Amazon verteilt Kindle Paperwhite (1. Generation) Update mit neuen Funktionen

Die erste Version des Kindle Paperwhite stand dem Nachfolgermodell bisher in einigen Funktionen nach. Das ändert sich ab heute, Amazon verteilt ein Software-Update, das einige neue Funktionen auf das ältere Modell bringt. Das Update wird über die nächsten Wochen „over the air“ verteilt, wer nicht so lange auf Amazons Gnade des OTA-Updates warten möchte, kann sich Version 5.4.4 auch manuell herunterladen. Das Update beinhaltet die Funktionen Kindle Free Time, Cloud-Sammlungen, PageFlip, verbesserte Lesezeichen, Markierungen und Notizen, Smart-Lookup und Vokabeltrainer.

Kindle_Paperwhite

Hier die Übersicht über die einzelnen Funktionen, die über das Update kommen:

  • Kindle FreeTime: FreeTime ermöglicht Ihnen personalisierte Profile Ihrer Kinder zu erstellen und ihnen somit einen begrenzten Zugriff auf Titel in Ihrer Büchersammlung zu verleihen. Ihre Kinder können ihren jeweiligen Lesefortschritt anschauen und Abzeichen erlangen.
  • Cloud-Sammlungen: Benutzen Sie Cloud-Sammlungen, um Ihre Inhalte in einzelnen Kategorien zu organisieren. Lassen Sie sich alle Ihre Sammlungen in einer Sammlungen-Ansicht anzeigen und legen Sie fest, wo Ihre Sammlungen auf Ihrem Gerät angezeigt werden.
  • PageFlip: Sie können das eBook während des Lesens Seite für Seite oder nach Kapiteln durchblättern oder an das Ende für eine Vorabansicht springen, ohne dass Sie Ihre aktuelle Leseposition verlieren.
  • Verbesserte Lesezeichen, Markierungen und Notizen: Sie haben nun schnelleren und leichteren Zugriff auf Ihre Lesezeichen, Markierungen und Notizen und können diese besser verwalten.
  • Smart-Lookup: Wenn Sie ein Wort oder eine Person nachschlagen müssen, stellt Ihnen Smart-Lookup Informationen aus Wörterbüchern, X-Ray und Wikipedia bereit.
  • Vokabeltrainer: Jedes Wort, das im Wörterbuch nachgeschlagen wird, wird dem Vokabeltrainer automatisch hinzugefügt. Schauen Sie sich die Definitionen und Nutzung der Wörter an und fragen Sie sich selbst mit Karteikarten ab.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Endlich, ich hab schon lange auf dieses Update gewartet, gerade auf die neue Nachschlagfunktion bin ich gespannt.

  2. Ob es wohl jemals auch für den Kindle das Update wie auf dem Paperwhite geben wird? Allein schon wegen der Startseite und Übersicht der Bücher.

  3. @Sebastian: Du, ich habe einen Paperwhite und die Cover-Darstellung habe ich direkt mal abgeschaltet und bin zur Listenansicht gewechselt. Die ist viel übersichtlicher. Aber was die anderen Funktionen des Paperwhite angeht, die möchte ich nicht mehr missen.

  4. Schlaumeier says:

    gerade aufgespielt (über den Link per USB) und upgedated. Funktioniert alles wunderbar.

    Pageflip find ich cool. Vokabeltrainer brauchts nicht wirklich, denn die meisten Wörter die ich nicht kenne, finden die Dictionaries auch nicht (was les‘ ich auch Sachen, die in irgendwelchen exotischen englischen Slang-Varianten geschrieben sind … ), aber der Durchschnitts-Halb-Anglophile kann damit sicher sein (D)Englisch etwas aufpolieren.
    Nach so etwas wie Kindle-Freetime hat mich gerade gestern erst eine Kollegin gefragt, nachdem sie ihre Tochter zwar gerne auf ihrem Kindle lesen lassen würde, aber trotzdem von ihren Shades-of-Gray-Büchern fernhalten möchte. Nur dumm dass sie den einfachen Kindle hat, auf dem FreeTime nicht läuft. Sie wollte aber ohnehin für ihre Tochter ein Kindle Fire Tablet ordern, da müsste es Freetime auch drauf geben.
    Alles in Allem schön, dass es das Update nun auch funktionierend für den Erst-Paperwhite gibt. So gibt es noch mehr Lesefreuden für den Bücherwurm.

  5. @Loft75: Findest du? Ok klar wenn man viele Bücher hat und immer hin oder herwechseln will, dann ist das eher schlecht. Aber bei den letzten Büchern ist das doch angenehmer anzusehen, als nur ne doofe Liste zu haben.
    Da ich einen Kindle und Paperwhite habe, kann ich direkt vergleichen. Nur mir gehört der Kindle und meiner Frau der Paperwhite 😉

  6. Michael F. says:

    …und immer noch keine Silbentrennung. Haben die bei amazon eigentlich schonmal ein Buch aus Papier aufgeschlagen?

  7. Sehr geniales Update. Danke für den Link zur manuellen Installation. Denke immer noch, dass der Paperwhite mit Abstand der beste Ebook Reader ist. Einfach genial.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.