Android 10: Schalter der „Mein Gerät finden“-Funktion sorgt für Verwirrung, Google klärt auf

Über die Funktion „Mein Gerät finden“ lassen sich verlorene oder gestohlene Android-Smartphones mittlerweile recht zuverlässig orten und zur Not auch aus der Ferne zurücksetzen. In Android 10 ist es nun aber so, dass dort auch in den Einstellungen für „Apps zur Geräteverwaltung“ ein Schalter für die Option „Mein Gerät finden“ auftaucht, der erklärt ist mit:

„Mein Gerät finden“ darf mein Gerät sperren oder die Daten darauf löschen

Dies hat wohl bei einigen Nutzern zur Sorge geführt, dass sie ihr eventuell verloren gegangenes Gerät nicht mehr löschen oder sperren können, wenn diese Option bei ihnen nicht aktiviert sein sollte. So sei dies nämlich auch beim aktuellen Pixel 4 deaktiviert. Androidpolice hat bei Google mal diesbezüglich nachgehakt und kann beruhigen: Diese separate Option muss nur aktiviert sein, wenn ihr Android 9 oder älter verwenden solltet, da der Dienst auf diesem System nur dann Zugriff auf die APIs auf Systemlevel erhält. Android-10-Nutzer müssen sich hier keinen Kopf machen, da gibt es einen eingebauten Umweg für die Funktion. Androidpolice hat das auch direkt mal ausprobiert und kann bestätigen, dass trotz deaktivierter Option unter Android 10 problemlos aus der Ferne gesperrt oder sogar gelöscht werden kann. Google habe gegenüber Androidpolice wohl aber auch entgegnet, dass man sich eine Lösung einfallen lassen will, sodass unter Android 10 die entsprechende Option auch einfach entfernt werden könnte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Frage: Stellen wir uns vor ich verliere mein Telefon, wenn der Dieb es direkt in den „Botloader“ startet und auf Systemeinstellungen zurücksetzt, dann wird das nichts mehr mit Ortung? Da sist bei den iPhones jabesser gelöst, die bringen ja nichts, wenn diese Funktion aktiviert ist…

    • Wenn der Dieb (oder eher Finder, wenn Du es verlierst) es direkt löscht, kann er es ohne Zugriff auf dein Google Konto nicht wieder aktivieren.

      Was genau ist da beim iPhone anders?

      • Beim iPhone ist es genau das gleiche. Solange es an ist kann man es orten und co, wenn es ausgeschaltet ist oder zurückgesetzt, dann natürlich nicht. Beide Geräte werden beim Zurücksetzen für den Dieb wertlos, da man für eine erneute Einrichtung die Daten des ursprünglichen Besitzers braucht.

        Ich rede hier von meiner Erfahrung von der Galaxy S Reihe und iPhones. Wie es bei anderen Androids heutzutage aussieht weiß ich somit nicht. Bei der S Reihe ging das vor nicht all zu langer Zeit noch anders, somit ist die Frage von Bertie schon berechtigt, aber heutzutage gibt es hier keinen Unterschied mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.