Android 6.0.1 erzeugt Wechselbad der Gefühle für Bluetooth-Fans

marshmallow small android google

Das Update auf Android 6.0.1 bringt eine bei Multimedia-Fans durchaus heiß erwartete Neuerung mit sich: Es holt eine Veränderung nach, die eigentlich schon mit Android 4.4 Einzug halten sollte – nämlich die Vernetzung der Bluetooth-Lautstärkeregelung. Damit ist gemeint, dass bei Verbindung eines Android-Smartphones / -Tablets mit beispielsweise einem Bluetooth-Lautsprecher ein Gerät für beide Komponenten die Lautstärke absenken oder erhöhen kann. Das war vorher in dieser Form leider nicht möglich. Zugleich knallt Android 6.0.1 den Nutzern aber offenbar auch einen neuen Bug vor den Latz, welcher die Freude eindämmt.

Um es nochmal zu verdeutlichen: Natürlich konnte man auch vorher schon an Lautsprechern und Smartphones gleichermaßen die Lautstärke regeln – aber unabhängig voneinander. Wer etwa die Lautstärke am Smartphone nur gering eingestellt, den Lautsprecher aber auf das Maximum gepusht hatte, landete bei der Lautstärke aufgrund der unterschiedlichen Settings eben irgendwo in der Mitte. Android 6.0.1 führt nun ein, dass das runter- / hochregeln an einem Bluetooth-Gerät auch die Lautstärke am Smartphone entsprechend angleicht – und umgekehrt. Die Einstellungen sind nun also quasi wirklich vernetzt.

bluetooth media volume

Das hört sich erstmal gut an und freut bestimmt auch viele von euch. Leider gibt es aktuell aber noch an einigen Bluetooth-Accessoires einen nervigen Bug: Selbst bei den geringstmöglichen Lautstärke-Einstellungen soll ein mörderisch lauter Sound das Ergebnis sein. Wer also in einer Mietwohnung wohnt, ärgert sich über diesen Fehler ganz gewiss – oder zumindest ärgern sich dessen Nachbarn. In der Praxis macht der Bug viele Bluetooth-Lautsprecher oder -Kopfhörer dadurch unbrauchbar. Denn da die Einstellung nun gemeinsam vorgenommen wird, kann man den Ton auch nicht separat am Kopfhörer bzw. Lautsprecher nochmals runterregeln, wenn er am Smartphone oder Tablet mit Android 6.0.1 bereits auf dem Minimum steht.

Bestätigt ist der Bluetooth-Lautstärke-Bug bereits für die Smartphones Nexus 6P, Nexus 5X sowie Nexus 5 und 6. Allerdings betrifft das Problem offenbar nicht jegliches Bluetooth-Zubehör, sondern nur einzelne Hersteller und Marken. Google selbst hat sich zu diesem doch recht störenden Bug bisher noch nicht geäußert.

(via AndroidPolice)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Ich habe ein anderes Problem mit meinen Bluethoot Speakern: Die Lautstärke lässtv sich am Smartphone nicht mehr regeln. Am Speaker funktioniert es allerdings.
    Hoffentlich gibt es bald einen Fix!

  2. Ich habe oben beschriebenes Problem mit meinem Z3 compact, allerdings unter Android 6.0.0 (Marshmallow Concept) 🙁

  3. Noch viel schlimmer.
    Seit dem Update auf Marshmallow zickt das Nexus 5 bei der Verbindung zur Freisprechanlage. Das Netz ist voll von den Problemen.
    Ich kann angerufen werden. Aber raus rufen war erst nicht möglich.
    Jetzt geht es mittlerweile so, dass das Nexus 5 erst dann auf die Freisprechanlage schaltet wenn die Gegenseite abgenommen hat.

    Aber im ersten Moment weiß man nicht ob der Anruf überhaupt durch kommt.

  4. @Bosnigel
    was für eine Freisprechanlage benutzt du? In meinem Golf funktioniert das Ganze so wie immer. Anrufe funktionieren in beide Richtungen.

  5. @Bosnigel
    Hat Google das immer noch nicht im Griff? Wahnsinn.
    Zu Zeiten meines Galaxy Nexus (das war Ende 2011 also vor 4 Jahren!) gab es schon massive Probleme, dass Bluetooth Verbindungen mit der Freisprechanlage nicht stabil funktionierten. Das Internet war voll mit Fehlermeldungen, und Google hat was gemacht? Exakt nichts. Die Bugs sind meines Wissens nach bis heute nicht gefixt worden.
    Solche Sachen untermauern immer wieder das Bild, das ich mittlerweile von Android habe. Es funktioniert zwar, aber es ist im Prinzip immer noch primär eine Spielwiese für Entwickler, und wird meiner Einschätzung nach auch von Google als solche angesehen und behandelt.

  6. @Matze
    ES ging ja vor dem Update wunderbar. Mein Lumia 640 funzt auch ohne Probleme.
    Freisprechanlage ist ein Kenwood Receiver.

    @elknipso
    Ganz ehrlich? Ich warte nur noch auf das Update auf Win 10 für mein Lumia. Diese ewigen Updateorgien von Android hängen mir zum Hals raus.

  7. Google halt. Seit Jahren kommt da kaum noch was ausgereiftes auf den Markt sondern nur unfertiger Mist dank Bugs, die nicht behoben werden.

  8. Alle über BT mit dem Autoradio und dann wieder mit den Headset verbinden, dürten das auch mit gemischten Gefühlen sehen

  9. @Tom

    Google schickt immer wieder Beta Versionen raus und benennt die dann wie ein fertiges Produkt. Testen beim Anwender. Niemand denkt anscheinend darüber nach das die Anwender das System im Alltag auch nutzen und nicht damit nur rumspielen wollen. Es ist wirklich unglaublich.

    Wenn W10M endlich raus ist, werde ich das testen. Wenn es was taugt war es das mit mir und Android.

    Leihweise habe ich Odys 8.9″ Tablet mit W10 hier gehabt, endlich kann ich alle Programme nutzen wie auf dem PC. Mein Android Tablet liegt hier nur rum, ich nutze es nur noch zum gelegentlichen Spielen. Zum unterwegs mal Arbeiten, dafür taugt es überhaupt nicht.

    Zwischendurch habe ich sogar mal überlegt das Moto X Play Dual-Sim zu kaufen, das ist schon ein cooles Gerät. Aber da ärgere ich mich nur wieder über Android Bugs.

    Ich warte lieber auf W10M.

  10. Hoffentlich kann man Bluetooth wie gedacht nächstes Jahr endlich mal nutzen. Bitte fixen, Google. Vielen Dank <3

  11. @Elknipso
    Nexus Geräte und Bluetooth war schon immer so eine Sache – die OEMs machen es besser. Nerds jammern gern über die Verzögerungen bei OEM Updates, aber dafür laufen dort solche Dinge oftmals auch runder und sind ausführlicher getestet. Aus meiner Sicht bleiben Nexus Geräte in erster Linie etwas für Entwickler und welche die sich bewusst dafür entscheiden lieber schnell ein Update haben zu wollen – mit allen Nachteilen die es mit sich bringt einer der ersten „Tester“ zu sein.

    Aber das ist nicht Android spezifisch. Auch andere Plattformen wie iOS haben bei ihren major Updates immer nervigere Bugs. Vielleicht sollte allgemein die Entwicklung mal verlangsamt werden – brauchen wir wirklich noch jedes Jahr ein major Update?

  12. Vielleicht wurde die Verteilung der Aktualisierung für das N6 deshalb bereits gestoppt? Hier ist jedenfalls noch nichts OTA angekommen. Witzig ist vor allem, dass mein Edge Plus im Moment eine höhere Patch-Stufe der Android-Sicherheit hat, als das Nexus.

  13. Boogle hat Android schon seit geraumer Zeit nicht mehr im Griff und auch sehr wenig Lust, bekannte Bugs zu fixen.

    Ein gutes Beispiel ist der Uhrzeit-Bug bei 6.0, der allen erstes zwei Monate(!!!) lang mindestens jeden Nexus-5-Nutzer plagte, bis Google sich mal dazu bequemte, einen Bugfix zu veröffentlichen.

    Man kann ja von Apple halten, was sie wollen, aber Apple hat hier sein Produkt wesentlich besser im Griff und sieht den Endkunden nicht nur als lästigen Störenfried an, der gefälligst Werbung kosumieren und ansonsten den Mund halten soll.

  14. @Gast

    naja Apple hat auch nur ein bis zwei neue Smarties neu pro Jahr.

    Android bedient bestimmt schon über 200 neue Modelle neu pro Jahr. Und jeder Hersteller will es indivudell machen. Und genau dass ist das Problem. Am schlimmsten ist da Samsung, welches alles total umbau und eigene Icone überspielt.

    Wer aber bereit ist soviel mehr Geld für ein Apple auszugeben. Solll das tun. Für mich bleibt aber Apple ein Tabu. So oft wie ich Sideloade. Und Dinge mache, wovon Apple Nutzer nur träumen können. Ich kann da von Android niemals wieder weg 😉

    Kann man eigentlich inzwischen doch per BT von einem Apple auf ein anderes Handy eine Musikdatei schicken? 😉

  15. @Gast: „aber Apple hat hier sein Produkt wesentlich besser im Griff“

    Träum mal ruhig weiter, die bekommen nicht mal bei ihren paar Geräten einwandfreie Software zum Kunden. Trotz öffentlichem Betaprogramm. Sind Leute wie Du eigentlich blind und plappert Buzzworte nach, oder nur ahnunglos? Nur mal ein Stichwort „WLAN-Probleme“.

  16. also wenn mein nächster Nachbar 600m entfernt von meiner Musik gestört wird bluten bereits meine Ohren. 😉

  17. @Bosnigel: Du wartest also auf ein Update, um den „Updateorgien“ zu entgehen. Kannste dir nicht ausdenken…

  18. Wenn ihr Ein perfekt abgestimmtes System wollt nehmt ios es buggt nicht un ist perfekt

  19. @bosnigel

  20. Seit ich dass galaxy s7 edge habe (android 6.0.1), findet bluetouth keine geräte mehr!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.