Android: Screenshots, GTasks und Android 2.0.1

Heute mal eben drei Dinge zum Thema Android. Nichts wildes eigentlich. Nur die Möglichkeit mal eben easy Screenshots seines Androiden zu erstellen und ein kleiner Tipp, wie man auch die Google Tasks mit seinem Smartphone nutzt. Also, nach meinem letzten Beitrag zum Motorola Milestone wurde ich (unter anderem von Michael, einem der wirklich sympathischsten Twitterer überhaupt) gefragt, wie ich denn die Screenshots erstellt hätte. Zum Erstellen von Screenshots gibt es mehrere Möglichkeiten, wovon ich die einfachere (also ohne Rooten des Android-Geräts) beschreibe. Dazu muss euer Androide zuallererst von eurem Windows korrekt erkannt werden. Also mal die Treiber drauf geschaufelt.

Für das sich momentan in meinem Dauertest befindliche Motorola Milestone gab es die Treiber für 32- als auch 64Bit im Forum von Handy FAQ. Danach besorgt ihr euch einfach das Android SDK und entpackt dieses.

Sofern ihr euer Smartphone noch nicht mit eurem PC verbunden habt, so holt das jetzt nach. Begebt euch dann in die Einstellungen und wählt den Unterpunkt Entwickler an. Dort „USB-Debbuging“ und „Aktiv bleiben“ aktivieren.

Aus dem entpackten Android SDK könnt ihr nun aus dem Unterordner Tools die ddms.bat starten. Ihr könnt dann aus dem Unterpunkt „Device“ direkt Screenshots erstellen (wie oben zu sehen).

Zweiter Punkt des Beitrags: Google Tasks. Ich selber verwalte meine ToDo-Liste mit Google, genauer gesagt Google Tasks. Diese verwalte ich online, das heisst, sie ist auf allen meinen Rechnern unabhängig vom Betriebssystem aktuell. Ich selber nutze Google Task in einer Sidebar des Firefox. Wie genau das geht habe ich ja schon in einem eigenen Beitrag beschrieben: Firefox: Einfache ToDo-Liste. Google Tasks gibt es auch als App für Android. gTasks heißt sie und ist hier kostenlos zu bekommen.

Zu guter Letzt: Android 2.0.1 ist erschienen. Bei allen wurde das Update bereits automatisiert over the air ausgeliefert – nur Vodafone hat sich ein wenig mehr Zeit gelassen. Eine genaue Anleitung zum Update auf Android 2.0.1 findet ihr bei René von Mobiflip. Wer sich nicht für Androiden interessiert, der kann sich ja auch mein anderes momentanes Testspielzeug in Text- und Bildform anschauen: das Asus Eee 1005PE Netbook 🙂

Ansonsten: schönes Wochenende euch allen. Im Übrigen hoffe ich, euch spätestens Ende nächster Woche etwas richtig Cooles erzählen zu können. Hat nichts mit Technik zu tun, aber mit meinem Blog im weitesten Sinne. Und natürlich mit euch – denn ihr seid integraler Bestandteil dieses Blogs. Also: Daumen drücken!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Kleiner Zusatz zum Thema Screenshots auf Android Geräten: Es gibt auch eine kleine .exe, mit der man Screenshots machen kann. Funktioniert zwar nicht mit allen Windows-Betriebssystemen bzw. Androidversionen, aber wenn es bei euch geht, dann ist der Projektor eine einfache Lösung ohne Installation. Bei Carsten hat es leider nicht funktioniert, auf meinem XP System mit dem Hero gibt es keine Probleme. Probiert es doch einfach mal aus:

    http://ormus.info/archives/477-Screenshots-vom-Android-Handy-die-einfache-Version.html

  2. Hallo Caschy,

    danke für die Tipps, das werde ich direkt mal testen.

  3. Hallo Caschy,

    vielen Dank für die Infos. Ich hatte hier und da davon gelesen, aber immer recht puzzlemäßig, und mich nie aufgerafft, dass ganze mal wirklich zu verstehen und Quellen zu suchen. Werde ich nachher zu Hause gleich mal ausprobieren!

    Und dann natürlich vielen, vielen Dank für die lieben Worte. Ich überlege gerade wie ich bis zum Feierabend die feuchten Augen und das selige Grinsen wieder loswerde. 😉

    Schönes Wochenende,

    Micha

  4. Man kann doch auch einfach https://mail.google.com/tasks/ig für die To-Do-Liste aufrufen. Wofür braucht man da ein App dafür?

  5. Das tut er auch, er benutzt Google Tasks damit seine Eingaben ständig aktualisiert werden. Und nicht nur abhängig von dem Handy dem er gerade benutzt. Google wird allmählich auf Cloudcomputing setzen. Da sind aber erst noch große Gewinne in Sache Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit der Verbindung zu erzielen.

  6. @caschy
    Das ist unfair!
    Uns, die Blog-Gemeinde sooo auf die Folter zu spannen. Bis Ende nächster Woche ist´s ja eine Ewigkeit …
    Aber: Ich drück Dir die Daumen :wink2:

  7. Wer sein Milestone gerootet hat, sollte sich mal die Programme „Shoot Me (Screen Grabber)“ und „Pic Me (Screen Grabber)“ anschauen. Ersters erstellt durch schütteln (oder brüllen!) einen Screenshot, Pic Me startet einen Webserver, wo man sogar Live View und Fernsteuerung hat.

  8. Ohne jetzt einen Fanboywar hier lostreten zu wollen, aber das finde ich beim iPhone wesentlich besser gelöst: Home und Lock Taste drücken, und zack hat man einen Screenshot, geht das bei Android etwas nur so umständlich?

  9. Schade, mein Milestone (von O2, mit O2-Vertrag) meldet, dass es sich nicht mit dem Server verbinden kann. Muss das heute Abend noch mal mit der PC-Software ausprobieren, vielleicht ist darüber das Update ja möglich.

  10. Wie sieht denn das aus mit Screenshots auf gerooteten Geräten? Gibt es da eine App, die nicht 3$ kostet und totaler Mist ist?

    Bin da schon etwas länger am Suchen, da mir diese PC-Geschichte – gerade unterwegs – einfach zu umständlich ist.

  11. Danke, funktioniert wunderbar.

  12. @Heini: Mit Root hast du da die freie Auswahl.
    @BuZZer: Kannst auch per RSD Lite updaten, damit klappt es egal was der Server dazu sagt.

  13. Hat jemand hier einen gerooteten Milestone?
    Wie macht man das?

  14. Ich hoffe Caschy hat nix dagegen: http://www.nodch.de/motorola-milestone-update-2-0-1-mit-root-installieren/1648
    Da sollte alles stehen was du brauchst, ansonsten einfach nachfragen, hab das Root ja mit „verbrochen“ 😉

  15. @Skydancer, vielen Dank für den App-Tipp. Genau so etwas hab ich gesucht!

  16. Kleiner Tipp: nach „Einstellungen“ muss man auf „Anwendungen“ gehen, erst dahinter verbirgt sich „Entwicklung“. Hab mich grad zu Tode gesucht. 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.