Android: Security-Bulletin April 2020 und Pixel-Update sind da

Google hat den monatlichen Sicherheits-Patch für Android veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um den April-Patch. Damit will man wieder einige Probleme aus der Welt geschafft haben. Das schwerwiegendste dieser Probleme ist eine kritische Sicherheitslücke in der Systemkomponente, die es einem entfernten Angreifer, der eine speziell präparierte Datei verwendet, ermöglichen könnte, beliebigen Code im Kontext eines privilegierten Prozesses auszuführen.

Das monatliche Bulletin enthält immer zwei Sicherheitspatch-Stufen, sodass – so Google – Android-Partner die Flexibilität haben, eine Teilmenge von Schwachstellen, die auf allen Android-Geräten ähnlich sind, schneller zu beheben. Android-Partner werden aber von Google „ermutigt“, alle Probleme in diesem Bulletin zu beheben und die neueste Sicherheitspatch-Ebene zu verwenden. Patch-Level 2020-04-05 oder neuer behebt alle 43 angesprochenen Probleme – die meisten in Qualcomm-Komponenten – , 12 sind in Patch-Level 2020-04-01.

Auch das Google Pixel wird in Sachen Sicherheit geflickt, allerdings gibt es hier auch noch funktionelle Verbesserungen in Sachen Bluetooth und Tastatur-Lag.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. J. Schröder says:

    Neu: Face Unlock Option für Entsperrung bei geschlossenen Augen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.