Amphetamine: Dienstprogramm zum Wachhalten des Mac liegt in Version 5 vor

Fünf Jahre ist es her, da erwähnten wir die kostenlose Mac-App Amphetamine. Aktuell ist da die Version 5 erschienen und die App ist noch immer kostenlos. Doch wer Amphetamine nicht kennt, der fragt sich sicherlich, was die App denn können soll. Vereinfacht gesagt, hält Amphetamine den Mac wach. Da gibt es zahlreiche Apps, die eben jenes auch machen. Amphetamine selbst hat aber viel mehr Möglichkeiten, arbeitet nämlich auf Wunsch Bedingungen ab. Auslöser automatisieren den Wachzustand des Mac auf der Grundlage von Dingen wie der WLAN-Verbindung, dem Akkuladestand, den Verbindungen zu USB- und Bluetooth-Geräten, der Tageszeit, den laufenden Programmen, der IP-Adresse und vielem mehr. Soweit ich dies sehe, dürfte Amphetamine 5 das wohl kompletteste Tool in diesem Bereich sein.

?Amphetamine
?Amphetamine
Entwickler: William Gustafson
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Gutes Programm, aber eher in real Life xD

  2. Ich empfehle allen die App Lungo, von Sindre Sorhus. Der Mann leistet Großes in der Open Source Community, ist offen und Transparent und entwickelt sehr durchdacht, performant und minimilaistisch, weshalb seine Apps durchgehend wenig Ressourcen, wie Speicher bzw. CPU, beanspruchen. Das hier ist mir viel zu überladen mit Funktionen.

    Wer also einfach nur eine schmale App sucht, um den Ruhezustand in gewissen Situationen zu verhindern, ist mit Lungo weitaus besser beraten, jedenfalls meiner Meinung nach. Die anderen apps von Sindre sind übrigens ebenso klasse. Dato zum Beispiel, was die MacOS Uhr in der MenuBar mit einer sinnigen Kalenderfunktion ersetzt.

    Kann natürlich jeder nutzen, was er möchte, aber wollte dann auch mal eine alternative Empfehlung hinterlassen.

    Beste Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.