Android Excellence: Neue Play Store-Kategorie listet ab sofort besonders erwähnenswerte Apps

Im Gegensatz zu Apples App Store ist es in Googles Äquivalent, dem Play Store, deutlicher einfacher für Entwickler, die eigenen Apps einzustellen und einem großen Publikum zugänglich zu machen. Dabei schaffen es leider nicht immer nur hochwertige Programme und Spiele in den Store, ab und an muss man sich auch durch reichlich Schrott scrollen bis man endlich eine App nach seinen Vorstellungen gefunden hat. Nun hat sich Google etwas einfallen lassen, um gerade die Apps auch einmal ins Rampenlicht zu stellen, die es aufgrund ihrer Wertigkeit und der vielen sichtbaren Arbeit, die eingeflossen ist, verdient haben.

Die sogenannten „Android Excellence-Gewinner“ finden sich im Bereich der „Empfehlungen der Redaktion“ und sollen vierteljährlich neu bestimmt werden.

„The new collections will showcase apps and games that deliver incredible user experiences on Android, use many of our best practices, and have great design, technical performance, localization, and device optimization.“

Die ersten Gewinner der Kategorie wurden bereits ermittelt. Diese könnt ihr hier sehen:

(via Android Developer Blog)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Oder ob die Gewinner zufällig Apps sind, die gerne viel für Werbung im Play Store ausgeben?

  2. @Benjamin: Durchsuch doch nicht den ganzen Schrott im Store, gucke einfach in Caschys Blog nach guten Apps ;-P so mache ich es.
    Sag Caschy mal er soll sich endlich für ne neue ToDo App entscheiden 😉

  3. @maCyo: So lange Wunderlist geht, geht Wunderlist 😀 Und hey: Wenn Microsoft ToDo nicht so wird, dann wird es Todoist. Aber nur wegen Teamarbeit. Alleine bräuchte ich das nicht.

  4. Und das ist bei Apple anders? Da hab ich irgendwie andere Erfahrungen gemacht.

  5. verstehe nicht, wieso da jetzt trotzdem Schrott Apps drin landen können. Geld (/andere Tricks) regelt doch alles

  6. in meinem Beitrag fehlt ein „nicht“ :/

  7. Prinzipiell eine gute Idee, hoffentlich wird das in Zukunft noch besser umgesetzt und vielleicht auch alle vier Wochen aktualisiert und nicht nur einmal im Quartal.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.