Android 4.0 Ice Cream Sandwich unter Windows installieren und nutzen

So Freunde, Part 2 der kleinen Anleitung für Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Dieser Beitrag beschreibt die Installation unter Windows, der Beitrag für Android 4.0 auf dem Mac ist hier. Ihr wollt Android 4.0 Ice Cream Sandwich mal auf eurem Windows PC ausprobieren? Kein Thema. Android 3.x und Co gehen zwar auch, aber ihr wollt doch sicherlich Ice Cream Sandwich testen. Here were go.

1. Android SDK für Windows herunterladen und entpacken.

2. In den Unterordner Tools wechseln und einen Doppelklick auf Android.bat ausführen.

3. Hier sollten nun schon standardmäßig die Pakete für Android 4.0 ausgewählt sein. Falls nicht: auswählen und Install wählen. Je nach Leitung dauert das nun.

Solltet ihr gefragt werden, ob der ADB neu gestartet werden soll: ja!

4. Aus dem Menü Tools wählt ihr „Manage AVDs“ aus und klickt auf New:

5. Benennt eure Maschine nach Lust & Laune und wählt bei Target Android 4.0 API Level 14. Solltet ihr eine SD-Karte testen wollen, so gibt deren Größe ein. Auch kann die Bildschirmauflösung geändert werden. Beendet den Vorgang mit Create AVD:

6. Startet eure Maschine aus dem Android Virtual Device Manager, nicht wundern, der erste Start kann ein wenig dauern.

7. Habt Spaß, probiert alles richtig aus. Falls ihr noch etwas über Android 4.0 Ice Cream Sandwich wissen wollt, ich hab das Ganze ja mal näher ausgeführt 😉 (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Wie in meinem Blog beschrieben ist das Ganze relativ langsam, da es sich lediglich um eine Emulation handelt. Bleibt zu hoffen, dass die Jungs von Android-x86 bald ein ISO für 4.0 nachschieben, was man dann im VMware Player oder in der VirtualBox testen kann.

  2. Danke für die Anleitung. Gleich mal am Wochenende testen

  3. Caschy ich bin ein wenig enttäuscht. So eine reißerische Überschrift. Dir ist doch wohl bewusst, dass es für die Entwicklung gedacht ist und nicht dafür da ist Android 4.0 unter Windows wirklich nutzen zu können.

    Einen Blick riskieren ok, aber das feeling bekommt man nicht. Es ist so langsam, selbst bei einem i7 mit 3,5Ghz

  4. Hier gibt`s ein Iso-Image für X86

    http://android-x86.googlecode.com/files/android-x86-4.0-devel-amd_brazos.iso

    Ich werde mal versuchen das in der Virtualbox zu installieren.

  5. Der Sinn der Installation eines Smartphone OSs unter Windows/MAC leuchtet mir nicht wirklich ein …

  6. Gibt doch den Bluestack Player, mit dem man Android Apps unter Windows laufen lassen kann! Ist zwar kein ICS, aber die Apps sind ja eh wichtiger als das ROM.

  7. http://aka.ms/wpdemo
    Die Antwort von Microsoft.
    Da hätten sie auch ein Video bei Youtube hochladen können.
    Bin ich mal gespannt wann Apple einen Emulator bereitstellt.

  8. Market ist nicht nutzbar, oder?

  9. Ich glaub mit meiner 2Ghz Dualcore Kiste ist das nicht gerade Ideal zum rumspielen :(. Seit 5 min im Startscreen.

    Ich hoffe das Apple Kindergarten spiel mit dem SGT verzögert nicht mein ICS Update aufm Tab…

  10. Der Emulator. Ein Punkt, wo Apple weit weit weit weit vor Android liegt.

    Für einmalige Tests ganz ok, ansonsten einfach unbrauchbar und meiner Meinung nach kein Weg, ICS ordentlich zu nutzen.

  11. Hierbei handelt es sich nicht um ein Android für Windows, sondern um das Software Developer Kit für Android, dass lediglich für Entwickler gedacht ist, damit diese ihre selbst geschriebenen Anwendungen testen und auf einem emulierten Device debuggen können;

    Also wer sich hier erhofft ein Android für den PC zu bekommen um damit Apps aus dem Market zu installieren und nutzen zu können wird leider nicht befriedigt;

    Wie geschrieben, kann ich auch persönlich auch bestätigen das die Perfomance sehr mangelhaft ist;

  12. funktioniert nicht, kann keine ordner erstellen, schade!

  13. Toller beitrag -.-

  14. Wer Lust hat, kann sich von VMLite „Android v4 Ice Cream Sandwich (4.0.1 ICS) virtual machine with mouse support“ herunterladen.
    Link: „http://www.vmlite.com/index.php?option=com_content&view=article&id=68:android&catid=17:vmlitenewsrotator“

  15. Hab ich bis jetzt mit jeder neuen Android Version gemacht, manchmal einfach auch nur um Apps zu testen. Und ein bisl rum zu spielen. Man ist ja neugierig 😉 Allerdings ist wirklich furchtbar langsam, was sich meinem Verständnis völlig entzieht. Selbstständigkeit auf nem i7 mit mächtig Dampf braucht das gefühlt Ewig. Aber man kann halt schon mal rein schauen. Als Entwickler sicherlich interessant, meine Fähigkeiten beschränken sich da eher auf kleine Änderungen am Framework diverser Apps.

  16. Hallo,

    ich möchte Android 4.0 als VMWare. Weiss nämlich nicht ob Samsung mir Android 4.0 für mein Smartphone gönnt. Deswegen macht es durchaus Sinn Andoid auf dem Laptop zu installieren. Möchte mir die neuen Eingabehilfen für Behinderte bei Android 4.0 anschauen. Weiss jemand woher ich ne VM für VMWare Workstation bekomme?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.