Android 4.3: Sony nennt Update-Kandiaten

Sony versucht weiterhin fleißig, seine halbwegs aktuellen Geräte mit dem aktuellsten System auszustatten und hat als einer der ersten Hersteller nun schon eine kleine Roadmap bekannt gegeben, welche Geräte ein Update auf Android 4.3 nebst den Neuerungen bekommen. So teilt man mit, dass das Update auf Android 4.2 Jelly Bean für das Xperia Z und das Xperia unterwegs ist und das Xperia ZR und das Xperia Tablet Z Anfang August ihr Update auf Android 4.2 erhalten.

Sony Xperia M

Was nun mit Android 4.3 ist? Folgende Geräte bekommen das Update auf Android 4.3:  Xperia Z, Xperia ZL, Xperia ZR, Xperia Tablet Z, Xperia SP und das Xperia Z Ultra. Sony will versuchen, dass auch andere Geräte mit Android 4.1 direkt das Update auf Android 4.3 bekommen, doch diese Information ist halt noch nicht final. Einen Zeitplan und mehr Infos sollen bald folgen – ich drücke den Besitzern von Sony-Geräten mal die Daumen!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. So eine Auskunft würde ich mir von Motorola auch mal wünschen. Eigentlich sollte es Motorola als Teil von Google besonders einfach mit Android haben.

  2. haha ich lache wenn mein Xperia Neo noch die 4.3 bekommt sogar auf dem alten Kasten läuft android 4.0 könnten sich einige Hersteller mal ne scheibe abschneiden

  3. ireality89 says:

    Schade mein Xperia S ist gerade mal 1 Jahr alt und kein Update auf 4.3 :/ also wieder CustomRom

  4. Meist sind die „unbestätigten Infos“ für ältere Modelle nur heiße Luft. Der Aufwand steht einfach in keinem Verhältnis. Erst freut man sich und dann kommt doch nix. Egal, ob Sony, Motorola, LG oder sonstwer. Google macht da eine Ausnahme mit den Nexus-Geräten. Auch das fast 2 Jahre alt GNexus bekam noch 4.3.

  5. Hö? Ich hab auf meinem Xperia Z schon lange 4.2.2 drauf?! Oder meinen die, dass das Ausrollen noch nicht komplett durch ist (weltweit)? Von den Verbesserungen bei 4.3 verspreche ich mir am meisten von den angekündigten Energieeinstellungen sowie der Änderung der Kamera-App und der Benachrichtigungszentrale.
    Jedenfalls freut man sich ja immer wieder, dass meist mit einem neuen Android auch alles smoother wird. Hoffe, es gibt keine Verschmlimmbesserungen! Und es ist auch spannend, weils mein erstes großes Update mitm XZ wird (vorher Galaxy S2 mit mehreren Updates). Vor allem, was oder ob sich was an der Sony UI verändert (aktuell bin ich total zufrieden damit).

  6. Ich bin zwar sehr zufrieden mit meinem Xperia T, aber wenn dieses recht neue Smartphone (Nachfolger des S, Vorgänger des Z, ca. 8 Monate alt) kein 4.3 bekommt, dann war es mein letztes Sony Gerät. Dann heißt es für mich nur noch Nexus Geräte.

  7. Ich weiß nicht, warum sich noch Leute beschweren! Wer zeitnahe Updates haben will, greift zu einem Nexus. Es ist doch allgemein bekannt, das teilweise Geräte, die nur 1 Jahr alt sind, kaum noch aktuelle Updates erhält.

  8. @Peter: Es liegt oft nicht in der Hand der Hersteller.
    Die Treiber für die ganzen Bauteile müssen erstmal bereitstehen. Bei Nexus naher Hardware oder Bauteilen aus dem Sortiment ist es einfacher.

  9. Wahre schön wenn mein Xperia P auch dabei ist, mal abwarten.

  10. Hat jemand außer mir noch das Xperia Miro? Update wäre schön, wenn nicht, schade!

  11. Ich hab auch das Miro und hatte mich auch an Sony gewandt. Leider keine zufrieden stellende Antwort.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.