Android Auto: Betatest über den Google Play Store wieder möglich

Kurzer Tipp für Testwütige. Android Auto ist in Version 8.5 erschienen und bringt bereits für viele Nutzer die neue Coolwalk-Oberfläche mit. Wer in der letzten Zeit die Beta testen wollte, der musste diese von Hand herunterladen. Momentan hat Google ein wenig die Drosseln gelöst und lässt Nutzer wieder direkt über den Play Store am Betatest zu Android Auto teilnehmen. Wer Lust hat, schaut hier vorbei, ihr solltet euch beeilen, ich weiß nicht, wie viele Slots Google da frei hat.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. und bereits wieder voll

  2. Thanks for your interest in becoming a tester for the Android Auto app.
    However, at this time, Android Auto app’s testing program has reached the maximum number of testers that can participate in it and isn’t accepting any more testers.

  3. Ich bin heute Mittag in die beta gerutscht und finde es so lala. Uhrzeit ist jetzt klein unten rechts, das stört mich an meisten. Spotify ist auch nicht wirklich schick im geteilten Screen, ich hab nach kurzer Zeit wieder auf Maps im Vollbild gewechselt, das strahlt für mich am meisten Ruhe aus.

  4. Auf meinem Pixel6 ist noch eine 8.3er Version.

  5. Hallo. Bekam vor ein paar Stunden das Update. Mein Android Auto hat aber nicht die neue Oberflächlich, wenn am Fahrzeug angeschlossen. Woran kann das liegen?

    Grüße Andi

  6. also das Beta (über AppStore) ist wieder offen..nach anmelden kommt Update und dann geht die Split Screen… gut finde ich das man im lfd Betrieb hin und her switchen kann.

  7. Marvin Reimer says:

    Das gesamte Android Auto war ein Betatest. Noch nie Leute getroffen im richtigen Leben die wirklich oft Auto fahren und das Ding benutzen 😀

  8. Bei mir wird bei der neuen Ansicht nicht mehr die Temperatur (das Wetter) angezeigt. Ich konnte auch in den Einstellungen keine Möglichkeit finden es zu aktivieren. Ist die Funktion mit dem Update weggefallen?

  9. Bei mir hat es mit dem Link aus dem Beitrag funktioniert und ich finde die neue Oberfläche recht chic.

    • Keine Ahnung, nach welchen Kriterien das freigeschaltet wird aber in meinem Mercedes GLC war es sowieso schon immer speziell, der Bildschirm wird nur zu ca 60% für AA genutzt und es wird wirklich nur eine App zu Zeit dargestellt. Von Coolwalk keine Spur trotz Betatester. In zwei andernn Autos mit nachgerüsteter AA Hardware (Box) hatte ich bisher immerhin schon immer den zweigeteilten Bildschirm. In einem davon funktioniert es sogar Wireless im anderen vielleicht 1 von 10 mal ohne Kabel. Bin kein Apple-Fan aber CarPlay ist echt um Längen stabiler und stringenter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.