Android Auto und Android Automotive bekommen Neuerungen

Das Unternehmen Google kündigte heute eine Reihe von Aktualisierungen für Android Auto und Android Automotive an. Bei Android Auto handelt es sich um die Lösung, die auf dem Smartphone des Nutzers läuft, während Android Automotive von den Herstellern der Fahrzeuge fest verzahnt werden kann. Aufseiten von Android Auto gibt es da beispielsweise die neue Kalender-App. Diese zeigt anstehende Termine an, erlaubt es auch, schnell die Navigation zu im Termin hinterlegten Orten zu starten. Ebenso lassen sich so auch direkt Anrufe tätigen. Die neue Android-Auto-Kalender-App zeigt persönliche Kalender an, die mit dem Smartphone synchronisiert sind und wird im Laufe des kommenden Monats auf Geräte mit Android 6.0 oder höher ausgerollt.

Mit der neuen Einstellungs-App können Nutzer ferner ihre Android-Auto-Einstellungen direkt auf dem Display ihres Fahrzeugs verwalten. Besonders interessant im Beitrag von Google dürfte die Erwähnung der Erweiterung von unterstützten Kategorien sein. Nicht nur Mediaplayer und Messenger-Apps dürften da zukünftig gesetzt sein, auch andere Lösungen dürften Einzug halten – das dürfte vielleicht für Nutzer anderer Navigationslösungen spannend sein.

Im Bereich Android Automotive arbeitet Google laut eigener Aussagen mit Entwicklern und Automobilherstellern zusammen, damit diese mehr Medienanwendungen auf die Plattform bringen können. Für diese Entwickler bringt man nun einen Emulator auf den Markt, der jetzt den Google Assistant, Google Maps und Google Play enthält.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Die Kalenderintegration habe ich mir schon lange gewünscht.

  2. Stefan Pfefferkorn says:

    Das hört sich gut an.
    Da haut ja Google mächtig was raus diese Woche, erst die Unterstützung von Google Notizen im Assistenten, und nun Kalender in Android Auto.
    Das ich das noch erleben darf.

  3. und erst andere Navigations Apps. Über carplay kann ja schon lange z.bsp TomTom auf den Kfz Monitor bringen, bei Android Auto war es mit zwei Navigationsapps doch sehr eingeschränkt, auch wenn diese gut auf.

  4. Mal eine Frage wieso verwendet man hier nicht Disqus wie viele andere Blogs, da sehe ich auf ein Blick, ob jemand auf meinen Kommentar geantwortet hat. Ist hier etwas umständlich-

    • Disqus ist Datenschutztechnisch echt mies und ich bin mir sicher es würde extrem negative Wellen schlagen.

      • Nutze das schon sehr lange für Blogs wie allaboutsamsung oder Mobiflip bisher keine Probleme mit Datenschutz gehabt. Google und Co. Wissen doch eh alles über einen.

  5. Hallo Caschy,
    netter Blog. Das einzige nervige an Android Auto ist noch dass man keine alternativen Navigations-Apps, wie Here, nutzen kann. Das wäre mal was!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.