Android: Kamera-Sound deaktivieren

Aus der Abteilung: „da habe ich mir bisher keine Gedanken darüber gemacht“. Aber meine Frau. Die fragte mich nämlich, wie sie bei ihrem neuen Smartphone, sie bekam das LG P970 Optimus Black, den Auslösesound der Kamera deaktivieren könne. Musste ich selber erst einmal schauen. Aber: in den Einstellungen der Camera-App für Android gibt es die Möglichkeit, den Sound des Auslösers zu deaktivieren.

Frag mich nicht, warum und weshalb die Nadine keinen Auslöseton möchte, aber ich habe es ihr dann mal so eingestellt. Kamera-App starten, Einstellungen auswählen und den Punkt Auslöseton aufrufen.

So, nun zum zweiten Teil des Beitrags. Ich habe von meinem Chef ein Samsung Galaxy S2 bekommen. Jaja, kaum zu glauben, aber wahr. Jedenfalls dachte ich mir: machste da dann auch mal den Auslösesound der Kamera aus. Aber: den Punkt gibt es beim Samsung Galaxy S2 gar nicht. Stand ich natürlich da – Fragezeichen über der Hirse. Mal die Suchmaschine meines Vertrauens angewuppt und erfahren, was zu tun ist, wenn man die Option nicht hat.

Smartphone mit dem Rechner verbinden. Die Datei local.prob im Unterordner data des Smartphones erstellen und in der Datei folgenden Text hinterlegen: ro.camera.sound.forced=0. Danach das Handy neu booten und die Kamera gibt keinen Mucks mehr von sich. Nachteil: Samsung Galaxy S2 muss gerooted sein, des Weiteren muss in den Ton-Einstellungen der Systemsound auch aus sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Immerhin hat man bei Android überhaupt die Möglichkeit, diesen Ton zu deaktivieren. Ich mit meinem iPod touch stehe da schon etwas blöder da, denn ich will natürlich nicht, dass mitten in der Vorlesung ein hörbares Fotoschuss-Geräusch ertönt. Ich habe nur die Wahl zwischen gar keine Töne und somit auch keine Kalender-Erinnerungen (vibrieren kann das Teil ja nicht) oder Lautsprecher zuhalten und hoffen, dass es nicht allzu laut ist. In gewissem Maß bin ich nun also neidisch : )

  2. Oder einfach das entsprechende Soundfile entsorgen … (natürlich auch nur mit root). http://www.fladi.de/2011/07/01/ausloeseton-der-kamera-bei-android-ausschalten/

  3. Haste so nen tollen Tipp auch für den Videokamera-Ton vom Speed? Der ist nicht nur nervig sondern verdammt laut.

  4. Bevor die Option in CyanogenMod eingepflegt wurde (Android selbst kann es AFAIK nich), habe ich brav die system/media/audio/ui/camera_click.ogg gelöscht 🙂

  5. Bei mir im Cyanogen Mod heissen die Files camera_click.ogg und VideoRecord.ogg in /system/media/audio/ui

  6. Was bei Galaxy SII geht das nicht mehr über die Einstellungen? Bei meinem Galax 3 kann man das noch ganz einfach machen: https://plus.google.com/photos/116144575120749121132/albums/5625560725200506497

  7. Wenns nur mal zwischen durch ohne Ton sein soll reichts beim Nexus S das Smartphone einfach mal auf lautlos zu stellen. Gerade für Vorlesungen und Co sehr praktisch da mich der Ton sonst nicht stört.

  8. Dann haben die das vom Galaxy S zum S2 geändert. Die zuerst genannte Option gibts auch beim SGS 1. Man muß nur den zweiten Reiter wählen.

  9. Dadurch wird aber leider nicht der Autofokus-Sound deaktiviert, sondern nur der Sound des „Verschluss“. Zumindest nicht bei meinem Android.

  10. Oder man nimmt einfach Camera 360.

  11. nicht zu vergessen, die gleiche Einstellung nochmal machen wenn man eine Frontkamera hat!!!

  12. Kann dir schon sagen warum sie den Ton abgestellt haben möchte: Das Gedudle nervt einfach nur. Wird bei mir auch immer sofort alles ausgeschaltet noch bevor das erste Bild oder Video gedreht wird. 🙂

  13. „…Frag mich nicht, warum und weshalb die Nadine keinen Auslöseton möchte..“
    fragt wirklich keiner, ist wohl klar, dass es (auch außerhalb von Vorlesungen und Meetings) interessanter ist, wenn keiner so schnell merkt, dass man fotografiert.
    Allerdings dachte ich mal, man soll den Ton nicht ausschalten können, damit man eben NICHT „heimlich“ fotografieren kann.

  14. Kampfschmuser says:

    @Caschy
    Deine Mausi macht „kompromittierende“ Fotos von dir und deinem Jonny, wenn du schläfst oder mal nicht aufpasst. 😉

  15. Interessant, mein ungebrandetes Black kann das nicht…
    Falls Nadinchen noch ein paar Ideen für das Blacky braucht: http://www.pocketpc.ch/lg-optimus-black/131781-lg-optimus-black-software-tipp-wasauchimmerliste.html (n bissel CH lastig..)

  16. Das ganze ist aber so nicht zulässig und wird wohl noch keiner gemerkt haben. Kann mir gut vorstellen das dies bald gefixt wird. Der Hintergrund liegt darin das die ersten Kamera Handys ohne Auslöseton funktionierten und dadurch die Möglichkeit entstand, wie auch genutzt wurde heimliche Bilder zu machen. Z.B. Mädels unter den Röcken usw. zu Fotographieren. Um dies zu unterbinden müssen seitdem alle Handys einen Auslöseton haben.

  17. @Harry
    Quelle?
    Habe ich noch nie was von gehört.
    Bei HTC Geräten kann man den Kamera Ton auch übers Menü deaktivieren.

  18. caschy, ich mag dein blog weil du oft gute sachen anreißt. aber dein schreibstil geht doch manchmal zu nah an die der bild-„zeitung“ ran. 😀
    oder zu viele blogeinträge mit dem satz „es soll sie ja geben“.
    ich weiß dein blog, musste nicht ändern, aber wenn die beiden sachen in zukunft besser wären würd ich hier noch lieber mitlesen. 😉

  19. Ist dir eigentlich schon mal aufgefallen, was für ein Typ du Mensch geworden bis? Warum dir nach gesagt wir das du Arrogant bist? Das war nicht immer so.

    Alleine schon das KOmmentar: „Jaja, kaum zu glauben, aber wahr.“
    Das klingt bei dir weder erfreut noch wertschätzend. Die ganzen „Geschenke“ die du bekommst machen dich dem ganzen nur noch überdrüssig und du verlierst Bezug der Gegenstände.

    Echt schade, es gibt andere Blogs die mit mehr Freude beim Thema sind und Quellen, wie du sie besitzt, mehr zu schätzen wüsten.

    Denk einfach noch mal darüber warum die Leute dich für Arrognat halten und ob das schon immer so war!

  20. Clickediclick says:

    Sämtliche meiner Gerätschaften werden sehr schnell auf „Lautlos“ getrimmt. Mich nerven diese Töne sehr schnell.

    Für mich wäre es sogar ein Grund die Handykamera nicht zu benutzen/ein handy nicht zu kaufen wenn ich die Kamaeratöne nicht ausschalten kann.

    Tja so unterschiedlich sind Menschen halt…

  21. Nur weil ein paar Spinner Spannerbilder machen, muß es noch lange nicht heißen, daß es keine legalen Gründe gibt. Vorträge wurden schon genannt. Desweiteren z.B. Museumsbesuche, bei denen Photographie erlaubt ist. Oder überhaupt um andere nicht zu stören.

  22. @Marius: Was ist dir denn für ne Laus über die Leber gelaufen? oO

  23. @Marlus:

    (x) Du liegst falsch 🙂

    Gratulation zu Kommentar 1 🙂

  24. @Marlus
    Du sprichst das aus was viele andere nur denken. Vielleicht sollten auch Blogger mal Urlaub machen und ihre Seite einfach mal für zwei drei Wochen „closed“ machen, das soll ja für Körper und Geist wie ein Wunder wirken.

  25. Auslöseton ausschalten klappt bei mir auch ohne Probleme (KG Optimus Black), aber solange der Fokuston so laut ist nützt mit das recht wenig. Gibt’s vielleicht eine Möglichkeit den auch auszuschalten? Danke für eure Tipps!

  26. Habe auch seit einigen tagen das lg p700 optimus, nur gibt es bei mir nicht die möglichkeit den auslöseton auszuschalten…

  27. Auslöseton LG P700 Optimus L7 deaktivieren / ausschalten

    Ausschalten kann man ihn direkt nicht, im Play Store fand ich jedoch die App „Stille Kamera“. Die Funktionen sind auf den ersten Blick vergleichbar mit der Standardapp (habe es aber auch noch nicht im Detail geprüft) und es entfällt eben jeglicher Ton.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.