Android Nougat: Update-Fahrplan für Moto G4, Moto G4 Plus, Moto X Force, Moto X Play und andere

Lenovo Moto hat einen neuen Update-Fahrplan herausgegeben, was das Android Nougat-Update für diverse Geräte angeht. Während Besitzer eines Moto Z bereits seit Dezember letzten Jahres das Update erhalten, mussten andere Smartphones noch warten. Die nächste Runde Updates startet zwischen Mitte und Ende Februar, mit Android 7.0 Nougat werden dann das Moto G4, Moto G4 Plus, Moto X Force und Moto X Play. Das sind aber nicht die einzigen Moto-Smarrphones, die Android Nougat erhalten werden, auch Moto X Style, Moto G4 Play und Moto Z Play sollen das Update noch im ersten Quartal erhalten. So ist es zumindest laut Pressemitteilung geplant. Solltet Ihr eines der unterstützten Geräte haben, müsst ihr Euch nun also nicht mehr allzu lange gedulden, um die aktuelle Android-Version nutzen zu können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Julian Feder says:

    Android 7 müsste es heißen.

  2. @Juian: Danke, berichtige ich sofort!

  3. Leider keine Updates mehr für das G3 :-(. Dabei war das Gerät noch nicht wirklich lange auf dem Markt und bis vor kurzem sogar noch über die Herstellerwebseite zu erwerben. Und wieder enttäuscht ein großer Hersteller mit schlechter Altmodellpflege.

  4. Mich würde interessieren wie es mit den Updates der aktuellen Tablet aussieht, zum Beispiel das neue Lenovo Yoga Book, auf die Version 7.0 Nougat?

  5. @Jürgen

    Das Zauberwort heißt LineageOS. Das G3 wird unterstützt! Mal davon abgesehen dass bei mir Android 7.1.1 läuft, der Patchlevel ist Januar 2017. Letzteres ist IMHO wichtiger als die Version des OS.

  6. @ Nono

    Kurze Frage zu LineageOS. Habe „noch“ die Cyanogenmod für mein One Plus One drauf. Ich habe auf englischen Seiten gelesen, dass man kein Root mehr hätte mit Lineage? Dafür sollen dann wieder Banken Apps laufen. Ist das nun ein großer Verlust? Das Root des Handys selbst wird damit ja nicht geschlossen, oder? Temporär kann ich mit SuperSU einfach eine bestimmte App rooten, oder wie sieht das aus? Hatte damals SuperSU drauf aber ab einer bestimmten Android Version war das nicht mehr notwendig.

  7. Gestern gab es noch einen Tweet von Motorola Germany, in dem ein Update für das Moto Z Play für Ende Januar bestätigt wurde.

  8. @RGVEDA sie haben wohl root zu gunsten von SafetyNet rausgeschmissen, also nein, root ist nicht mehr enthalten.
    Und mal davon abgesehen, dass du keine apps rooten kannst, nur das system, wirst du SuperSU nicht nutzen können, das wird durch SN entdeckt. Die einzige Möglichkeit wäre, vorausgesetzt LOS besteht den SafetyNet check überhaupt, Maigsk zu nutzen, welches auf das quelloffene SuperUser von phh setzt. Magisk ist in der lage, zu erkennen wenn SN loslegt und kann das image, das nach /system gemounted wird um root zu erreichen ohne OTAs zu verhindern (so macht es auch SU), einfach vor dem test unmounten und hinterher wieder einhängen. So kannst du root haben und SN bestehen. Für SU gab es eine Möglichkeit, aber schon alleine weil sie ab dem November-Patch (egal ob android 6 oder 7) bootloops verursacht, ist sie nicht mehr verwendbar. Updates wird es wohl keine mehr geben

  9. Nun schon der dritte Termin für das G4. Lenovo verschiebt die Updates immer weiter nach hinten. Statt Ende 2016 hieß es dann im Januar und nun Februar.

    Noch mieser ist die Updatepolitik von Lenovo bei Sicherheitsupdates. Seit bald einem Jahr keine Patches mehr.

    Vorbei mit der guten und schnellen Updatepolitik bei Motorola. Nun sind die Chinesen am Zug und denen sind Android-Updates für bereits verkaufte Geräte so unwichtig wie den vielen anderen Herstellern. Der Geburtsfehler von Android. Zumindest bei Sicherheitsupdates sollte Google künftig Zwang ausüben über Lizenzen und Funktionssperren.

  10. @Tim: Allerdings. Das Moto Z Play hat schon mehrfach von Lenovo das Update für Ende Januar bestätigt bekommen. Wenn das nun alles nicht mehr stimmen sollte, wäre das schon sehr verwunderlich bis enttäuschend, würde aber zu den Aussagen in den USA passen.

  11. @Richard Rosner

    Vielen Dank für die Information. Kurze Nachfrage nochmal. Ich habe bisher angenommen, dass Root sein muss, damit ich eine Mod überhaupt installieren kann. Ich musste ja mein OnePlus erst rooten und danach TWRP und Cyanogenmod drauf. Das Handy bleibt selbst gerootet, wenn ich Lineage drauf mache, ne? Sonst könnte ich ja keine weiteren Updates draufhauen…Wofür ist dann das Root der Mod selbst? Nur, damit ich an weitere Systemdateien mit meinem Total Commander komme, die mir sonst verwehrt bleiben?

  12. Mit dem Moto G1 war ich noch ein großer Motorola Fan, aber seit der Lenovo Übernahme werde ich nach und nach enttäuschter. Nicht nur das die Updates eher spät kommen, 3 Mal verschoben oder anders versprochen und die Sicherheitspatches sehr antik sind auch der Kundensupport hat imho nachgelassen. Im offiziellen Moto Forum türmen sich sie Beschwerden über Image Retention/Screen Burn des Moto G4 (Plus). Das Problem wird nicht behandelt sondern wurde sogar dreister Weise als „gelöst“ markiert. Mein Gerät ist auch betroffen, die Antwort vom Support: Hilft nur Austausch. Ärgerlich da trotz Herstellerfehler temporär ein anderes Handy geholt werden musste inkl App und Datenverschiebung und die Kosten für die kürzlich erworbenen Panzerglasfolie hinfort waren aber gut. Reparatur fand auch ohne Gemecker wegen Garantie statt (DatRepair), war zufrieden und dachte jetzt ist es behoben. Von wegen…Ca. 2 Monate später taucht das gleiche Problem auch beim neuen Display auf. Internationale Kunden im Moto Forum berichten das Gleiche, interessiert den Hersteller allerdings kein bisschen. Wirklich sehr enttäuschend, zumindest ein „wir arbeiten dran“ wär ja schonmal etwas, aber Totschweigen ist kein Kundenservice und ich werde mich wohl von Motorola abwenden.

  13. Alexander Mauß says:

    @LEM1298: Ja, geht mir auch so. Dass das G3 keine Nougat bekommt ist schade – dass aber der Sicherheitspatchlevel bei mir immer noch auf Januar 2016 (!) ist, finde ich nicht akzeptabel und werde mir daher auch kein weiteres Motorola mehr kaufen.
    Immerhin gibt es cyanogenmod bzw. lineageos und so habe ich auf meinem G1 4G (peregrine) immer CM13 und Sicherheitspatch-Level Dezember 2016…

  14. Also bei mir kam letzte Woche für das G3 ein Update, welches den Sicherheitspatch-Level auf 1. Oktober 2016 brachte.

  15. Ich bin ohne Full Wipe von CM zu LOS gewechselt. Bei mir läuft, bis zum erscheinen der offiziellen Version, diese hier. http://www.cyanogenmods.org/forums/topic/moto-g-2015-lineage-14-1-nougat-7-1-rom Alles wie gehabt, Entwickler Optionen freischalten und root aktivieren. Laut dem Entwickler soll ein Wechsel von „unofficial“ zu „official“ ebenfalls möglich sein. Direkt von CM zu LOS geht aber nur mit Full Wipe. Thema root, im Changelog taucht su auf, mal abwarten. Andererseits wurde auch angekündigt dass die Installation Anleitung um den Punkt „rooten“ erweitert würde. Es wird also auch weiterhin möglich sein.

  16. Der Twitter Account Moto Germany behauptet heute immer noch, dass das Moto Z Play im Januar Nougat bekommt. Kurios.

  17. @RGVEDA
    warum OP verlangen soll, root zu haben, um TWRP zu installieren kann ich dir nicht erklären. Soweit ich weiß, kann man die Bootloader bei OP genau so entsperren wie bei Nexus und Motorola z.b. Ohne root, lediglich in den Entwicklereinstellungen muss man die Möglichkeit aktivieren.
    Wenn man dazu root brauchen soll, heißt das, dass der Bootloader nicht entsperrt werden kann. In dem Falle wäre root nur notwendig, um TWRP zu installieren, anschließend wäre es nicht mehr notwendig für CustomROMs. Danach braucht man nur noch root, um tiefer ins system einzugreifen, ohne extra TWRP o.ä. zu booten. Z.B um eben auch auf Dateien zugriff zu haben, die nicht unter /data/media/0 gemounted sind, also das, was man auf jedem Gerät auch ohne root sehen kann, oft bezeichnet als „Interner speicher“.

    Aber das ist jetzt sehr off topic, wenn du mehr wissen willst musst du dich an entsprechende Foren wenden…und besser die Finger von sowas wie root lassen, solange du nicht genau weißt, was du tust. Sonst bist du der perfekte Kandidat, der blindlings rootrechte verteilt und sich im zweifelsfall eher das system zerschießt.

  18. Frage zu Moto X Play, das Ende Februar das Upgrade bekommt:

    Ist dann die Verwendung einer microSD anders/besser möglich als unter Marshmallow?

    Ist rooten wahrscheinlich noch möglich? Das X Play ist an sich als Dual-SIM gebaut und ich (74) würde mir das gerne einrichten.

  19. Alexander Mauß says:

    Nachtrag: Habe heute für mein Moto G 3 (2015) manuell nach Systemupdates gesucht und bin 2x (nacheinander) fündig geworden. Jetzt ist der Security Patch Level auch auf Oktober 2016 – wie @Walter oben bereits geschrieben hat.

  20. Root & LineageOS MotoG3 (2015) ospray

    Offizieller Nightly kam am 25.01.2016

    Sicherste Vorgehensweise ist ein Full Wipe. Root ist optional, wird wie die OpenGApps im Recovery geflasht.

    http://lineageos.org/Update-and-Build-Prep/

    https://download.lineageos.org

  21. Das mit dem manuellen Update ist mir auch aufgefallen. Musste auch per Hand suchen, bis mein Moto Z Play meinte, dass Updates verfügbar wären. Doof irgendwie.

  22. Peter Power says:

    @Sascha
    Gibt es die in diesem Post erwähnte Pressemitteilung irgendwo zum nachlesen?
    Heute ist der letzte Tag vom 1. Quartal und beim G4 Play ist kein Nougat in sicht.
    Ich würde mich mit einer Quelle gerne an Motorola wenden.
    DANKE

  23. Downloade für mein Moto X Play 6.0.1 über Einstellungen/Über das Telefon/Systemupdates/ gerade Android Version 7.1.1.

    Kann ich auch 7.1.1 zu einem Dual SIM flashen? Hab das mit 6.0.1 nicht ausprobiert.

    Und ist auch gegenüber 7.0.1 das Flashen von LineageOS 14.1 [=Android 7.1.1] wegen regelmäßiger Sicherheitsupdates sinnvoll?

  24. Systemversion 7.1.1 installiert.
    Sicherheitspatch-Ebene 1.9.17
    Systemversion 26.31.1
    Build-Nummer NPD26.48-24-1
    Baseband-Version
    M8936_20250112.18.05.38R
    LUX_EMEA_CUST
    Kernel-Version
    3.10.49-gd043ad1-00008-gbcf239c
    hudsoncm@ilclbld31 #1
    Mon Sep 11 02:03:43 CDT 2017

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.