Android: Chrome Dev und Chrome Beta bekommen „Später lesen“-Feature

artikel_chromedevWer viel im Internet liest und recherchiert, aber auch wer viel in sozialen Medien unterwegs ist, der kennt das Problem, dass man häufig URLs zu interessanten Themen angeboten bekommt, man aber just in dem Moment gar nicht recht Zeit hat, alles zu lesen. Dafür gibt es viele Apps wie beispielsweise Pocket, die solche URLs für „später“ aufbewahren, so dass man diese dann daheim, etc. lesen kann. Nun allerdings scheint auch bald Google Chrome ein solches Feature von Haus aus implementiert zu bekommen, denn dieses wurde in der aktuellen Dev (Version 54.0.2840.6) und in der Beta (Version 53.0.2785.97) gesichtet.

Um genau zu sein handelt es sich um einen zusätzlichen Menüeintrag mit der Bezeichnung „Keep tab in Chrome“. Das zusätzliche Flag möchte allerdings erst einmal aktiviert werden. Dazu gibt man in der Adresszeile des Browsers „chrome://flags“ ein und anschließend das Kommando „#enable-read-it-later-in-menu“ -beides natürlich ohne die Anführungszeichen.

chrome-read-it-later

Im Anschluss erscheint der neue Menüeintrag in beiden Versionen des Browsers. Sobald man nun diesen Eintrag auswählt, öffnet sich kurz der Chrome-Browser in voller Größe, öffnet die URL und verschwindet mitsamt Meldung „Your tab is now in the background“ wieder im Hintergrund, so dass man ungehindert in der anderen App weiter agieren kann. Es wird vermutet, dass das Feature seinen Weg in die finale Chrome Version 54 (etwa Mitte Oktober) finden könnte.

Chrome Beta
Chrome Beta
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Chrome Beta Screenshot
  • Chrome Beta Screenshot
  • Chrome Beta Screenshot
  • Chrome Beta Screenshot
  • Chrome Beta Screenshot
  • Chrome Beta Screenshot
  • Chrome Beta Screenshot
  • Chrome Beta Screenshot
  • Chrome Beta Screenshot
  • Chrome Beta Screenshot
  • Chrome Beta Screenshot
Chrome Dev
Chrome Dev
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
(via Androidpolice)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

6 Kommentare

  1. braucht man nicht

  2. @Marcel: brauchst DU nicht, aber andere vielleicht schon.

  3. Markus Ulbricht says:

    Sahne feature, dass ich bisher vermisst habe.
    Bei YouTube nutze ich „später ansehen“. Und ich finde es gut.

  4. @Zsolt Ferenc Juhász
    Für was gibt es die Lesenzeichenfunktion? Da kann ich mir schon seit zig Jahren Ordner anlegen und diesen Ordner in (z.B.) „später lesen“ umbenennen 🙂

  5. Pocket und Co speichern die Seiten allerdings dauerhaft. Das Chrome-Feature schickt einfach nur den Link aus dem In-App-Chrome ins externe Chrome.

  6. Hier scheint der Edge ja mal etwas zu haben was Chrome noch nicht hat. Da heißt die Funktion Leseliste.