Amazon verteilt neuen Android-Appstore, so sieht er aus

Amazon hat zahlreiche Apps am Start. Die sicherlich bekanntesten sind die Video-App, die mittlerweile wieder im Play Store von Google zu finden ist, aber natürlich ist auch die Shopping-App sehr beliebt. Amazons Apps sind teils krude gedacht auf der Android-Plattform, versucht Amazon doch immer, gleich alle möglichen Dienste querverwiesen in die einzelnen Apps zu packen. Was wir bereits wissen: Der Amazon Underground ist mittlerweile Geschichte, der kostenfreie Bereich seit Sommer weg – und Entwickler können bis lediglich 2019 Support geben.

Vor einiger Zeit begann Amazon mit dem Aktualisieren des neuen Angebotes, weist in den einzelnen Apps darauf hin, dass es einen neuen App Store gibt, welchen man installieren kann. Dieser kommt dann gleich in neuer Gestalt daher, erinnert so ein bisschen an die Optik der Alexa-Oberfläche im Web. Große Schaltflächen stehen im Fokus. Ich habe euch einmal ein paar Screenshots angehangen, damit ihr seht, was euch erwartet – falls ihr nicht eh schon das Update auch bekommen habt.

(danke Sascha!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Das ist etwas konfus. In welchen Apps wird auf den neuen App Store hingewiesen, welche Apps werden aktualisiert und wo steckt der neue Store, bei Google Play oder wieder auf einer Seite bei Amazon.de?

  2. Google ich nach „Amazon Appstore“, dann erhalte ich: https://www.amazon.de/gp/feature.html?ie=UTF8&docId=1000851333
    Ab hier geht es immer um „Amazon UnderGround“. Sucht man nun in der App „Amazon UnderGround“ nach „Amazon Appstore“, gelangt man wieder – na ratet mal – natürlich: „Amazon UnderGround“. Irgendwie bin ich jetzt so verwirrt, dass ich mir erst mal ein Bier(chen) gönne und „Amazon Appstore“ vergesse…
    Wer die Auflösung dieses „Rätsels“ hat, möge sich bitte melden.

  3. Habe den Amazon-Appstore immer nur draufgehabt, damit die Prime Video-App damit bequem und zeitnah Updates bekommt (jedenfalls bildete ich mir das ein). Seit die wieder im Play-Store vertreten ist, nutze ich den Amazon-Store gar nicht mehr. Hatte immer den Eindruck, dass v.a. die Nicht-Amazon-Apps dort von der Aktualität teilweise ziemlich hintendran waren. Insgesamt ist war mir der Appstore von Amazon immer zu unübersichtlich, das ist aber wohl zu großen Teilen Gewöhnungssache

  4. Der neue App Store wird noch nirgendwo im Web so richtig erwähnt. Ich habe ihn als Installation angeboten bekommen, als ich in der aktuellsten Version von Amazon Underground im Menu meine Apps (Meine Anwendungen) geklickt habe. Dann erschien ein prompt und hat gefragt, ob ich Ihn installieren möchte.
    Allerdings passierte dies nur auf dem Handy und nicht auf dem Tablet. Der neue Store scheint also vorerst nur für Handy-Formate zur Verfügung zu stehen.

  5. @Sascha:
    So war es bei mir auch.
    Amazon Underground-> Apps->Alle Kategorien und dort ist dann eine Schaltfläche „Auf den neuen Appstore aktualisieren“

  6. Das sich das ganze optisch ändert sieht man auf den ersten Blick. Aber was ändert sich inhaltlich? Bekommt man von den Nicht-Amazon Apps endlich auch aktuelle Versionen oder hängt der Store weiterhin Monate bis Jahre hinterher?

  7. Den alten Amazon-Appstore habe ich noch auf dem Smartphone, damit die Amazon Apps laufen (wird zwingend benötigt). Nutzen kann man diesen nicht mehr. Underground wollte ich nie haben. Was wird anders bei den neuen Appstore? Nur die Optik?

  8. Fragen über Fragen.

    Meine Amazon App ‚App-Shop‘ erscheint selbst NICHT unter den in meiner App ‚App-Shop‘ angezeigten ‚von Amazon installierten‘ Apps – was eigentlich ja nur bedeuten kann, dass ich es aus einer anderen Quelle installiert habe. Allerdings bietet mir stets AMAZON die Updates an.

    Von App-Shop scheint hier aber gar nicht die Rede zu sein. Oder??

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.