Umstand hin. Solltet ihr betroffen sein, dann schaut auch gerne einmal nach, wie ihr euch wecken lasst. Im Spotify-Forum fand ich Anwender, die berichten, dass der Wecker nur nicht funktioniere, wenn Spotify genutzt werde – lokale Dateien seien aber kein Problem.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Hach das gibt’s ja nicht. Das gleiche Problem hab ich seit mehreren Tagen und hab auch Spotify als weckton hinterlegt. Ich dachte das Handy sei schuld bzw. Irgendwelche Akku Spar Einstellungen aber egal was ich versucht hab es ging nicht. Gut zu wissen, dass ich nicht alleine bin. Danke

    • Passiert bei mir auch, habe dann die wecker-app und Spotify neu installiert bzw. Speicher gelöscht.

      Seither funktioniert es mit einem neu erstellten Wecker, der „goldene“ durch die Schlafenszeit erstellte meldet mir nur ca. 10 min später „verpasster Weckruf“ – danke auch…

  2. Nutze standard Klingeltöne, kein Problem bisher.

  3. Gibt’s es gleichwertige Alternativen ohne Tracker? Die von SMT is schon Mal sehr verbuggt.

  4. Hier auch. OnePlus Nord. Wecken mit Klingelton geht, wecken mit Spotify crasht. Wenn ich zusätzlich Vibration aktiviere, dann vibriert das Gerät, semmelt aber beim Aufruf von Spotify ab.

  5. Von meiner Freundin Pixel4a 5G mit Android 12 Beta keine Probleme

  6. Und ich dachte schon ich werde bescheuert und überhöre den Wecker! Danke für die News.
    Auf meinem Pixel 5 spielt der Wecker Herr der Ringe Musik von Spotify ab. Nach dem ausschalten fährt dann das Rollo hoch, meine Termine werden vorgelesen und der Arbeitsweg zur Arbeit wird erklärt. Danach folgen Infos von Tagesschau, heise und co.
    Bisher nie Probleme gehabt, also im Grunde eine sehr gute App.

  7. Nutze schon seit Jahren ein bestimmtes MP3. File als Weckton, was von Telefon zu Telefon immer mitgeschleift wird. Bisher ohne Probleme. Spotify habe ich auch, aber als „hippen“ Weckton noch nicht probiert 😉

  8. Wie kann man so etwas verkacken? Ich meine Google ist ein High-Tech-Unternehmen, die machen die tollsten Sachen, beherrschen hochkomplexe Algorithmen, arbeiten mit ausgefuchsten Systemen, aber die simple Weckfunktion im Handy, die wird vergeigt, nachdem es jahrelang funktionierte? 😉

    • Ich vermute eher, dass hier Spotify Schuld hat. Die Spotify App wird ständig verschlimmbessert und ist einfach nicht wirklich stabil. Wünsche von Nutzern, wie zB. timestamps für Hörbücher, werden gekonnt ignoriert

  9. Für mich wieder eine weitere Bestätigung, dass ich Spotify nicht brauche ..
    Andere Frage: Muss noch jemand erst das Display aktivieren, bevor man auf den Wecker reagieren kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.