Android: kostenlose Angry Birds Beta

So, nach den ganzen iPad-Spielen auch mal ein Spieletipp für Android. Angry Birds, momentan in einer kostenlosen Beta zu haben. Spielprinzip klingt unspektakulär, Angry Birds ist aber ein echter Süchtigmacher. Ihr habt Vögel verschiedener Sorten zur Verfügung und müsst mit diesen die Burgen der Schweine zerstören, dabei müssen die Schweine erledigt werden.

Uraltes Spielprinzip, kenne ich seit C16-Zeiten. Trotzdem zeitlos. Angry Birds gibt es auch für das iPad (da spiele ich es) und ist ein ansonsten kostenpflichtiges Spiel, das wird sich in der Final auch sicherlich nicht für Android ändern.

Es gibt auch einen Trailer:

Sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt: macht süchtig 🙂 Angry Birds Beta für Android

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Nice 🙂 Musik und Stil aus dem Trailer sind auf jeden Fall schon mal sympathisch.
    Danke! (Auch für die anderen Android Tipps die sich hier finden).

  2. Trailer macht Spaß – leider ist das Spiel im Market mit HTC Hero (2.1) nicht zu finden 🙁

  3. Schade, dass ich ein Symbian Handy hab…

  4. Wer das Spielprinzip mag aber kein Android-Handy hat, der kann sich ja online mit „Crush The Castle“ vergnügen. http://armorgames.com/play/3614/crush-the-castle

  5. Das Spiel ist für jeden iPad/iPhone-Besitzer Pflicht! Das ist auch die einzige App, die ich mir gekauft hab.

  6. “Crush The Castle”
    Viele Browserspiele lassen sich auch offline spielen, meist ist es ja nur ne Shockwave-/Flash-Anwendung. Abspeichern und vom Ballast (Werbung und so) drumherum befreien, fertig.
    Beim Beispiel “Crush The Castle” bleiben nur 2 Dateien mit 2MB übrig.

    BTW: wer noch Rennspiele sucht wird vielleicht auch in meinem Blog unter http://bit.ly/9tCwBQ fündig. Gerne nehme ich Hinweise zu Rennspiele für Android entgegen.

  7. CarpeDraconis says:

    Für die Windows-Nutzer und Flashgame-Spieler bietet sich auch der Online Games Downloader an. Da braucht man nur die URL reinkopieren und das Programm lädt dann die notwendigen Dateien runter. Außerdem fungiert es anschließend als „Spiele-Explorer“ für die runtergeladenen Spiele. „Crush the castle“ klappt damit wunderbar.
    http://gamesdownloader.net/

  8. @Jörg

    Na dann brauch ich erst gar nicht zu suchen mit meiner 1.6er.
    Habs dennoch gemacht und finde es auch nicht.

  9. @Harlekin

    Anscheinend soll es über Sync mit Appbrain.com funktionieren – selbst aber noch nicht getestet und dort auch nicht angemeldet.

  10. Das gute Spiel gibts auch für Maemo5 sprich das N900.

    Ist eindeutig mein Favorit als Spiel im moment, macht einfach spaß und ist in den späteren Leveln durchaus knifflig und man muss sich ne eigene Taktik bilden und bekommt wenns klappt mit den Sternen sofort rückmeldung ob deine Taktik gut ist oder nicht 😀

    Das Spiel macht mir persönlich auf dem N900 sogar mehr laune als auf dem iPhone/iPod bzw. warscheinlich auch den Android geräten, da es eben einen auf Druck reagierenden Touchscreen hat (hat deswegen kein multitouch, aber habe ich noch nicht ernsthaft vermisst) und man somit mit dem Stift arbeiten kann, was das ganze deutlich genauer macht und einem deutlich präziseres „abwerfen“ ermöglicht. Ich denke ich habe mich auch in gewisser weise einfach daran gewöhnt das mit dem Stift zu spielen (geht auch ohne Probleme mit den Fingern aufm N900), aber beim iPod gehen die meisten Schüsse von mir „daneben“ da es gerade in den höreren Leveln zum teil Stellen gibt wo man beim abwurf „millimetergenau“ sein muss um auch rly da zu landen wo du willst 😉

  11. @ColaCheater
    Dem stimme ich zu, mein Sohn hat es auf seinem iPod Touch und in den höheren Leveln muss mann sehr genau Schiessen, ist aber meist Glück mit dem Finger

  12. Bestes Spiel so far auf meim iPhone, macht süchtig 🙂

  13. Leider kann mein G1 weder über die Suchfunktion, noch über den QR-Code, das Spiel für die Installation finden.

    Sehr seltsam.

    Liegt das an Android 1.6 bei mir?

  14. @Dessicater

    Liegt zumindest am G1, evtl. auch am Android. Diverse Bildschirmauflösungen werden wohl von vornherein ausgeschlossen.
    Zitat Rovio-Blog (Hersteller-Blog):
    „Angry Birds Lite Beta will run on second generation Android devices and upwards.“

  15. Auf dem iPhone für mich DAS Spiel zusammen mit Doodle Jump.

    Wird vor allem vorbildlich mit Updates versorgt, die immer wieder neue Herausforderungen bringen und das für nur 0,79€…

  16. Schade, mit dem Legend kann ich es leider auch nicht im Market finden.

  17. Tuts auf meinem Samsung Galaxy 3 i5800 leider nicht. 🙁

  18. Jeder dritte Kommentar a la „Die Software gibts nicht für mein z.T nichtmal 6 Monate altes Gerät“. Ich weiß schon, was ich an meinem iPhone hab. Da werden alte Geräte 3 Jahre lang mit aktueller Software versorgt 🙂 Für mich das K.O.-Kriterium gegen Android

  19. @Seb: Also das Spiel funktioniert problemlos mit meinem 1 Jahr altem Milestone mit Android 2.1 und das wird auch ne ganze Weile zu bleiben. Und in der Entwicklung fürs iPhone haben auch nur die Entwickler das Nachsehen da sie auch mittlerweile für 3 Hardware-Revisionen optimieren müssen.

  20. Es geht nichts über den Klassiker: Ballerburg. Damit habe ich ende der 80er auf dem SW-Monochrom Bildschirm am Atari-ST als 8 Jähriger bis zum Umfallen mit Kollegen gespielt (dank Multiplayer abwechselnd) http://earthlingsoft.net/Ballerburg/index.html.de
    Ich kenne Angry birds nicht selbst, aber es gibt es seit paar Tagen auch für mein Palm Pre (webOS)
    Und ich denke ich werde es mir leisten.

    Viele Grüße,
    Keda

  21. das spiel ist cool

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.