Android Auto: Kabellose Version nun auch mit Samsung-Smartphones nutzbar

Android Auto und auch Apples CarPlay sind speziell angepasste Dashboards eurer Smartphones, die über den im Auto integrierten Touchscreen nutzbar sind. Bisher war man im Großteil der Fälle sowohl bei Apples als auch bei Googles Implementierung (ausgenommen einige Pixel- und Nexus-Geräte) dazu gezwungen, das Smartphone per Kabel mit dem Multimedia-System des Autos zu verbinden. Nervig und irgendwie nicht state of the art.

Zumindest Google tut nun etwas dafür, dass sich das ändert und hat ein Support-Dokument für Android Auto angepasst. Demnach können Nutzer eines Samsung S8, S8+, S9, S9+, S10, S10+ oder eines Note 8, 9 oder 10 ab sofort auf die drahtlose Version von Android Auto zurückgreifen. Kein lästiges Kabel mehr, sollte euer Auto diese Version von Android Auto unterstützen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

42 Kommentare

  1. Hat jemand eigentlich eine Idee warum bei Android Auto die Funktion Strecke teilen nicht richtig funktioniert bzw. wie man es beheben kann?
    Bei mir tauchen dort nur 4 komplett zufällig aus dem Adressbuch ausgewählte Kontakte und sonst kann man keinen anderen auswählen.

  2. Muss nicht das Auto auch explizit die _wireless_ Variante unterstützen und nicht nur Android Auto als solches? Oder blöd gefragt: kann mein Peugeot 3008 nach diesem Update(?) das auch?

    • Korrekt.
      Daher ist die Verlinkung nur auf Android Auto unterstütze Fahrzeuge sinnlos @Oliver Posselt
      z.B im VW Konzern ist es erst im Golf 8 und im aktuellen Passat wireless möglich.

    • Das witzige an der ganzen Sache ist, dass zur Zeit gar kein Autohersteller die Wireless Funktion von Android Auto unterstützt. Erst ab 2020 werden einige Automarken vielleicht ihre Systeme soweit haben. Somit viel Rauch um nichts. Toll dass es geht, leider kann es niemand nutzen. Ein Witz!

  3. Was steckt technisch dahinter?

  4. Also letztes Jahr beim gemieteten naugelneuen Fiesta gings mit dem Nokia 7plus auch ohne Kabel. Dies Jahr beim Corsa nur mit Kabel und was ein gefummel Kabel ran kabel ab dauerte meist so 15 min udn x mal an und ab bis es dann mal ging.

  5. Schnelles Googeln ergab einen zwei Monate alten Artikel, indem einiges zu Wireless Carplay und Android Auto beschrieben ist.

    https://www.cars.com/articles/wireless-apple-carplay-and-android-auto-where-are-they-now-407297/
    U.a. auch die Fahrzeuge, die das schon unterstützen. Carplay ist hierbei einige Jahre voraus.

  6. Which Cars Have Wireless Android Auto?
    As of this writing, none. Soviel dazu.

    Ich habe einen Kia Sportage 9/17. Nach der Liste von Google kein Problem. Müsste dazu nicht auch die Firmware des Fahrzeugs aktualisiert werden? Ich werde das heute mal probieren, habe das S10, müsste also theoretisch klappen. Oder auch nicht.

  7. Die Liste stimmt so nicht. Dabei geht es um die Verfügbarkeit von Android Auto generell. Wir haben einen Octavia BJ 2016: Der hat definitiv kein WLAN, bzw. falls er ein Modul verbaut hat, ist es nicht aktiviert. Ob man das in irgend einem Ausstattungspaket hätte bekommen können, weiß ich nicht.

    • Bei mir habe ich WLAN, Bluetooth, alles drin. Ich bin gespannt, ob das läuft. Prognose: nö.

    • Das stimmt so ja auch nicht. Der Octavia 2019 (fällt meines wissens nach unter „ab 2016“) hat Wlan. Kann einen Hotspot aufmachen und man kann sich mit den Handys verbinden (bspw. wenn man noch die Sim Karte hat, um das Inet des „Wagens“ zu nutzen) oder umgekehrt, man kann am Handy einen Hotspot aufmachen und den Wagen per Wlan darüber verbinden.

      Wenn sowas dann nicht per Software update zu machen ist oder gemacht wird, ist das schon arg dämlich.

      • Hast du einen 2019er Octavia auf den das zutrifft? Wo steckst du da im Auto denn die SIM rein? Die Möglichkeit haben wir nicht. Und ich wüsste auch nicht, dass ich irgendwo in den Einstellungen ein Board-WLAN aktivieren könnte.
        Wir haben im Handschuhfach eine Blende/Dummy, die mich annehmen lässt, dass man als Zusatzausstattung dort dann vermutlich genau das findet, was du beschreibst. Bei uns ist da wie gesagt nichts außer der Blende. Evlt. mag die Hardware ja schon dahinter vorhanden sein. Dann sind derlei Funktionen allerdings softwareseitig deaktiviert. Habe mal gelesen, dass so was häufig gerade bei solchen Ausstattungsmerkmalen der Fall ist. Ab und an soll man sowas dann mit dem passenden ODB Adapter und Software wohl frei schalten können…

  8. Außerdem soll das ja erst ab Android Auto 4.7 funktionieren, was ja noch gar nicht im Play Store ist.

  9. Ah, Google sagt schon mal, dass bei meinem Fahrzeug eventuell ein Softwareupdate erforderlich ist. Mal schauen

  10. Nach kurzer Recherche bin ich auf mögliche USB-Dongle gestoßen die zumindest wireless CarPlay nachrüsten können. Denke da könnte vielleicht ein Dongle für Android auch kommen der dann ständig im USB-Port steckt?
    Vielleicht gibts schon sowas?!

  11. Also ich habe die APK 4.7 runtergeladen, habe das s9+ und einen Abarth 595 BJ2018 kabellose Projektion aktiviert und bekomme es nicht hin. Geht nur mit Kabel.

    • Ging mir auch so. Android Auto 4.7 installiert, Android Play Services Beta und es geht trotzdem nicht. Auto: Audi A7, BJ 2019. Apple Carplay Wireless hingegen, funktioniert einwandfrei.

  12. Hier sind ein paar Beiträge von Leuten die sagen „Ich hab WLAN und Bluetooth im Auto, muss also doch gehen“. Muss es nicht. Ein Auto ist elektronisch eine grosse Ansammlung von kleinen, spezialisierten Steuergeräten, also kleinen Rechnern. Die sind normal über relativ langsame Bussysteme vernetzt wie CAN-Bus. Die Fragen ist dann: Ist da wo WLAN oder Bluetooth herkommt auch alles sonstige für CarPlay/Android Auto? Ist das eventuell auf den falschen Steuergeräten? WLAN und Bluettoth macht zum Beispiel in meinem Auto das „Handysteuergerät“ mit Freisprecheinrichtung, etc. Das Navi hat dahin einen langsamen Steuerbus und Audioleitungen, das wird nie gehen. Wenn das soweit noch passt, dann muss die Firmware der Geräte im Auto das verstehen, die braucht also mindestens ein Update. Dann gibt es rechtliche und regulatorische Gesichtspunkte….

    • You are no fun 🙁

      Aber klar, da magst und wirst du sicherlich recht haben. Nur dann nicht sehr weit gedacht von dem Auto Herstellern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.