Android 7.0 Nougat erschienen, Nexus-Geräte werden ab heute aktualisiert

artikel_android_nRaus aus der Beta, rein in die Finalversion. Android 7.0 Nougat ist heute offiziell von Google freigegeben worden. Über diverse Neuerungen haben wir ja bereits in der Vergangenheit ausführlich berichtet, alternativ gibt die Homepage von Android 7.0 Nougat einen guten Einblick auf die Veränderungen, die zwar nicht revolutionär sind, aber das Android-System zweifelsohne auf ein höheres Level hieven. Hier werfe ich beispielsweise den Split Screen-Modus, das schnelle Antworten auf eingehende Nachrichten und die zusammengefassten Benachrichtigungen oder die verbesserte Multitasking-Übersicht ein.

android 7.0 nougat

Wohl dem, der ein Nexus hat, denn dann muss man nicht bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag auf ein Update warten. Heute beginnend werden die Nexus-Geräte mit Android 7.0 Nougat ausgestattet (Nexus 6P, 5X, 6, 9, Pixel und Nexus Player). Das Update kommt in Etappen, wer also nicht per Sideload flashen möchte, der kann vielleicht Wartezeit einplanen. Nutzer der Betaversion werden auf die finale Version von Android 7.0 Nougat aktualisiert.

Update: Download der Android 7.0 Nougat Image-Files

  • Nexus 6P: NRD90M
  • Nexus 5X: NRD90M
  • Nexus 6: noch nicht verfügbar
  • Nexus Player: noch nicht verfügbar
  • Pixel C: NRD90M

Changelog laut AP

  • Expanded emoji: There are now over 1,500 different emoji built into Android, including 72 new ones, so go ahead: express yourself.
  • Quick Settings controls: Quick Settings gives you easy access to things like bluetooth, WiFi and the all-important flashlight. With Android Nougat, you can actually control what tiles go where, and move ‘em around to fit your needs.
  • Multi-locale support: Apps can tailor their content based on your locale settings. So if you speak multiple languages, for instance, then search engines can show results in each of those languages.
  • Multi-window: Run two apps side-by-side. The windows are resizable, too, by simply dragging the divider.
  • Direct Reply: Reply directly to notifications without having to open any app.
  • Bundled notifications: See what’s new at a glance with bundled notifications from individual apps. Simply tap to view each alert.
  • Notification controls: When a notification pops up, just press and hold to toggle the settings. For instance, you can silence future alerts from an app in the notification itself.
  • Lockscreen wallpaper: You can now have different wallpapers on your device’s homescreen and lockscreen.
  • Improved Settings navigation: Find the right setting faster with an updated navigation menu in Settings.
  • Quick Switch: Switch between your two most recently used apps by simply double tapping the Overview button.
  • Vulkan: Games will now leap to life thanks to high-speed, next-generation graphics — all powered by your device’s multi-core processor.
  • Daydream: Android Nougat is ready to transport you to virtual worlds with Daydream-ready phones, headsets and controllers — all coming later this year.
  • Seamless updates: New Android devices with Nougat can install software updates in the background which means you won’t have to wait while your device installs the update and optimizes all your apps for the new version. And for current Nexus users, software updates now install much faster, so you won’t have to wait for minutes while your device reboots.
  • File-based encryption: Android Nougat can better isolate and protect files for individual users on your device.
  • Direct Boot: Direct Boot helps your device startup faster, and apps run securely even before you unlock your device when your device reboots.
  • Improved system backup coverage: More device settings are covered by Android Backup, including accessibility settings, run-time permissions for apps, Wi-Fi hotspot settings and Wi-Fi network restrictions.
  • Work mode: Work mode allows you to turn on and off your device’s work apps and notifications for a better work, life balance.
  • Display size: Not only can you change the size of the text on your device, but the size of all the display elements like icons and images.

Bildschirmfoto 2016-08-22 um 19.19.59

Sobald die Download-Links für Android 7.0 Nougat freigeschaltet sind, lege ich hier nach.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

44 Kommentare

  1. „Nutzer der Betaversion werden auf die finale Version von Android 7.0 Nougat aktualisiert.“

    Auf den Satz hab ich gewartet 🙂 Danke für die News!

  2. Blöd nur, dass Sony mit dem Xperia Z3 mitten in der Beta bei Veröffentlichung der DP5 die Beta beendete 🙁 Also wohl keine final für Sony Nutzer

  3. Nun ist doch tatsächlich der Punkt gekommen, an dem ich nach fast 3 Jahren nicht mehr sofort updaten darf/kann. Ungewohnte Situation. Mal sehen wie schnell OnePlus ist.

  4. Oneplus hat noch immer kein MM-Update für das OPX rausgebracht. Soviel zu dem Thema. Das OP3 wird sicherlich auch noch 6 Monate brauchen.

  5. also kein definitiv night mode

  6. Nexus 5 hier :'(

  7. Thomas Rose says:

    So, jetzt einfach mal hoffen dass die AndroidTV für die Sonys bald mal kommt, Sony hängt da ja leider noch bei 5.1.1….. ein Sprung auf 7 wäre da echt schön.

  8. Nutzt jemand den Splitscreen-Modus aufm Smartphone? Bin seit der ersten N Developer-Preview dabei und hab diesen Modus bisher nicht wirklich genutzt. Nicht weil er nicht funktioniert, sondern irgendwie nicht ganz so sinnvoll einsetzbar ist (auf einem Smartphone-Display).

  9. @Dominik

    Man kann sich dran gewöhnen. Benutze es z.B. für Überweisungen um Daten von der einen App in die Andere zu bringen oder allgemein: um nerviges switchen etwas zu erleichtern. Auch ein youtube video nebst Twitter/FB geht ganz gut.
    Nutze ein 6p

  10. Hat jemand eine Idee wann es z.b. die erste CM Version geben wird? So ganz grob gesagt.

  11. Ringkeeper says:

    Wer nicht aufs Rollout warten will, einfach das Gerät neu zur Beta hinzufügen

    https://www.google.com/android/beta

    Und ein paar Minuten später flattert das finale OTA aufs Handy 🙂

  12. @Olli K Aus H: Doch, heute ist OOS 3.1.0 basierend auf MM fürs X erschienen. ;p

  13. Geht mit Beta auch 🙂
    Von Beta abmelden und gleich wieder anmelden.

  14. Also CM sicher dreiviertel Jahr bis Stable und Oneplus sicher ein Jahr…so wie letztes mal xD

  15. Mein Pixel C hat nun einen Nachtmodus

  16. Christian M says:

    @Jens: das hängt ganz stark davon ab, was sich unter der Haube alles geändert hat. Zum einen, wie stark das Framework geändert wurde, also wie aufwändig es ist, die CM-Features auf die neue Codebasis zu bringen. Und dann natürlich wie kompatibel die Treiberschnittstelle noch ist. In der Regel werden einige Hacks gebraucht, um die alten Treiber mit den neuen Schnittstellen zum Laufen zu bringen.

    Zum Vergleich letztes Jahr:

    Anfang Oktober: M-Release
    Ende Oktober: erste inoffizielle Nexus-Builds
    Mitte November: erste inoffizielle Builds für andere Geräte (incl. meiner 🙂
    Ende November: Nightly Builds
    Ende Januar: Feature complete
    Mitte März: erstes Release

    Ob die Entlassungen bei Cyngn Inc. Auswirkungen auf die Geschwindigkeit diesmal haben wird sich zeigen.

  17. @Ringkeeper: Danke, super Tipp für Ungeduldige wie mich… ! 🙂

  18. Bei mir läd es immer noch die Beta

  19. Danke Christian! Seit meinem Nexus 5 bin ich nicht mehr „up to date“ was das Alles angeht. =) Dann werde ich mich doch wohl noch relativ lange gedulden müssen. Schade!

  20. @Jens
    Erfahrungsgemäß die ersten Nightlies nach 1 1/2 bis 3 Monaten. Die ganzen Funktionen müssen ja erst portiert werden. Stable habe ich nie benutzt da mir die Zyklen zulang und unvorhersehbar sind. Schnapp dir ein Nightly, wenns stabil is dann isses stabil. Wenn nicht, dann check im entsprechenden XDA Thread welches Build empfohlen wird.

  21. Christian M says:

    @Jens: ich denke fürs Nexus 5 wirds ziemlich zügig AOSP-Builds (also reines Android, ohne Änderungen) geben. Bei den Custom-ROMs kommt halt noch dazu, dass die ihre eigenen Features reinbringen wollen.

  22. Nexus 9 LTE hat auch nur Beta von Juli zu bieten.
    Fertige Version kommt da für mein Gerät noch nicht.

  23. Ich habe gerade den Tipp mit der Beta probiert, aber da will er bei mir auch noch eine Beta-Version installieren. Funktioniert also nicht zwangsläufig. (Nexus 6 ohne p)

  24. Same here… aber ich wage es jetzt dennoch mal.

  25. Dito, auf Nexus 9 LTE mit 7.0 / DP5 wird auch mit ab/anmelden keine Final angeboten.
    Abmelden: nach ein paar Sekunden erscheint das 6.0.1 Release mit Löschung der 70 DP5
    Gleich Anmelden: das 6.0.1 OTA verschwindet und das wars. Abwarten…auf XDA hat es wohl schon einer bekommen. Evtl. auch nur die WiFi Variante.

  26. An alle, die Android 7.0 frische installiert haben: Ist bei euch „Android System WebView“ standardmäßig auch deaktiviert (System-App im PlayStore zu finden).

  27. @Thomas
    Ganz ehrlich die Android Version meines Sony Fernsehers ist mir herzlich egal. Nicht egal ist mir, dass das Dimg zwar nicht mehr ganz so katastrophal instabil wie am Anfang lief aber immer noch alles andere als „stabil“ und zuverlässig.

  28. Ringkeeper says:

    Der „Trick“ mit der Beta und dem sofortigen OTA funktioniert zurzeit nur mit dem 5X und dem 6P

  29. ach wie schön wäre es, wenn man heute alle bis zu 4 jahre alten androiden updaten könnte.

  30. Weiß jemand ob das Nexus 7 2013 Wifi Android N bekommt? Cool wär’s ja…

  31. Nexus 7 (2013) bekommt kein N …

  32. Ich hab’s mir fast gedacht. Zu schade. Trotzdem danke für die Info!

  33. Danke für die Direktlinks.
    OTA geht bei mir eh nicht. Offener Bootloader und Custom Recovery. Aber man kann glaube ich mittels Nexus Root Toolkit die entsprechenden Teile flashen, ohne alles zurück zu setzen. Download läuft jedenfalls erst mal auf die DS. 🙂

  34. Der Beta Trick hat bei mir geklappt 🙂
    Der Sprung ist an derOberfläche jetzt nicht Weltbewegend, aber sind schon paar Nette kleine Dinge 🙂

  35. Nexus 9 LTE wurde auch versorgt, gestern noch mit dem BETA Trick versucht ohne Erfolg, heute Morgen wurde das Update von 38 MB einfach so angeboten.

  36. Habe ich es nur über lesen?
    Die verlinkten images sind aber nicht die factory images… Ich glaube das sind nur update images….

    Sollte man deutlicher hervor heben..

  37. Der Trick mit der Beta funktioniert auch beim Pixel C also nur zu.

  38. Der App drawer ist noch da

  39. Sir-Ozelott says:

    Doofe Frage … sind die Image Files oben Factory Images oder OTA Files? In der URL steht zwar „OTA“, aber sicher ist sicher. Habe keine Lust das mein 6P dann wie neu ist 🙂

  40. @Sir-Ozelott

    ghhh 23. August 2016 um 06:19 Uhr hat es schon richtig geschrieben, es handelt sich um das OTA Update wenn man NICHT von einer vorherigen Developer Preview (also Beta) kommt (sprich 6.01 MTC20F). Daher ist dieses Image auch fette 1,irgendwas GB groß.

    Kommt man bereits von der DP5, also der letzten Beta ist das OTA Update nur so um die 50 MB.

    Im XDA Thread war eine Flashanleitung für das fette 1,irgendwas GB OTA Update, nämlich hier http://goo.gl/xaVYwY (ADB-Sideload halt)

  41. N5X kurzfristig zur „Beta“ angemeldet und sofort Nachricht zu „Nougat“ erhalten. Geladen, installiert und alles läuft wunderbar. Hat alles in allem noch keine Stunde gedauert! Daumen hoch!
    Thx für den Beta-Trick!

  42. Für das Pixel C, Nexus 9 und Nexus Player sind die nun als OTA und Factory auf den offiziellen Seiten erhältlich. Frage mich warum noch nicht für das Nexus 5X?
    https://developers.google.com/android/nexus/ota
    https://developers.google.com/android/nexus/images

  43. Das Nexus 6 hat übrigens auch nach einer Woche noch keine Finalversion von Nougat und es sieht nicht so aus, als ob sich das bald ändert. Mir ist es mittlerweile wurscht, denn am Wochenende erwarte ich das Note 7. Dann wird das Nexus 6 direkt verkauft.