Amazon verschenkt 12 Apps, darunter Swype Keyboard

Normalerweise gibt es bei Amazon immer nur eine App am Tag kostenlos, doch ab und an hat man mal mehrere im Angebot – so wie heute. Heute und morgen hat man zum Beispiel als Highlight Runtastic PRO GPS Running und die alternative Tastatur Swype Keyboard im Angebot, aber auch Spiele wie Worms Armageddon, Monopoly, Fruit Ninja (Puss in Boots). Insgesamt warten 12 Apps, beziehungsweise Spiele auf den Download durch euch , Swype sollte man sich auf jeden Fall mal anschauen. Für den Download benötigt ihr den Amazon App Shop.

amazon

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

20 Kommentare

  1. Vielleicht sollte man auch mal erwähnen, dass z.B. die Version von Runtastic pro eine Version von Mai 2012 ist. (4.4.2)
    Die aktuelle Version ist 4.5.3 vom 18.01.2014!
    Ob man sich das antun möchte? Für lau bestimmt noch OK.

  2. alles recht und schön…
    aber anscheinend verlieren die Hersteller Interesse am Amazon Store. Weder SwiftKey noch BusinessCalender wurden in letzter Zeit auf die aktuelle Version geupdated …

  3. msecure lohnt sich!

  4. besucherpete says:

    @Thomas: Warum nicht? Wesentliche Änderungen, die ältere Versionen wirklich unattraktiv machen würden, gab es nicht. Ich würde auch gerne zu einer noch älteren Version greifen, um wieder mein (technisch nicht mehr aktuelles) „Laufhandy“ vernünftig nutzen zu können. Leider gibt es da m.E. keine legale Möglichkeit.

  5. Ich nehme lieber etwas Geld in die Hand (1,2,… Euro) und lasse den Amazon-Shop inzwischen links liegen. Ist einfacher und bequemer. Der Amazon-Shop ist so eine merkwürdige Parallelwelt.

  6. Danke!

  7. Lassen sich die versionen nich via Google Play updaten?!?

  8. Kann ich Swype installieren und dann den Amazonstore wieder runterschmeißen?

  9. Auch Swype auf Amazon ist ne uralte Version!

  10. @Sean K. Woods Nein, leider nicht.

    Das mit den veralteten Versionen ist mir schon vorher aufgefallen. Vor einigen Monaten gab es bei Amazon die Pro Version von FotBob kostenlos. Anfang des Jahres ist mir dann aufgefallen, dass die im Gegensatz zur Google Play Version gar nicht aktualisiert worden ist. Das interessante ist allerdings, die Pro Version ist komplett aus dem Amazon App-Shop geflogen! Keine Ahnung was da los ist, mittlerweile gibt es dort von FotMob nur noch die kostenlose Version, die natürlich auch komplett veraltet ist.

    Zu Swype muss ich sagen, dass ich allen Leuten nur empfehlen kann einen großen Bogen drum zu machen. Seitdem ach-so-tollen Performance-Update im Dezember, ist die Tastatur unbenutzbar geworden. In regelmäßigen Abständen frisst sich das Ding so voll, dass es nach einigen Stunden unbenutzbar langsam wird und zudem der stärkste Akkufresser in der Statistik (Nexus 4).

    • @Witi, muss ich definitiv widersprechen! Ich nutze Swype seit zig Jahren (schon lange bevor es in den Store kam) auf mehreren Geräten und jeweils in der aktuellen Version und da gibt’s nur ein Urteil: Das beste was es an Tastatur gibt! Ich hatte noch nie auch nur einen einzigen Kritikpunkt! Das Ding ist nach wie vor genial!

  11. Polaris Office hätte mich interessiert, ist aber wohl aus dem Shop genommen worden :-/

  12. shreebles says:

    @scinaty würde ich dir nicht empfehlen. Es wird regelmäßig überprüft ob die App, die du gerade startet, dir auch in deinem Amazon Konto gehört. Falls nicht, kann man die Apps dann nicht starten. Daher muss man bei den Apps den Amazon Store immer installiert haben und eingeloggt sein – leider…

  13. @Susa: Polaris ist noch da, möglicherweise aber nicht mit Deinem Gerät kompatibel (bei mir weder mit dem N4 noch mit dem LG G Pad 8.3): http://www.amazon.de/Infraware-Inc-POLARIS-Office/dp/B00FGJNS72

  14. Schön, dass das Thema „Warten auf Aktualisierung“ hier zahlreich aufgegriffen wird. Apps, die ich von amazon bezogen habe, werden vielfach nur mit wochenlanger Verzögerung aktualisiert. Wer hier Geld sparen will und deshalb den amazon-Shop bevorzugt, sollte diesen Umstand in Kauf nehmen können. Ansonsten besser gleich einen Bogen drum herum machen. Heute würde ich wegen der paar EUR nicht mehr zu amazon gehen.

  15. @goodoo Mag sein, dass das geräteabhängig ist, wie gesagt in diesem Fall ein Nexus 4. Allerdings deuten die 1-Sterne Bewertungen darauf hin, dass auch andere Geräte von diesem Problem betroffen sind.

  16. zazomazzo says:

    Möchte auch nur noch mal zusätzlich bestätigen, dass die Update-Politik im Amazon App Store „unter aller Sau“ ist. Einige Sachen wurden seit Monaten nicht geupdatet, obwohl es in der Zwischenzeit unzählig viele Updates zu den Apps gab.
    Abgesehen davon benötigt man den Amazon Store nicht nur zum downloaden, sondern auch zum ausführen von – zumindest einigen – Apps.

    Für mich deswegen mittlerweile ein absolutes Tabu, der tolle Amazon App Store.

  17. Das mit den fehlenden Updates kann auch ein Problem mit den GooglePlayServices oder den Andfroidversionen der Kindles sein.

  18. Amazon ist extrem lahmarschig bei Updates. Ich habe Appmonster Pro da gekauft, und von der 3.30 ist bei Amazon noch nix zu sehen. Bei Amazon sollte man also nur kaufen, was keine Updates braucht.

  19. Schlaumeier says:

    Ich hab noch eine andere Vermutung in Bezug auf die veralteten Apps bei Amazon: Könnte es sein, dass die Kindle Fire Geräte aufgrund der Amazon-eigenen Android-Verkorksung Probleme mit neueren Versionen mancher Apps hätten? – Schließlich will ja Amazon seine Kindle-Tablet-Käufer nicht verärgern …
    Ooops, sehe gerade dass Combo den gleichen Verdacht auch schon geäußert hatte.