Anzeige

Android Studio 3.0 steht zum Download bereit

Google vermeldet den Release von Android Studio 3.0. Eben jenes Update wurde auf der diesjährigen I/O bereits angekündigt und soll den Entwicklern dabei helfen, ihre Anwendungen noch wesentlich schneller als bisher auf den Markt zu bringen. Dabei nennt Google drei Hauptfeatures als besonders erwähnenswert: Eine Reihe neuer Tools zur schnelleren Fehlerdiagnose bei App-Problemen, Unterstützung der Programmiersprache Kotlin und eine Reihe neuer Tools und Assistenten, die die Entwicklung unter Verwendung der aktuellsten Android Oreo APIs beschleunigen sollen.

Unter anderem wurden dem Android Studio 3.0 ein paar der folgenden Verbesserungen implementiert (eine vollständige Liste findet ihr in neben den Downloads unserer Quelle):

  • Unterstützung der Programmiersprache Kotlin
  • Entwickler können ab sofort auf Instant App-Features für ihr Projekt zurückgreifen
  • ein Assistent hilft beim Erstellen der neuen adaptiven Icons
  • die emulierten System-Images von Android Oreo beinhalten nun zum besseren Testen von Apps direkt den Google Play Store
  • APK-Debugging uvm.

Das Video von Google erklärt die wichtigsten Neuerungen des Android Studio 3.0 noch einmal genauer:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.