Amino will mit neuen Optionen das Reddit der mobilen Generation werden

amino logoAmino möchte gerne sozusagen die mobile Version von Reddit werden: Während Reddit über 200 Mio. registrierte Nutzer verfügt und ca. 8 Mrd. Pageviews im Monat generiert, muss Amino diese Zahlen aber erstmal erreichen. Das Konzept ähnelt allerdings grob Reddit mit seinen Subreddits: Die Nutzer können eigene Communities zu illustren Themen gründen und sich dann dort mit Gleichgesinnten austauschen. Amino ist allerdings Mobile-only. Aktuell verfügt die Plattform laut eigenen Aussagen über ca. 4 Mio. aktive Nutzer. Ungewöhnlich: Die einzelnen Communities erfordern jeweils auch den Download einzelner Apps.

Bisher konnten in Amino allerdings nur die Mitarbeiter des Unternehmens selbst neue Communities eröffnen – deswegen gab es lange Zeit nur 92 Stück. Mittlerweile ist dies aber auch für User möglich. Klar, dass das dem Netzwerk einen gehörigen Push versetzen könnte. Allerdings ist das aus meiner Sicht derzeit noch etwas umständlich gelöst, da man zur Verwaltung noch eine separate App, den Amino Creator and Manager, benötigt. Mir persönlich gefällt die Versprengung über einzelne App auch eher weniger – die Macher verfolgen damit aber ein Konzept. So sucht die junge Mobile-Generation laut ihnen auch im App Store nach passenden Anlaufstellen und erhofft sich dort direkt fündig zu werden. Außerdem verstärken die einzelnen Apps laut Amino den Eindruck in einer in sich geschlossenen Gemeinschaft aktiv zu sein. Immerhin: Wem das (wie mir) zu doof ist, der kann auch über die Core-App auf die einzelnen Communities zugreifen.

amino apps

Die Amino-Apps grenzen sich auch dadurch von Reddit ab, dass es tendenziell gehaltvollere Beiträge gibt und Live-Chats neben den Kommentaren mehr im Vordergrund stehen. Außerdem gibt es die Option ortsbasiert nach Usern zu suchen, die in der Nähe wohnen und ähnliche Interessen haben. In den öffentlichen Chaträumen finden sich allerdings auch schnell bestimmte Cliquen und Stammuser ein, die dann über alles mögliche palavern – nur nicht über das eigentliche Hauptthema der Community.

Durch die Neuausrichtung, die sich nun auf eigens durch die User kreierte Communities stützt, dürften die Offtopic-Beiträge wohl eher noch zunehmen. Allerdings scheint das Mobile-Only-Konzept ja bisher nicht schlecht zu laufen und tatsächlich viele jüngere Nutzer deutlich mehr anzuziehen als etwa Reddit oder dedizierte Foren. Schenkt man den etwas hochtrabend wirkenden Aussagen des CEOs Glauben, führt das auch zu längeren Verweildauern: Während Reddit-Nutzer ca. 15 Minuten am Tag auf der Plattform verbringen, seien es bei Amino im Durchschnitt 40 Minuten. Ob diese Angaben der Realität entsprechen oder eher zusammengewurschtelte Marketing-Aussagen sind, lässt sich aber natürlich nur schwer von außen bemessen.

Habt ihr schon Erfahrungen mit Amino gesammelt? Ich selbst bin dafür wohl zu alt, denn selbst Facebook nutze ich eher altbacken, um mit Kontakten Messages auszutauschen und ab und an mal in einer Gruppe die Nachrichten zu scannen. Bei Reddit bin ich zwar seit Jahren angemeldet, aber nur zu speziellen Anlässen unterwegs. Amino habe ich kurz ausprobiert, bin aber von der Oberfläche mit Kachel-Look eher weniger angetan. Das ist jedoch freilich Geschmackssache. Falls ihr Amino ausprobieren wollt: Die meisten Communities sind englischsprachig, was ihr bedenken solltet.

Amino: Communities and Groups
Amino: Communities and Groups
Entwickler: Narvii Inc.
Preis: Kostenlos+
  • Amino: Communities and Groups Screenshot
  • Amino: Communities and Groups Screenshot
  • Amino: Communities and Groups Screenshot
  • Amino: Communities and Groups Screenshot
  • Amino: Communities and Groups Screenshot
Amino Creator & Manager: ACM
Amino Creator & Manager: ACM
Entwickler: Narvii Inc.
Preis: Kostenlos
  • Amino Creator & Manager: ACM Screenshot
  • Amino Creator & Manager: ACM Screenshot
  • Amino Creator & Manager: ACM Screenshot
  • Amino Creator & Manager: ACM Screenshot
  • Amino Creator & Manager: ACM Screenshot
Amino: Communities and Chats
Amino: Communities and Chats
Entwickler: Amino Apps
Preis: Kostenlos+
  • Amino: Communities and Chats Screenshot
  • Amino: Communities and Chats Screenshot
  • Amino: Communities and Chats Screenshot
  • Amino: Communities and Chats Screenshot
  • Amino: Communities and Chats Screenshot
Amino Creator and Manager: ACM
Amino Creator and Manager: ACM
Entwickler: Amino Apps
Preis: Kostenlos
  • Amino Creator and Manager: ACM Screenshot
  • Amino Creator and Manager: ACM Screenshot
  • Amino Creator and Manager: ACM Screenshot
  • Amino Creator and Manager: ACM Screenshot
  • Amino Creator and Manager: ACM Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Christian says:

    Ist nicht Reddit das Reddit der mobilen Generation? Es gibt doch genügend gute Clients.

  2. Google+ gefällt mir für spezielle Communities auf der mobilen Plattform noch am besten.

    Welcher mobile Reddit-Client wäre denn unter Android besonders empfehlenswert?

  3. Christian says:

    @Mick: Ich persönlich nutze Relay sehr gerne.

  4. brauch kein Mensch

  5. Ich sehe da auch keinen Bedarf für Amino.

    Google+ macht das auf Smartphones längst besser und hat viele interessante Communities, sowohl international (englisch) als auch auf deutsch.

    Mobile Reddit-Clients wirken dagegen immer etwas sperrig. Liegt halt an der Struktur von Reddit.

  6. Das „Reddit der mobilen Generation“ ist doch eher Google+.

  7. Das mit Google+ gleich zweimal zu hören finde ich jetzt doch spannend. Ich war der Meinung, dass niemand Google+ nutzt… Muss man da mal reinschauen?

    Aber ja, ich sehe irgendwie die Marktlücke für Amino nicht. Reddit ist ja mobil super zu benutzen, und ich sehe nicht wirklich einen Grund dafür, warum jemand lieber eine Mobile-Only-Community benutzen wollte.

    @Clients: Relay (das ehemalige Reddit News) nutze ich jetzt, früher „reddit is fun“. Die neue offizielle App habe ich noch nicht probiert.

  8. Ich verspreche mir davon dass reddit mal Konkurrenz bekommt und ein wenig an der Seite schraubt. Funkional ist die Seite absolut top, aber optisch einfach nur ein Graus.

  9. Bei Reddit geht’s doch um lustige/krasse Bilder und Stories und so dacht ich, oder?

  10. Nutze unter Android ebenfalls Relay Pro… langt mir total…

    @Peter: Reddit ist eine Community. Da gibt es nicht nur Bilder und Stories… da gibt es Foren für so ziemlich jedes Thema, das man sich nur ausdenken kann (und sogar für Themen, die man sich nicht ausdenken kann 😀 )

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.