Android: Google Sicherheits-Patch für Januar 2018 ist da

Google hat Informationen zum monatlichen Sicherheits-Patch veröffentlicht. Google versucht monatlich das Schließen neuer Lücken und das Beheben von Bugs. In der Regel bekommen die Google-Geräte zuerst das Update, allerdings werden Hersteller schon vier Wochen vor Veröffentlichung des Updates über Lücken informiert, sodass diese eigentlich schnell reagieren könnten. Die schwerwiegendste Lücke ist eine kritische Sicherheitslücke im Media-Framework, die es einem entfernten Angreifer ermöglichen könnte, mithilfe einer speziell gestalteten Datei beliebigen Code im Kontext eines privilegierten Prozesses auszuführen.

Nichts Neues, das liest man in diesem Bericht seit vielen Monaten und ist leider auch noch in Android 8.1 bisher vorhanden gewesen. Eine Aufschlüsselung der ganzen Sicherheitslücken findet ihr hier. Sie betreffen Android generell.

Für euch später zum Check: Es gibt zwei Patch-Level: Sicherheits-Patch-Level von 2018-01-01-01 oder höher beheben alle Probleme, die mit dem Sicherheits-Patch-Level 2018-01-01 verbunden sind. Die Sicherheits-Patch-Level 2018-01-05 oder höher beheben alle Probleme im Zusammenhang mit dem Sicherheits-Patch-Level 2018-01-05 und allen vorherigen Patch-Levels.

Für Nexus- und Pixel-Geräte hat Google eine weitere, dedizierte Seite für Sicherheits- und Bugfixing-Sachen. Die kompletten Images bekommt ihr hier, OTA-Dateien dort, falls ihr nicht auf das automatische Update warten wollt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

15 Kommentare

  1. Gratulation! Mein Samsung S7 von 1&1 zeigt aktuell Sicherheitsebene 1.Oktober 2017 an. Wenn ich ein Update anstoße: Ihre Sicherheitsrichtlinie wurde bereits auf die neueste Version aktualisiert. Echt ein Witz das Ganze. Leider ohne Humor!

  2. Eben mein Pixel 2 XL ohne Probleme gepatcht. Stand der Sicherheitsupdates: 5. Januar 2018. Schon eine feine Sache.

  3. Beschwer dich bei 1&1. Mein provider-unabhängiges Samsung S7 hat im Dezember das Update mit Sicherheitspatch-Ebene Dezember bekommen.

  4. Cool, kommt sicher gleich für das Xiaomi Mi A1…

  5. Mein Samsung Galaxy Tab S3 erhielt als bisher letztes Sicherheitspatch das vom 1. August.

    Mit anderen Worten, ein Tablet mit anfänglichem Listenpreis von um 700 Euro nach Vorstellung bekommt von Samsung nicht einmal nach Vorstellung 1/2 Jahr regelmäßige Sicherheitsupdates.

    Ich denke, man kann Samsung wegen derartigen Praktiken als unseriös bezeichnen.

  6. @Kritiker – mein Samsung Galaxy Tab S3 hat den letzten Sicherheitspatch in der letzten Dezemberwoche mit Datum 1. Dezember bekommen. Es brauchte jedoch drei Anläufe,

  7. @Oliver2

    Vielen Dank für die Info. Für mein von der dt Telekom bezogenes Device war eben kein Update verfügbar. Bis gespannt, wann bzw ob ich den Dezember Patch bekomme.

  8. Fragt mich mal nach meinem HTC U11…ein Witz was sich die Hersteller hier erlauben und die Netzbetreiber.

  9. Selbst mein (providerunabhängiges) S6 ist bereits auf Dez. 17. Komisch, dass 1&1 da beim jüngeren S7 die Sicherheitsupdates blockiert…

  10. In den USA ist das meist anders, da bekommen die gebrandeten Providergeräte die Patche und OS-Updates DEUTLICH früher als die freien Retailgeräte. Verkehrte Welt.

  11. Eben mein Pixel 2 geupdated. Jeden Cent wert. Nur noch pixels für mich künftig!!

  12. Bin mit meinem Galaxy S8 auch noch bei Sicherheitspatch-Ebene vom November. Danke Telekom

  13. Einfach mal draus lernen und keine Provider gebrandete Geräte kaufen, anstatt zu meckern ? Samsung ist schon seit dem Release des S5 nicht mehr tragbar, was die Update Politik angeht, aber jeder kauft weiter schön Samsung…bei vielen anderen Herstellern leider das gleiche..wenn Ihr wert auf den aktuellsten Stand legt, bleibt keine Alternative zu den Google Telefonen.

  14. Die Samsung Geräte lassen sich mit ODIN jedoch problemlos debranden. Hatte auf meinem S7 die freie deutsche Version (DBT). Die Sicherheitspatches kamen aber auch nur sehr schleppend (so etwa alles 2 Monate mal). Aber das Kapital hat sich Gott sei dank für mich erledigt. Samsung kommt mir nicht mehr ins Haus.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.