Android for Work startet

Nun ist es soweit – Google möchte, dass die Android-Nutzer dieser Welt ihr Smartphone mit zur Arbeit nehmen und dieses zum Teil ihres Workflows machen. Android for Work heißt der Spaß (erstmals auf der Google I/O angerissen) und er bringt die benötigten Werkzeuge mit, um Privates und Business zu trennen. Zu diesem Zweck hat man sich mit diversen Firmen verbündet, die mit ihrer Expertise dafür sorgen sollen, dass Android das bessere System für das Arbeitsumfeld wird.

android for work

Android for Work setzt dabei auf vier Komponenten: Arbeitsprofile, die Android for Work-App, Google Play for Work und die mitgelieferten Produktivitätstools. Im eingerichteten Work Profile soll man sich sicher und getrennt vom restlichen Gerät im Firmenumfeld bewegen können und die Work-App bietet sicheren Zugang zu Mail, Kalender, Kontakten, Dokumenten und Web. Google kann diverse Partner aus dem Hard- und Software-Umfeld aufzählen, zu diesen gehören unter anderem Samsung, Sony, LG, Motorola, HTC, Lenovo, Box, SalesForce, Adobe oder auch SuccessFactors. Interessierte an der Thematik finden bei Google weiterführende Informationen, zudem eine dedizierte Informationsseite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Hmm, bei mir nicht so sinnvoll, da privat und Arbeit in Einem über gehen.

  2. Eigentlich genau das, was ich suche. Nutze im Moment privat ein Android Telefon und habe im Büro ein iPhone. Würde an sich gern auch beruflich auf Android wechseln, bin aber noch nicht ganz sicher. Bestimmte Kleinigkeiten, wie zB die Annahme / Absage und Verwaltung von Outlook Terminen ist unter Android in meinen Augen etwas hakelig.

    So zeigt Gmail eine Einladung nur als ics Anhang. Oder hat da jemand schon die perfekte Lösung?

  3. Nine ist unter Android eine prima Ergänzung zu Outlook, vorausgesetzt es steht ActiveSync zur Verfügung.
    Google sollte erstmal ein vernünftiges Berechtigungssystem implementieren das über „friss oder stirb“ bei der Installation einer App hinausgeht.

  4. Nine ist wirklich zu empfehlen. Da kann man alles von Outlook Exchange nutzen. Kontakte, E-Mail mit Ordnern, Vollständige Signatur wie am PC, Termine, Aufgaben, Notizen…
    Einladungen verschicken. Emails im Aufgaben wandeln (also sich wichtige Mails zu einem späteren Termin wieder anzeigen lassen. Läuft bei mir seit Monaten stabil und wirkt optisch fast wie von Google selber…Sogar mit Passwort

    Nutze Nine in Knox von Samsung. Da kommt kein normaler Mensch an die Firmen-Daten falls das Smartphone verloren gehen sollte.

  5. Und wie sieht es dann aus mit dem Bluetooth-Sync in einem Auto? Werden dann die Kontakte trotzdem übertragen, oder sieht man dann nur die Nummer, weil die Kontakte ja in der „sicheren Zone“ liegen?

  6. Wird das Knox ersetzen bei Samsung?

  7. Ist ja theoretisch schön und gut, aber solange es hierzulande extrem kompliziert ist, an ein mid-/highclass dual-/multi-SIM Phone zu kommen(von einem großen Hersteller mit gutem Support), solang ist das relativ sinnfrei.

  8. Damit Google nicht nur private Daten abgreifen kann, sondern die Firmengeheimnisse gleicht mit…..

    Super Google!

  9. @Knut: Erreich du erstmal die Zertifizierungen die Google für seine Dienste hat, und lese was das bedeutet. Bullshit labern kann jeder – eine korrekte Evaluierung sieht anders aus.

  10. Danke für den Tipp mit „Nine“. Werde ich mal ausprobieren.

  11. Hat irgendjemand Informationen wie man das aktiviert?! Irgendwie alles schleierhaft auf den offiziellen Seiten.

  12. Android Work wird in den Blackberry Enterprise Server EMM-Suite integriert. Das nenn ich mal Kompetenz..

  13. @Sean K. Woods

    es stand mal irgendwo bei einer Präsentation das dieses System im Endeffekt Knox+ ist.

  14. Das hört sich an wie BlackBerry 10, mit seinem persönlichen und geschäftlichen Bereich.

  15. @submac
    ja so ziemlich
    ist gut das sie die funktionen jetzt auch bringen
    war so ziemlich das einzige was ich beim umstieg von blackberry auf android vermisst habe

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.