AMD FSR 2.0: Verbessertes Upscaling bereits für die Xbox Series X|S bestätigt

Ich hatte erst kürzlich über AMD FidelityFX Super Resolution 2.0 (FSR 2.0) gebloggt. Es handelt sich hier um die zweite Generation der Upscaling-Technologie, welche nun statt auf einfaches Spatial Upscaling auf Temporal Upscaling setzt. Im Rahmen der Game Developers Conference 2022 (GDC) hat der Hersteller mehr Details verkündet. Zudem bestätigte man, dass die Technologie bereits die Xbox Series X|S erreicht.

AMD hat bereits bestätigt, dass FSR 2.0 auch verbessertes Anti-Aliasing einschließt und aufgrund des Wechsels zum Temporal Upscaling die Anforderungen an die Hardware höher seien. Daher habe man auch seine Empfehlungen angepasst.

Da FSR 2.0 weiterhin quelloffen sei, mache man den Entwicklern aber keinerlei Vorschriften. Auch Machine Learning verzichtet AMD weiterhin, das bleibt also Nvidias Deep Learning Super Sampling (DLSS) vorbehalten. Laut AMD komme man aber gut ohne Machine Learning aus, denn so seien eine breitere Kompatibilität und mehr Anpassungsspielraum gegeben.

FidelityFX Super Resolution 2.0 Optimal Starting Level Hardware

Target Upscaling Resolution AMD Graphics Cards NVIDIA Graphics Cards
4K Radeon RX 6700 XT
Radeon RX 5700
(And above)
GeForce RTX 3070
GeForce RTX 2070
(And above)
1440P Radeon RX 6600
Radeon RX 5600
Radeon RX Vega Series
(And above)
GeForce RTX 3060
GeForce RTX 2060
GeForce GTX 1080
(And above)
1080P Radeon RX 6500 XT
Radeon RX 590
(And above)
GeForce GTX 16 Series
GeForce GTX 1070
(And above)

Wie auch FSR 1.0, so setzt auch FSR 2.0 auf mehrere Qualitätsstufen, die aber neu geordnet worden sind. An der Spitze steht „Quality“, es folgt „Balanced“ und dann „Performance“. Dies sind die drei Standard-Modi. Optional können Entwickler auch noch „Ultra Performance“ integrieren. Kommt einem bekannt vor, denn AMD hat diese Staffelung nun an DLSS angeglichen.

FSR 2.0
Quality Mode
Description Scale factor Input
resolution
Output
resolution
Quality “Quality” mode provides similar or better than native image quality with a projected significant performance gain. 1.5x per dimension

(2.25x area scale)
(67 % screen resolution)

1280 x 720
1706 x 960

2293 x 960
2560 x 1440
1920 x 1080
2560 x 1440
3440 x 1440

3840 x 2160
Balanced “Balanced” mode offers an ideal compromise between image quality and projected performance gains. 1.7x per dimension

(2.89x area scale)
(59 % screen resolution)

1129 x 635
1506 x 847
2024 x 847
2259 x 1270
1920 x 1080
2560 x 1440

3440 x 1440
3840 x 2160
Performance “Performance” mode provides image quality similar to native image quality with a projected major performance gain. 2.0x per dimension

(4x area scale)
(50 % screen resolution)

960 x 540
1280 x 720

1720 x 720
1920 x 1080
1920 x 1080
2560 x 1440

3440 x 1440
3840 x 2160

Als erste Spiele nutzen die PC-Versionen von „Deathloop“ und „Forspoken“ AMD FSR 2.0. Laut dem Hersteller sei FSR 2.0 aber auch bereits in die neueste Version des Xbox Game Developer Kits (GDK) integriert. Wann die ersten Konsolenspiele auf die neue Upscaling-Technik zurückgreifen könnten, wusste man aber noch nicht zu sagen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Das wird spannend.
    Ist es dann die finale Version des SDKs der Xbox?
    Bin gespannt welche Verbesserungen uns mit FSR 2.0 erreichen. Version 1.0 war ja nicht nennenswert vertreten auf den Konsolen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.