Amazon soll Veröffentlichung eines Fernsehers planen

Dem Unternehmen Amazon wird nachgesagt, dass es einen TV unter eigenem Namen auf den US-Markt bringen wolle, bereits im Oktober könnte der Start über die Bühne gehen. Dies berichtet das Medium Businessinsider mit Verweis auf eigene Quellen. Amazon lässt bereits viele Waren für sich produzieren und verkauft diese unter dem „AmazonBasics“-Label, darunter befindet sich sogar schon ein TV-Gerät, welches man in Indien vertreibt (siehe unser Artikelbild). Amazon hatte sich auch mit anderen Herstellern in der Vergangenheit zusammengetan, um exklusiv Fernsehgeräte mit integrierter Fire TV-Software zu verkaufen, aber diese Modelle trugen immer das Branding des Herstellers, z. B. Toshiba oder Grundig.

Die Fernseher – die natürlich auch Amazon Alexa unterstützen – werden derzeit von Drittanbietern entwickelt und hergestellt. Einer davon ist TCL, ein sehr großer chinesischer Hersteller, der auch Fernseher für Alcatel und Samsung hergestellt hat. Bei den Modellen soll es sich um Großbildfernseher im Bereich von 55 bis 75 Zoll handeln. Laut einer anderen Person, die mit der Angelegenheit vertraut ist, arbeitet Amazon auch an einem separaten Fernseher, den das Unternehmen selbst entwickelt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Solange sie dann nicht anfangen die Konkurrenz aus dem Sortiment zu nehmen. Wegen irgendwelchen „Verstößen“.

    • War auch mein Gedanke. Bestimmt stellt sich heraus das Samsung, Sony und Co massenhaft Rezensionen kaufen. Muss man leider auf die schlechteren Produkte von Amazon ausweichen wenn man da bestellen will 🙂

    • Nicht irgendwelche. Diese sind benannt worden. Und das ist auch gut. Bewertungen sind wichtig und sollten nicht gekauft worden sein. Das nimmt einem auch die Möglichkeit eine negative Kritik zu äußern wenn 50 positive so einfach beschafft werden können

  2. Ich war eine Zeit lang ein echt großer Fan vom FireStick und den diversen Echos. Seit ich versuche damit ein Heimkino zu betrieben ist mir die Lust daran vergangen. Zwei Echo Studios und ein Sub mit dem Stick. Nichts funktioniert so wie es soll. Ständige Verbindungsprobleme, Tonausfälle, der Stream stottert, der Stick „vergisst“ die Konfiguration usw. Fliegt bald alles raus und es kommt ein AppleTV und andere Lautsprecher. Amazon Fernseher? Nein, danke. Ich habe genug von Amazons unausgereifter Technik. PS: Am WLAN daheim liegt es definitiv nicht.

  3. erinnern sich die älteren noch an den spektakulären erfolg des fire phone das 3d holoshopping zu dem absoluten netzstandard machte der es heut ist?

    ich mich auch nicht.

    bin wirklich gespannt ob amazon begriffen hat was damals falsch war und ob die lösung zu ihrem geschäftsmodell passen kann.

  4. Würde ich nicht kaufen. Ein Fernseher sollte ein paar Jahre halten. Auf unserer Fernbedienung gibt es Knöpfe für 3 Dienste. Einen gibt es nicht mehr, der andere kann nicht genutzt werden weil wohl die API geändert wurde und es bleibt YouTube, was grottig lahm läuft.
    Gibt ja noch Apps. Allerdings unbrauchbar, Amazon Videos sind nicht anschaubar weil die Oberfläche den Fernseher überfordert und es unbedienbar ruckelt. Bei anderen Apps mittlerweile dasselbe. Vor 4 Jahren lief alles noch top.
    Es läuft wenigstens Sat, auch in UHD. Ansonsten Fire TV 4K der weitaus besser ist als ein Chromecast 4K. Sobald der Fire Stick ersetzt werden muss wird es wohl Apple TV. Redesign der Fire TV Oberfläche wird immer grottiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.