Android: Google setzt auf FIDO2-basierende Entsperrung bei eigenen Diensten

Neues in Sachen Sicherheit bei Google. Man teilt mit, dass Nutzer bestimmter Google-Dienste nun den Fingerabdruck oder das Muster der Bildschirmsperre verwenden können, wenn sie sich im Web anmelden. Die Funktion wird ab heute verteilt und kommt auf alle Pixel-Smartphones sowie Android-Geräte mit höher Android 7 (Android Nougat). Diese Verbesserungen basieren auf den FIDO2-Standards, W3C WebAuthn und FIDO CTAP und wurden entwickelt, um einfachere und sicherere Authentifizierungsfunktionen zu ermöglichen.

Ein wichtiger Vorteil der Verwendung von FIDO2 gegenüber der Interaktion mit den nativen Fingerabdruck-APIs auf Android besteht laut Google darin, dass diese biometrischen Funktionen nun zum ersten Mal im Web verfügbar sind, so dass dieselben Anmeldeinformationen sowohl von nativen Anwendungen als auch von Webdiensten verwendet werden können. Das bedeutet, dass ein Benutzer seinen Fingerabdruck nur einmal bei einem Dienst registrieren muss, und dann funktioniert der Fingerabdruck sowohl für die native Anwendung als auch für den Webdienst. Natürlich bleiben die Fingerabdruck-Informationen, also der Scan als solches, auf eurem Gerät.

Diese neue Funktion ist ein weiterer Schritt von Google, die Authentifizierung sicherer und einfacher für alle zu machen. Man wolle sich weiterhin für den FIDO2-Standard einsetzen, sodass man diese bequeme Entsperrmethode auch bei anderen Diensten sieht. Getestet werden kann der Spaß ab sofort, wenn man https://passwords.google.com und dort einen Eintrag verändern will.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Wird ja auch mal Zeit, dass es einheitliche Standarts gibt.. Weil jeder kocht immer sein eigenes Süppchen.

  2. Komischerweise geht das bei meinem neuen Smartphone mit Android 9.x nicht.
    Habe aber auch einen G-Suite Account, liegt es vielleicht daran???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.