Anzeige

Android: Gruppenansicht kehrt in die Kontakte zurück

artikel_google_kontakteDas ist definitiv eine gute Nachricht für alle Android-Nutzer, die ihre Kontakte in Gruppen verwalten. Ich selber nutze sehr gerne die Google-Dienste Kontakte, Kalender oder auch Mail, weil ich eben auf allen Plattformen schnell auf meine Daten zugreifen kann. Sowohl die alte als auch die neue Kontakte-Version im Netz bietet Kontaktgruppen an – so wie es eben unter Android vor langer Zeit der Fall war. Es gibt Dialer-Apps, die euch diese Gruppen anzeigen, meines Wissens ist dies aber seit Lollipop in der Google-eigenen App kein Standard mehr. So zeigt die Standard-App lediglich alle Kontakte und die Favoriten an, aber keine Gruppenübersicht – obwohl man in der App selber dem Kontakt eine Gruppe zuweisen kann.

Das Problem, welches seit Ende 2014 besteht, dürfte aber zum Glück bald gegessen sein. Im Android-Produktforum meldete sich heute ein Mitarbeiter am Android-Projekt zu Wort und bestätigte, dass die Anzeige bald wieder funktioniere:

„Good news guys, This feature will be back again soon, fixed from the development team. and additional issues will be tracked further. Still don’t have info on which build and version will the fix goes in. will update this tracker as and when we get more info.“

Übrigens: Das Anzeigen ausgewählter Kontakte in Gruppen funktioniert natürlich weiterhin in der Kontakte-App von Android. Menü > Angezeigte Kontakte > Personalisieren > Google-Konto auswählen > Gruppen auswählen. So kann man Gruppen-Teilnehmer auch von der Anzeige ausschließen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Der letzte Punkt („Übrigens“) klappt bei mir nicht. Dort werden mir auch die Kontakte von der Outlook App angezeigt, obwohl ich sie abgewählt habe. Angewählt ist nur „My Contacts“ innerhalb des Google Kontos. Dort sind aber viele der Outlook-Kontakte gar nicht hinterlegt.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.