Android SSH-Client JuiceSSH kostenlos auf Pro Version upgraden

Der SSH-Client JuiceSSH feiert 500.000 Downloads und verschenkt deshalb bis zum 18. März kostenlos das Upgrade auf die Pro Version. Das Upgrade ist an den verwendeten Google-Account gebunden und gilt lebenslang für beliebige Geräte, wenn man den gleichen Google-Account für den Download nutzt. Um an die Upgrade-Lizenz zu kommen, muss man auf dieser Seite einfach seine E-Mail-Adresse eingeben (die des Google Play Accounts) und ein wenig Geduld haben. 2 – 6 Stunden soll es dauern, bis man eine E-Mail mit Details zum Upgrade erhält. Als ich die E-Mail angefordert habe, bekam ich erst zweimal eine Fehlermeldung, dass ich es später noch einmal probieren sollte. Beim dritten Anlauf klappte es dann. Die Pro Version hat noch einmal ein paar Features mehr als die kostenlose, bringt unter anderem ein Widget und diverse Sync-Optionen. Sparen könnt Ihr durch diese Aktion immerhin 4,98 Euro.

[appbox googleplay com.sonelli.juicessh]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Das beste Feature von JuiceSSH ist die Mosh Unterstützung.

    Wer oft im Zug, Bus oder Auto unterwegs ist und von dort was per SSH auf dem Server machen will der kennt sicher das Problem das die Verbindung ständig abreisst.
    Mosh ist hier ein Segen da es sehr unempfindlich gegen Verbindungsabbrüche ist.

  2. Ich hab es mittlerweile 2x mit einer gmail-Adresse probiert.
    Aber kein Erfolg. 🙁

  3. Viperdriver2000 says:

    Nehmt mal statt Gmail.com lieber googlemail.com damit hat es bei mir geklappt innerhalb einer Stunde

  4. Bei mir hat es mit der googlemail.com-Adresse gestern Abend problemlos geklappt.
    Mail kam innerhalb von 10 Minuten. Die Aktivierung im Programm selber funktionierte dann allerdings erst im zweiten Versuch.

  5. An alle, die bisher noch keine Mail erhalten haben: Ich habe das gestern mit einer gmail-Adresse versucht, aber bisher auch noch keine Mail erhalten. In der App kann man bei dem entsprechenden Menüpunkt jedoch so tun, als ob man die Pro-Lizenz schon früher gekauft hätte (weiß leider nicht mehr genau, wie dieser Menüpunkt heißt). Das habe ich dann sofort mal ausprobiert, hat aber nicht geklapt. Als ich es einige Stunden später nochmal versucht habe, wurde mein „früherer Kauf“ aber bestätigt! Ich habe nun also die Pro-Lizenz, obwohl ich bisher noch keine Mail erhalten habe. Probiert das also vielleicht einfach auch mal aus, falls Ihr bisher noch keine Mail erhalten habt.

  6. Kam wohl zu spät: Promotion Application not found…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.