Android Q: Zurückstellen von Benachrichtigungen nicht mehr möglich

Ein Schwung von Android-Smartphones kann auf die am 7. Mai veröffentlichte dritte Betaversion von Android Q zugreifen. Da gibt es zahlreiche Neuerungen, diese gehen natürlich über das lange erwartete Dark Theme hinaus. Aber es gibt auch Funktionen, die mal herausfallen – es handelt sich ja um eine Beta. Da ist eben nichts in Stein gemeißelt, Google gibt, Google nimmt.

Weggefallen sind in der aktuellen Beta 3 von Android Q die zurückstellbaren Benachrichtigungen. Ihr kennt es vielleicht: Mit einem Wisch in die Benachrichtigungen könnt ihr unter Android P diese noch zurückstellen, hier stehen Timer für 15 und 30 Minuten sowie 2 Stunden zur Verfügung. Stellt ihr einen Timer, so verschwindet die Benachrichtigung, erscheint aber nach Ablauf der Zeit wieder. Nicht so unter Android Q derzeit. Da kann man nur eine Benachrichtigung auf App-Basis ohne Ton oder Banner anzeigen, quasi ein flotterer Zugriff auf die eh versteckten, aber vorhandenen, granularen App-Benachrichtigungen, die es ja auch schon seit Android Pie gibt. Ist natürlich die Frage, ob das später anders gelöst wird – oder ob Google erkannt hat, dass die Funktion eh nicht genutzt wird und vieles verkompliziert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ich persönlich nutze die Funktion ziemlich oft, im Schnitt 2-3 mal am Tag. Beispiel: jemand schreibt mir etwas per Messenger, und ich möchte darauf antworten, aber eben nicht jetzt weil ich gerade etwas anderes mache und für die Antwort ein bisschen Zeit brauche. Dann stelle ich die Benachrichtigung zurück und kann mich später darum kümmern.

    Ich hoffe, dass die Funktion wieder zurückkommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.