Android: Chrome Dev mit flottem Such-Widget

Solltet ihr auf der Android-Plattform Nutzer des Browsers von Chrome sein, so gibt es bald sicherlich etwas Neues für euch. Google bastelt nämlich wieder und hat ein Widget aus dem Hut gezaubert, welches sich zum bisherigen und einzigen Widget gesellen könnte. Hierbei handelt es sich um ein Chrome-Widget, welches als direkte Google-Suche nutzbar ist. Zwar gibt es Such-Widgets, diese gehören allerdings zur Google-App selber und nicht zum Browser.

Wer die Entwickler-Version von Chrome nutzt, der kann bereits jetzt das Widget für die Google-Suche auf seinem Startbildschirm platzieren. Das Widget ist dabei blitzschnell und öffnet statt der Google-App gleich direkt den Browser Chrome. Warum das Widget?

Könnte an der Entscheidung gegen Google in Russland liegen: „In addition, the agreement states that Google will develop a new Chrome widget for Android devices already being used in Russia, which will replace the standard Google search widget on the home screen and allow users to see the new “choice screen” when it’s launched.

Chrome Dev
Chrome Dev
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Zu bedenken ist natürlich, dass das Such-Widget derzeit auch Chrome in seiner Entwicklerversion aufruft. Heißt: Diese Version ist unter Umständen weniger stabil als der normale Chrome-Browser auf eurem Smartphone. Aber: Die Entwicklerversion würde ja nur genutzt werden, wenn ihr tatsächlich über das Widget sucht. Und da stelle ich doch gleich mal die Frage: Wer nutzt denn überhaupt ein Such-Widget von Google auf seinem Startbildschirm und nutzt dieses häufig?

(via 9to5)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Das ist das erste, was ich auf einem neuen Handy runterschmeiße (entweder mit Bordmitteln oder über einen alternativen Launcher).

  2. Hm, ich bin da irgendwie „konservativ“. 2ter Homescreen, Chrome anklicken, in die Suchleiste klicken und suchen…. Die Suchleiste direkt auf dem Homescreen würde mich stören.

  3. Fliegt sofort runter.

  4. Im Browser suchen geht auch schneller als in der Google-App per Suchbar. In der Google-App öffnen sich Treffer dann auch immer in diesem One-Tab-Browser.

  5. germanrooster says:

    Welche Suchleiste?? 😀

    Ne, ist auch das erste, was ich vom Homescreen verbanne. Chrome läuft eh immer im Hintergrund und ist dadurch schnell erreichbar. Finde generell solche Suchleisten auf dem Homescreen überflüssig…

  6. Das Such-Widget ist doch das wichtigste auf dem Homescreen! Einfach antippen und schon öffnet sich die Tastatur. Geht viel schneller als erst den Browser oder die Google App zu öffnen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.