Android 13 für TV-Geräte ist fertig

Google hat die neueste Version von Android TV OS, Android 13 für den TV, veröffentlicht. Die Version bringt laut Google weitere Verbesserungen bei der Leistung und Zugänglichkeit, auch um Entwicklern zu helfen, ansprechende Apps für die nächste Generation von Fernsehern zu entwickeln. Die Sache ist derzeit, dass die neue Version nur für Googles eigenen Emulator sowie das Entwicklergerät ADT-3 verfügbar ist, nicht aber für Geräte, die ihr vielleicht bei euch im Einsatz habt. Oft hinken TV-Geräte, Beamer und ähnliches bei den Android-Versionen etwas weiter hinterher als manche Smartphones.

AngebotBestseller Nr. 1
DYON Smart 40 AD-2 100cm (40 Zoll) Android TV (FHD, HD Triple Tuner, Prime...
DYON Smart 40 AD-2 100cm (40 Zoll) Android TV (FHD, HD Triple Tuner, Prime...
Typ: Android TV 11.0 Smart LED Fernseher mit 100 cm (40 Zoll) Bildschirmdiagonale; Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel (Full-HD)...
−6,67 EUR 239,95 EUR
Änderungsprotokoll

Performance and Quality

Android 13 brings new APIs to the big screen that help developers deliver high quality experiences to users across different device types.

  • Improvements to the AudioManager API allow developers to anticipate audio attribute support for the active audio device and select the optimal format without starting playback.
  • Users can now change the default resolution and refresh rate on supported HDMI source devices for a more reliable playback experience.
  • HDMI state changes are now surfaced to the MediaSession lifecycle, allowing TV dongles and other HDMI source devices to save power and pause content in reaction to HDMI state changes.

 

Accessibility and Input Controls

Android 13 brings new features to make interacting with TV more adaptable.

  • The InputDevice API now supports different keyboard layouts. Game developers can also reference keys by their physical location to support different layouts of physical keyboards.
  • A newly created audio descriptions API in AccessibilityManager allows your app to query the new system-wide audio description preference setting, helping developers provide audio descriptions in line with a user’s preference automatically.

 

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Instagram. PayPal-Kaffeespende.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Cool. Jetzt müssen die Hersteller nur noch dazu übergehen endlich mal Android TV 12 für ihre Geräte zu verteilen, damit wir uns auf Android TV 13 freuen können. 🙂

    • Haha, lustig.
      Mein Sony mit Android TV ist bei Android 9. Ich glaube auch nicht, das der jemals mehr bekommt, zuletzt kam nach nem halben Jahr endlich mal wieder ein Patch – man ist jetzt beim Security Patch Stand von Januar 2022. Immerhin, NOCH von diesem Jahr…

      Meine Lösung: Der Smart TV hat ganz einfach keinen Netzzugang erhalten. Streaming wird über ein AppleTV extern gemacht, das bekommt Updates und hat in der Oberfläche keine Werbung.
      Das App-Tracking wird mittels Einstellungen möglichst klein gehalten und der Rest von meinem pi-hole (hoffentlich) rausgeschmissen.

  2. bringt das gegenüber einem firetv Stick irgend einen Vorteil auf den TV? ein bekannter hat einen smart TV der blendet sogar Werbung über normalen sat TV ein.

    • Häng einen Pihole dazwischen und Ruhe ist mit LG/Samsung Werbung.

    • Einfach mal HbbTV in den Einstellungen deaktivieren, dann ist das mit der Werbung auch erledigt.

      • Danke für die Hilfe. Das hat mich schon super genervt. Mein LG hat ein Update gemacht bei dem ich Werbung freigegeben muss, sonst sind die Smart TV Features nicht mehr verfügbar. Das Ausschalten von hbbtv hat da zumindest Linderung gebracht.

    • Das nennt sich HbbTV, war als Nachfolger von Teletext gedacht und wird von den privaten durch Werbung verhunzt

    • Der Vorteil ist das Ökosystem da muss man halt etscheiden wo man mitspielen will. Aber für Android 13 muss man wohl eh erst auf neue Hardware warten… Der 4K Stick von Google selbst ist schon recht lahm…

    • Ja Werbefrei, Apps laufen flüssiger, weniger Tracking. Der fireTV ist ein Werbetracker der voll und ganz auf Amazon ausgerichtet ist. Die fireTV Sticks haben sehr starken Konatakt mit den Amazon Servern. Wer ein PiHole einsetzt weiß wie oft die Amazon Server kontaktiert werden, egal was gerade offen ist oder ob das Gerät im Standby ist.
      Bei dem SmartTV deines Bekannten handelt es sich bestimmt um ein Samsung oder?
      Da ist es genauso. Sehr viel Bloadware und Tracking im Hintergrund.

  3. Mein Sony von 2020 hat Android TV 9…

  4. Mein Fire TV OS am Fernseher hängt bei Android 7. Toll. 😀

  5. der letzte „echte“ Fernseher, den ich mir zugelegt habe, war ein Panasonic TX-50AXW804 im Jahre 2014.
    Es gab zwei Jahre Updates, dann war Schluss.
    Seitdem habe ich mir geschworen, nie mehr einen TV zu kaufen.
    Ab jetzt nur noch TV als Bildschirm (der Panasonic tut es noch) und nur noch Zuspieler dran (AppleTV und Vodafone GigaTV).
    Alle paar Jahre mal eine neue AppleTV Box. Bin super zufrieden.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.