Android 4.4 KitKat auf dem Nexus 5: weitere Bilder

In Italien hat man irgendwie ein Nexus 5 mit einer Vorabversion von Android 4.4 KitKat in die Hand bekommen und bei TuttoAndroid veröffentlicht. Ich verstehe zwar nicht, warum die Sportsfreunde das Smartphone abfotografiert haben und nicht gleich Screenshots gemacht haben – aber was solls?

copertina2

[werbung]

Zu sehen sind die leicht abgeänderten Icons, ein neuer Sperrbildschirm und die Bezahlmöglichkeit Tap & Pay, die höchstwahrscheinlich via NFC oder eine spezielle Bluetooth-Lösung ablaufen wird. Weitere Neuerungen finden sich in der Benachrichtigungsleiste und in der transparent gehaltenen Navigation unten.

1

Ebenfalls zu sehen: der App Drawer ist transparent, beziehungsweise spiegelt das aktuell gesetzte Wallpaper wieder. Nicht mehr lange und wir werden wissen, was genau Phase ist – diesen Oktober werden wir wohl sowohl Nexus 5 als auch Android 4.4 KitKat begrüßen dürfen – ich freue mich drauf!

2

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Haben die wahrscheinlich abfotografiert, damit es glaubwürdiger aussieht.

  2. MysticMagican says:

    Ich wäre ja schon Happy über n Android KitKat-Riegel… “seit September flächendeckend im deutschen Handel“ …
    Flächendeckend am Ar….m …
    😉

  3. LinuxMcBook says:

    In meiner Uni sind die Dinger schon in den Snackautomaten.
    Es muss in jedem 7. ein Gutschein sein, sonst war das ein Verlustgeschäft für mich 😀

  4. Sieht schick aus, nur nervt mich das Nexus 5 ein wenig, nicht nur weils erneut von LG ist, sonder das der Bereich unter dem Screen mal wieder nicht gleich groß wie der obere ist… es wäre schön, wenn die Screenabstände gleich wären… entweder größerer Screen oder kleineres Gehäuse, von beiden könnte man profitieren.

  5. Ich freue mich auch schon, sowohl auf das Nexus 5 als auch auf 4.4 für mein SGS. 😉

  6. transparent, ios7 lässt grüßen..

  7. Was heißt „…diesen Oktober…“?
    Gestern wurde hier noch der 15. Okt. als möglicher Termin genannt. Ende Oktober schreibt man dann „Angeblich noch vor Weihnachten…“???
    Täglich kommen mehrere neue Vermutungen zu technischen Details und zum Erscheinungstermin hinzu, die 24 Stunden später sowieso wieder verworfen werden.
    Diese enorme Masse an Gerüchten rund um das Nexus 5 ist einfach nur für den A…..!!!

    Worüber ich mich riesig freuen würde:
    Wenn das Nexus 5 am Erscheinungstag wieder nur für 2 Stunden im Play Store verfügbar und anschließend monatelang ausverkauft wäre 😀

  8. Das Ding wird direkt gekauft.

  9. @Gregor

    du willst jetzt nicht ernsthaft sagen, Android 4.4 hätte von iOS7 geklaut, oder? Wenn doch, bitte lass dich einweisen. Ich glaube, wie stark iOS7 von Android und auch Windows Phone abgeschaut hat, was Design und Typographie angeht, wurde hier oft genug erwähnt.

    Zumal sich beim Design nur kleinigkeiten geändert haben, die es zuvor so schon bei anderen Hersteller-UI’s gab (lange bevor iOS7 kam).

  10. Hat Vanilla-Android überhaupt eine Screenshot Funktion eingebaut?

    Per ADB wäre es möglich, aber ich denke dafür hatten sie es zu kurz in der Hand.

  11. @ Stockig: Klar hat es das, seit 4.0 (also gute 2 Jahre schon)

  12. auch @Gregor:

    das mit dem geklaut sagt sich sehr leicht dahin, aber ich hab beispielsweise seit einer gefühlten ewigkeit paranoid android auf meinem nexus und auch transparente leisten. die transparenz im app drawer gibt es auch schon lange zb beim nova launcher oder beim apex launcher um mal 2 der bekanntesten zu nennen. genau betrachtet hat google nur ins system integriert was es durch apps und roms schon seit einer ganzen weile gibt. ein logischer schritt wie ich finde.
    das google regelmäßige anpassungen am ui vornimmt ist jetzt nicht unbedingt ein geheimnis und auch das man sich dabei gerne mal von der user commuity inspirieren lässt ist nichts neues und vollkommen nachvollziehbar da man ja ein betriebssystem bereitstellen will das dem kunden gefällt und von dem er sich angesprochen fühlt.

    da du schon mit dem apple ios vergleich angefangen hast möchte ich einfach mal erwähnen das apple vor einiger zeit z.b. die actionbar eingeführt hat die, wenn wir mal ehrlich sind, der benachrichtigungsleiste in android schon sehr nahe kommt. auch das so innovative neue kontrollzentrum in ios7 ist funktionell fast identisch mit den shortcuts die es in android schon seit einer ganzen weile gibt. auch zuvor hat apple bestandteile anderer mobiler betriebssysteme aufgegriffen und in leicht abgewandelter form in das eigene integriert. ein umstand der hier bei anderen blogeinträgen auch schon mehrfach in den kommentaren diskutiert wurde.

    wenn sich leute ein wenig mit der materie auseinandersetzen würden anstatt direkt „kopie“ zu schreien gäb es in den diversen blogs und foren wesentlich weniger sinnlose diskussionen!!!

    p.s. mein beitrag ist in keinster weise angreifend gemeint, das ist lediglich mein schreibstil.

  13. Und wie geht das mit den Screenshots? Auf meinem Nexus 7 – 2013 funktioniert die im Internet beschrieben Methoden (Power + Vol-) nicht, könnte es mit dem Update von vor vor letzter Woche entfernt worden sein?

  14. @Stockig – gerade getestet, klappt genau nach deiner Methode ( Power + Vol up), einfach kurz auf beiden Tasten drauf bleiben 🙂

  15. Sorry, meine natürlich Power + Vol Down

  16. Interessiert eigentlich nur mich, wo der Widget Drawer jetzt schon wieder hinverschwunden ist?

  17. Ich glaube, das ist ein Fake. Niemand wird diesen kleinen App-Drawer dort einfügen.

  18. Alles Android müll. Ist letztendlich sowieso alles nur von Apple (iOS) geklaut. Steve Jobs hätte dafür gesorgt, das dieser Mist nicht mehr auf den Markt kommt!!!!!!!!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.