Android Auto: Wetterinformationen werden angezeigt

Googles Android Auto kommt nicht immer aufgrund positiver Sachen in die Medien. Die letzten Nachrichten drehten sich um die Tatsache, dass der Assistant nicht mehr antwortete. Nach meinem Kenntnisstand hat man dieses Problem aber bei Google wohl in den Griff bekommen. Nun hat das Unternehmen wohl eine kleine, aber durchaus feine Neuerung eingeführt, denn so bekommen erste Nutzer das Wetter, bzw. passende Informationen in der Statusleiste zu sehen.

Dass diese Funktion kommt, wurde schon vorher durch einen Teardown der APK-Datei gezeigt, das Auftauchen der Wetteranzeige beweist aber nun auch, dass sich die Funktion im Rollout befindet. Schaut einfach mal selber nach, ob ihr die Funktion schon bekommen habt, falls nicht, wagt einen Blick in die Einstellungen von Android Auto.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Wetter, WTF?! Mal aus der Karre raus schauen, statt nur aufs Display glotzen..?!

  2. Kann es sein, dass Maps bei Android Auto dauerhaft Daten zieht, auch wenn es gar nicht benutzt wird? Hatte neulich während ein paar Stunden einen deutlich erhöhten Datenverbrauch, obwohl das Handy nur zum Vorlesen von Nachrichten. Weder Maps noch Spotify etc. wurden aktiv genutzt.

  3. Statt Wetter wären mir die aktuellen Geschwindigkeitsbegrenzungen lieber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.