Android: SMS Backup & Restore mal wieder von anderer Firma übernommen

Dass Firmen oder Apps übernommen werden, das kann vorkommen. Der mit 4,5 Sternen bewerteten App SMS Backup & Restore ist dieses nun wiederholt widerfahren. Und wenn eine auch in Deutschland beliebte App (global kommt man auf 10.000.000–50.000.000 Installationen) übernommen wird, dann darf man dies auch erwähnen. 2015 wurde SMS Backup & Restore von Carbonite für 300.000 Dollar übernommen. Carbonite ist eine große Cloud- und Backup-Bude, die sich 2014 auch die bekannte deutsche Lösung Mailstore schnappte.

Nun hat man SMS Backup & Restore offenbar aus irgendeinem Grunde abgestoßen – an eine Firma namens SyncTech, die in Australien registriert ist und über die man nicht wirklich etwas finden kann. Es gibt keine Erklärungen, keine Ankündigung zur Übernahme – und von daher ist es vielleicht angebracht, bei Nutzung der App diese in Sachen Updates oder sonstiger Veränderungen kritisch zu begutachten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Wieso sollte jemand ein Backup von SMS-Nachrichten machen?
    Wer verschickt denn sowas noch?

  2. Ist mir auch sofort aufgefallen. Immerhin hat man es halbwegs „transparent“ angekündigt direkt im Changelog.

    Scheinbar nicht selbstverständlich, so wurde der Clean File Manager von gira-fm still und heimlich verkauft, und die App immer mehr mit Werbung zugemüllt. Oder der Root-Explorer, welcher von selbiger Firma aufgekauft wurde,…

    Hab das Update nicht gemacht und die aktuelle App erst mal gesichert, welche bei gelegenheit selbst signiert wird.

  3. @fakeram Nur weil du keine SMS mehr verwendest, heißt das nicht, dass es auch andere nicht mehr tun.

    Spontan fällt mir da meine Oma ein, mein Opa, mein Opa, meine Großtante, meine Tante,.. ja und sogar im Freundeskreis gibt es Leute, die sich Smartphones verweigern. Soll es alles geben, stell dir vor.

  4. Danke für die Info.
    Erst verschwindet easybackup und nun dies.
    Langsam gehen mir die Alternativen für automatische SMS/MMS-Sicherung aus.
    @fakeram: ich

  5. @fakeram
    Oftmals die Leute, die sich noch nicht der Datenkrake WhatsApp verschrieben haben. Demanch ist diese News ja kein Thema für Dich.

  6. SMS Backup + wurde noch nicht übernommen. Gab zwar auch seit geraumer Zeit kein Update, aber funktioniert wunderbar.

  7. @SSX
    Jo. Kommt ja auch soviel Wertvolles an bei WhatsApp, wenn die Nachrichten alle per default verschlüsselt sind.

  8. Androphilius says:

    Früher waren meine Geräte gerootet. Nun habe ich ein Aquaris, welches häufig Updates bekommt OTA, aber eben nur ohne Root.
    Also Ende mt Titanium Backup.

    Welche Alternativen gibt es? Wer hat bei den Eltern alles über Weihnachten Handys migriert? Mir steht bald die Migration von zwei Lumia 550 an, gibt es Tipps?

  9. @fakeram: Das sind mehr Nutzer, als man gemeinhin annimmt. Und letztlich gibt es für alles einen Markt.

    @Patrick: Auch richtig, auf der anderen Seite sind das auch Nutzer, die in aller Regel kein Backup dieser Nachrichten machen … aber gut, das war ja auch nicht die Frage. 🙂

  10. Kurze Zeit nach dem Update wurden zahlreiche Emails von meinem Emailaccount aus versendet (ich habe in der App meine Zugangsdaten hinterlegt für E-Mail-Backup). Ich habe ganz schön forschen müssen, aber es liegt nun sehr Nahe, dass diese App schuld ist. Schade…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.