Android TV erhält diese Woche einige Verbesserungen

artikel_androidSascha Prüter, seines Zeichens bei Google Kopf des Android TV Program Managements, hat für diese Woche ein paar kleinere Verbesserungen für das Betriebssystem Android TV bestätigt. So erhalten beispielsweise die Nexus Player nun direkt den Build MMB29M. Jener enthalte laut Prüter zum einen zahlreiche Performance-Optimierungen, behebe zum anderen jedoch auch viele kleinere Bugs. Leider zählt allerdings dazu noch nicht das Problem mit den verwaschenen Farben, von dem einige Nutzer nach dem Wechsel zu Android 6.0 alias Marshmallow berichten. An jenem Fehler arbeite man laut Prüter weiterhin intern und mit seinen Hardware-Partnern.

Diese Woche steht zudem die neueste Version des Android TV Launchers über den Play Store bereit. Auch hier bilden Fehlerbehebungen das Zentrum bei den Neuerungen. Doch auch die Leistung soll sich ebenfalls insgesamt verbessert haben. Zudem gibt es eine neue Reordering-Funktion für die Liste mit Apps und Spielen. Aktivieren lässt sich das Feature über das Drücken des Select-Buttons auf dem Homescreen.

android tv launcher

Laut Prüter werde Google sowohl das neue Update für den Launcher als auch das Betriebssystem diese Woche in Schritten ausrollen. Die neueste Version des Android TV Launchers im App Store ist aktuell vom 7. Dezember 2015.

Android TV Launcher
Android TV Launcher
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Android TV Launcher Screenshot
  • Android TV Launcher Screenshot
  • Android TV Launcher Screenshot
  • Android TV Launcher Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Wie bekomme ich android auf mein tv?

  2. Langsam müssen se echt mal Gas geben bei Android TV, speziell bei den Apps. Ich meine der Chromecast hat auch 2 Jahre bis zu seiner vollen Blüte gebraucht, allerdings sollte man doch aus seinen Fehlern lernen….

    @fediar: dafür brauchst du ein extra Gerät, guck dir mal den Nexus Player an (Achtung schrottige fernbedienung und Microfon) oder gleich den Nvidia Shield TV

  3. Oder einen Sony TV. Kann ich aber aus eigener Erfahrung nicht empfehlen. Das, was Sony da gerade verzapft ist schon unter aller Kanone. Die Software der Fernseher ist recht instabil. Der Hammer ist aber, dass man zum Sommer die USB-Rec Funktion rausbringen wollte. Inzwischen wurde der Termin dreimal (!) verschoben, aktuell spricht Sony von Ende Februar.
    Nvidia ist derzeit bestimmt der einzige Hoffnungsträger.
    Mir gefällt Android TV sehr gut, aber ich sehe da im Moment wenig Zukunftschancen. Fernseher und Nexus Player sind bei den Kunden nicht sehr beliebt und Nvidia ist sicher vielen zu teuer.

    @Andre: Heißt Reordering, dass man Apps pinnen kann, oder was verbirgt sich dahinter?

  4. Oder Sony und Philips SmartTVs.

  5. philips SmartTV würde ich persöhnlich nicht empfheln. software macht nur ärger, wird nicht richtig gepflegt und sogar normale TV funktionen spinnen hin und wieder.

  6. @Zwölvis: Was redest du da eigentlich und was heißt bei dir die Software wäre instabil?? Ich persönlich habe einen Sony KDL-43W756C und der läuft stabil. Das Sytem läuft flüssig und ich habe weder Hänger noch „Abstürtze“. Bis jetzt hat Sony das Gerät regelmäßig geupdatet auch wenn die Verbesserungen nur „unter der Haube“ waren. Lieber ein stabiles System als eins mit Cuting Edge Funktionen, welche nicht auf das Gerät angepasst sind. Auch wenn Funktionen erst später kommen aber sie kommen!
    Hast du eigentlich eine Ahnung was es für ein Aufwand ist, Software an die jeweiligen Geräte anzupassen? Mit deiner Einschätzung, dass Android TV nicht zukunftsfähig ist, hast du natürlich recht. Ich verstehe es auch nicht, warum neben Sony und Phhilips jetzt auch noch Sharp auf den Zug aufspringt. Was ist bitte so toll daran Apss, Spiele unabhänigig vom TV Hersteller zu installieren, HbbTV (nicht HDTV) oder den Google Now Assistenten zu nutzen, ist doch alles überbewertet. Ich geh glaube ich wieder zurück auf einen guten alten Röhrenfernseher. Hast du eingentlich mal gesehen, wie WebOS und Tizen im Vergleich zu Android TV ist?

  7. @skypi: Zählst du zu diesen Typen, die von sich auf alle anderen schließen? Du bist ja nicht der einzige auf der Welt, der so einen Android Fernseher besitzt. Wenn deiner läuft, ist es doch gut. Im Grunde genommen kann ich das sogar teilweise bestätigen, da ich den gleichen Fernseher in etwas größer habe (dürfte aber baugleich sein). Insbesondere liegen die Probleme wohl bei den höherpreisigen Geräten, siehe:

    https://community.sony.de/t5/fernseher/bekannte-probleme-x8xxx-x9xxx-atv/td-p/2020461

    Lies dir das mal durch, wenn du dann immer noch von „stabil“ reden willst, kannst du dich ja melden.

    Und warum bist du dir so sicher, dass die Funktionen (z. B. USB-Rec) noch kommen. Ich glaube das erst, wenn es auch wirklich ausgeliefert wird. Es tut mir leid, aber die Softwareabteilung von Sony in den Schutz zu nehmen ist total lächerlich. Das was die da an Updates rausbringen ist einfach nur peinlich, da viele in der Sony Community über mehr Fehler als vorher berichten. Standardantwort von Sony ist immer Werksreset. Toll jedes mal den Fernseher komplett neu einrichten.
    Ich habe tatsächlich keine Ahnung, was es heißt, die Softwar an Geräte anzupassen, aber andere Hersteller bekommen das ja auch hin (siehe Nvidia, und die haben sicher nicht die finanziellen Ressourcen wie Sony).

    Mit der Zukunftsfähigkeit hast du mich komplett falsch verstanden. Es ging mir nicht um Apps oder dergleichen und das mir Android TV gut gefällt habe ich ja auch deutlich gemacht. Mir ging es um Android TV im Wettbewerb mit Apple und Amazon, da sehe ich durch die vielen unzufriedenen Kunden langfristig wenig Zuwachs und deshalb keine großen Chancen auf Erfolg.

    Also bevor du das nächste mal jemanden so anfährst, mach dich doch bitte vorher mal schlau und schließe nicht von dir auf alle anderen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.