Android Auto: YouTube Music wird jetzt unterstützt

Android Auto – Googles System für die einfache Bedienung einiger Apps – bekommt wieder Zuwachs auf App-Ebene. Neulich erst machte sich der beliebte Player Poweramp auf den Weg und auch die Google Podcasts kann man mittlerweile mit Android Auto nutzen. Nun folgt auch endlich der andere Google-Dienst, namentlich YouTube Music. Hinweise auf die Unterstützung für Android Auto wurden in der APK schon vor einigen Monaten entdeckt, mit Version 3.03 kann man das Ganze nun auch endlich nutzen. Nutzer müssen einfach auf das offizielle Update warten, Ungeduldige installieren die Version direkt von der von uns verlinkten Webseite APKMirror. Zu bedenken ist, dass die Nutzung von YouTube Music nur für Nutzer der Premium-Variante möglich ist, andere Nutzer können YouTube Music nicht mit Android Auto nutzen – während die normale App ja grundsätzlich mit Android nutzbar ist. Hier muss Google eh mal bald aufräumen und Google Play Music und YouTube Music unter einen brauchbaren Hut bekommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

4 Kommentare

  1. Hm bisher bin ich damit nicht zufrieden, das Touchpad in meiner A-Klasse wird immer noch nicht unterstützt…während CarPlay das problemlos macht 🙁

  2. Hoffe das Google Music erhalten bleibt, da ich hier sehr zufrieden bin. Mit der Youtube Music App bin ich sehr unzufrieden, da hier gar nichts mehr entwickelt wird außer dem Design ;(.

Schreibe einen Kommentar zu max Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.