Amazon TV Box soll bereits im März kommen

So langsam fügen sich die Puzzle-Teile zusammen. Nachdem Amazon heute ein sehr gutes Angebot mit Content-Streaming in Deutschland (und UK) eingeführt hat, gibt es bereits Hinweise darauf, dass im März die lange spekulierte Amazon TV Box an den Start gehen könnte. Diese wurde bereits für das Weihnachtsgeschäft letztes Jahr vermutet, Amazon soll die Pläne aber kurzfristig geändert haben. Der Druck auf die Content-Anbieter steigt nicht zuletzt durch die Spekulationen um einen neuen Apple TV, der der Branche durchaus einheizen könnte. Und Googles Ambitionen mit Chromecast sind ebenfalls nicht zu verachten. Auch hier wird ein Europastart im März erwartet.

Druck

Die Amazon TV Box soll unter Android laufen, so wie es auch die Kindle Fire Tablets des Versandhändlers tun. Unklar ist, ob es auch eine Gaming-Schnittstelle geben wird. Amazon heuerte nämlich Spiele-Programmierer an. Ebenso ist aber möglich, dass ein solches Feature durch ein Update hinzugefügt wird. Spannende Sachen, die bei Amazon da gerade abgehen. Was meint Ihr, eine Amazon TV Box, würdet Ihr Euch die ins Wohnzimmer stellen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

14 Kommentare

  1. Würde ich mir ins Wohnzimmer stellen, wenn sie auch Medien von externen Datenträgern / Netzlaufenwerken abspielen kann.

  2. Nein, wohl nicht. Dank WLAN-Smart-TV. Lovefilm habe ich da auch. Hoffentlich auch das neue Angebot via Prime.

  3. Ich denke es wird eine 49€ Box. Problem wird halt sein das damit sicher nur Amazon Instantvideo läuft. Also kein Watchever, Maxdome etc.

  4. Kommt auf das Design an 😀

  5. Da ich bereits das Apple TV habe, hoffe ich auf eine entsprechende Lösung auf diesem Gerät.

  6. Seit ich XBMC und 1channel am laufen habe lassen mich solche Nachrichten eher kalt.

  7. lässt sich chromecast für amazon benutzen?

    EDIT:
    http://chromecastamazonprime.com/

  8. Bleibt abzuwarten, was die „Amazon-TV-Box“ konkret bedeuten mag.
    Quasi Chromecast für Amazon-Inhalte?
    „nur“ Empfänger für das Lovefilm-Angebot? (als Smart-TV-Ersatz)?
    …..?

  9. treppensteiger says:

    Wenn man den Gerüchten um einen Paperwhite-Nachfolger Glauben schenken mag, ist dann doch sogar ein paralleler Launch mit diesem denkbar.

  10. Solange eine „neue Box“ nicht alle bereits vorhandenen „alten Medien“ abspielen kann, nein, so lange wird’s keine neue Box werden.

    Ich für meinen Teil lebe noch nach „der Kunde ist König“, ich geb doch kein Geld aus, um mich dafür einschränken zu lassen.

    XBMC ist soviel weiter als alle Konkurrenten. Wenn diese Konkurrenten mal den Arsch zusammenkneifen würden und ordentlich in XBMC investieren würden, wäre es sogar noch viel weiter/besser, aber im Kapitalismus versucht natürlich jeder, sein eigenes Süppchen zu kochen. Ich will aber nicht an Apple+Amazon+Google+MS+Netflix+Watchever+Maxdome+etc zahlen, nur weil die sich gegenseitig die Inhalte wegkaufen.

  11. Wozu noch eine Box.
    Die Zuknuft liegt im Smart TV über das Web. Die Technik wird besser und das Angebot größer. Heute ist es schon ohne Box möglich in HD Qualität Filme zu Stream.

  12. Wozu noch eine Box.
    Die Zuknuft liegt im Smart TV über das Web. Die Technik wird besser und das Angebot größer. Heute ist es schon ohne Box möglich in HD Qualität Filme zu Stream.

  13. @Hermann – nun, nicht jeder hat einen aktellen Smart TV. Meine Tochter z. B. möchte nun auch Lovefilm VoD nutzen und dafür stelle ich ihr sicherlich keinen nagelneuen Smart TV zur Verfügung…

  14. Besucherpete says:

    @Hermann: Leider ist man beim SmartTV auf die Anwendungen beschränkt, die dort installiert sind. Und das sind nun mal meist nur ausgewählte. Außerdem bringt so eine Box auch noch mehr räumliche Flexibilität, die kann man z.B. auch mal mitnehmen zu Freunden und dort anschließen.