Android Geräte-Manager mit Option, Rückrufnummer anzugeben

Der Android Geräte-Manager ist ein Tool von Google, um etwaig verlorene gegangene Android-Geräte zu orten, zu sperren oder fernzulöschen. Wie der Android Geräte-Manager funktioniert, beschrieb ich auch in diesem Beitrag. Interessant ist die Software auch deshalb, weil sie es mir möglich macht, vom Smartphone eines Freundes mein Gerät  zu orten, zu sperren oder fernzulöschen – wie eben in der Web-Variante.

2014-08-07 14.47.49

Mit einem Update der Android-App hat Google nun eine Funktion eingespielt, die man bereits in der Webausgabe fand – das Sperren mit gleichzeitigem Anzeigen der Telefonnummer. Logo – hier gibt man nicht die eigene Nummer ein, da man das Smartphone ja wahrscheinlich verloren hat, sondern die eines Freundes, der Frau oder so.

Bildschirmfoto 2014-08-07 um 14.48.10

Wie erwähnt – bislang nur im Web zu finden, nun auch in der Android-App – unser Screenshot zeigt einmal die alte Version auf dem Motorola Moto X und einmal die aktualisierte auf dem LG G3. Die neue Version des Android Geräte-Managers befindet sich derzeit im Rollout, wer nicht warten will, der findet die APK-Datei hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Der Bildschirm des G3 sieht auf dem Bild gegenüber dem Smartphone links ziemlich grau aus. ich schätze aber mal, dass dort einfach nur das Display sehr dunkel gestellt ist!?

  2. Wobei diese Funktion „Call Owner“ einen gewaltigen Bug hat.
    Wurde auf dem Gerät z.B. Skype installiert, fragt der Android Geräte Manager mit welcher Software (Telefon oder Skype) dieser Anruf durchgeführt werden soll („Nur diesmal“ / „Immer“).

    Das Problem dabei: Diese Abfrage erfordert erstmal die Eingabe des neu vergebenen Passworts. Da dies der Dieb / Finder ja nicht hat, kann er auch keinen automatischen Anruf machen.

  3. @Martin: Da die meisten ihre SIM nach Diebstahl/Verlust sowieso sperren, bzw. teilweise dazu sogar verpflichtet sind, ergibt die Funktion sowieso keinen Sinn.

  4. P. Klabuster says:

    Rufnuuuuumer 😀

  5. @caschy: Ein paar Fehler haben sich eingeschlichen!

    -Rufnumer? Rufnummer!
    -verlorene Gegangene? verloren gegangene!
    -Beitrag.Interessnat? Beitrag. Interessant!

  6. Plus das doppelte Leerzeichen. Sowas sehe ich auf hundert Meter.

  7. Viel wichtiger ist das die Nummer nicht nur einfach angezeigt wird! Die könnte man auch in das Textfeld schreiben, sondern das ich die Nummer direkt anrufen kann!!

  8. @Patrick wenn du deine SIM zuerst sperrst bringt der ganze Android Device Managed nichts, da du das Telefon dann zunächst weder sperren Dnoch orten kannst.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.