Android Security Bulletin für Dezember 2017

Zum letzten Mal in diesem Jahr gibt es von Google nicht einmal ein Android-Sicherheits-Update. Google fasst die Security-Patches seit einiger Zeit im Android Security Bulletin zusammen. Die gepatchten Lücken und Fehler werden Geräteherstellern einen Monat vor Veröffentlichung mitgeteilt – also durchaus genügend Zeit, um ein Update bereitzustellen. Bekommen trotzdem die wenigsten, auch wenn sich das schon ein wenig gebessert hat. Nun gibt es die Dezember-Ausgabe.

Gefixt werden einige Lücken, das Update ist demnach auch dringend anzuraten – wie jedes Sicherheitsupdate. Google spricht erneut von einer schweren Lücke im Media Framework, sahen wir letzten Monat schon, wird nun noch einmal gefixt (mit Sicherheit an anderer Stelle). Den Patch selbst gibt es ab Dienstag auch als System-Image auf der entsprechenden Seite. Ebenso dürfte das OTA-Update erst morgen ankommen, Patch-Level ist nämlich 2017-12-05.

Solltet Ihr ein Google-Gerät haben, dass die Updates erhält., könnt Ihr das aktuelle Security-Update dann auch bald installieren. Auch in das Android Open Source Project wird der aktuelle Patch innerhalb der nächsten 48 Stunden einfließen – vielleicht ganz interessant für Nutzer von Custom ROMs.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

13 Kommentare

  1. Der Support der Firma Samsung ist ganz einfach armselig.

    Mein Galaxy Tab S3, also ein Anfang diesen Jahres erschienenes Device, erhielt als letztes Sicherheitsupdate das Sicherheitsupdate 1. August.

  2. Da ist Samsung nur einer von vielen Herstellern die ihre Hausaufgaben nicht richtig machen. Sehr schade.

  3. Einer der Gründe warum ich mittlerweile bei Apple bin.

  4. Ein Grund warum ich geradezu nur darauf warte bis LineageOS für das OnePlus 5T erscheint… Auf meinem Nexus 7 läuft es schon seit es LineageOS gibt (und davor paar Wochen CyanogenMod).

  5. BQ Aquaris X Pro > letzte Firmware kam vor 2 1/2 Wochen: Security Update November 2017. Da kann man nicht meckern.

  6. Htc u11 life kann ich empfehlen. Wenn man updates will aber unter 400 euro ausgeben will…
    Androod one, und man kann alle google apps vom gerät bekommem/deaktivieren, ohne root.

    Das Ding is mehr Nexus als die Pixel

  7. Wolfgang D. says:

    @Oliver
    Lieber kein Update, als das was Apple in den letzten zwei Jahren so verteilt. Meine Android 5 China Phones (AGM und Elephone) laufen jedenfalls flüssiger und problemloser als mein Iphone SE.

  8. prontoPronto says:

    Seitens LG kommt seit Juli(!!) nichts.. (G6). Einfach ein einziges Trauerspiel. Es muss hier endlich regulatorische Maßnahmen mit drakonischen Strafen geben, inkl. 5 Jahre Security Updates. Freiwillig war genug Zeit und nichts ist passiert.

  9. „Zum letzten Mal in diesem Jahr gibt es von Google nicht einmal ein Android-Sicherheits-Update.“
    …ein Schelm wer böses bei dem „nicht“ (das wohl ein „noch“ sein sollte) denkt 😉

    Mit meinen Nokias (3+5) kann ich bezüglich Updates nicht meckern.

  10. @ Wolfgang D. Also ich bin mit der Software sehr zufrieden. iPad und das 6s laufen sehr weich. Vor allem was das Tablet angeht hat iOS mit dem neuen Doc eindeutig die Nase vorn. Beim Android hatte ich ständig Ruckler und manche Apps waren überhaupt nicht an die Displaygrösse angepasst. Die Krönung war dann die völlig verruckelte Kindle App auf dem nagelneuem Mediapad m3. Nein. Genug ist genug.

  11. @Kiritker, Samsung ist noch nicht am Ziel angekommen, aber in letzter Zeit bemüht es sich um Updates. Heute hat man das Dezember-Update für Galaxy S7 ausgerollt. Davor war S6 usw. Man muss sich auch im klaren sein, dass Samsung das Tab S3 nur einmal im Quartal mit Updates versorgen will (das ist ja bekannt): https://security.samsungmobile.com/workScope.smsb Nur die Galaxy-S-Serie, Note-Serie und die A-Serie sollen monatliche Updates erhalten… Natürlich wäre es besser, wenn sich das ändert, aber es ist leider noch nicht so weit. Hoffentlich bald…

  12. @Wolfgang D.
    Hm, dann stimmt vielleicht etwas nicht mit dem Gerät (Iphone SE, oder der Installation, oder…). Der A9-Prozessor und 2 Gigabyte RAM machen Hackfleisch aus den Leistungsanforderungen von iOS 11. Das SE kann selbst im Low Power Modus (der unter anderem den Prozessor drosselt) relativ aufwendige Spiele flüssig rendern.

  13. Wolfgang D. says:

    @Dironal „dann stimmt vielleicht etwas nicht mit dem Gerät“
    Nein, mit Apple stimmt was nicht mehr. Sie sind vom technologischen Vorreiter zum Nachzügler bei der Qualität und zu Trendnachahmern verkommen.

    Die Schönredereien vom Support helfen da auch nicht, mit Retry, Reboot, Reinstall. Nachplappern der Werbung durch Fangirls genauso wenig, wenn ich es sichtbar anders vor mir liegen habe und mich bei jeder Nutzung darüber ärgern darf. Akku ist übrigens noch super, wenn man dem Apple Laden glauben kann.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.