Android-Stand in Barcelona: nichts zu sehen

Wir alle können nur raten, was uns Google in Barcelona zeigen will. Der Mobile World Congress startet offiziell am 27.02 und der Countdown auf der Android-Seite tickert fleißig vor sich hin, obwohl ja auch schon bekannt ist, welches Bild final gezeigt wird. Ich selber fahre morgen schon nach Berlin um dann direkt Samstag morgen mit Gilly nach Barcelona zu fliegen. Wie sieht es denn momentan bei Google in Barcelona aus?

Ich habe bereits ein Bild per Mail bekommen, der Stand ist logischerweise noch im Aufbau. Sieht fast aus wie letztes Jahr, gegenüber des Standes findet man Meeting-Räume, im letzten Jahr war dort NEC. Mal sehen, ob man vorab etwas erblicken kann, ich würde dann hier ein Update einstellen. Vielleicht kann man ja einen Blick vorab auf Headlines oder Geräte erhaschen…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Berichte: Es gibt nichts zu berichten.

  2. Ich hätte gerne die große Android Figur für mein Wohnzimmer 🙂

  3. Wo sind die Roboter die den Stand aufbauen und mit ihren Jetpacks rumfliegen? 😀

    Oder wurden die noch nicht ausgepackt und aktiviert 😉 ?

  4. ich wusste gar nicht das hier eine messe ist am wochenende. wahrscheinlich in der fira am placa espana oder?

    wie lange bleibst ihr denn in bcn? organisiert ihr ein blogger und interessierte treffen?

  5. Ein Treffen ist meines Wissens nicht geplant.

  6. Mal schauen wie erfolgreich Sie dieses mal sind ? Bin ich gespannt drauf. Ich fliege wahrscheinlich auch noch hin 😉

    Gruß Andi

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.