Amazon Prime Video zeigt Trailer zu „Samaritan“ mit Sylvester Stallone

© 2022 Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc.

Er ist wohl im Alleingang dafür verantwortlich, dass Tausende von Deutschen Silvester falsch schreiben: Sylvester Stallone. Nun kehrt der durch Filme wie „Rocky“ und „Rambo“ zur Legende gewordene Darsteller für einen Film bei Amazon Prime Video zurück: „Samaritan“. Der neue Trailer zeigt, was euch hier erwartet.

Die Handlung dreht sich um den dreizehnjährigen Sam Cleary (Javon „Wanna“ Walton), der vermutet, dass sein neuer Nachbar, Mr. Smith (Sylvester Stallone), eine heimliche Legende ist. Tatsächlich ist der mysteriöse Mann vor zwanzig Jahren mit Superkräften ausgestattet worden, die ihn zum Samariter von Granite City gemacht haben. Doch nach einem Duell mit seinem Rivalen Nemesis wurde er für tot erklärt. Wird er noch einmal zurückkehren, um die Stadt Granite vor der wachsenden Kriminalität zu schützen?

Sylvester Stallone schätze ich als Darsteller bis heute sehr und werde in „Samaritan“ als Freund von Superhelden-Filmen sicherlich hereinschauen. Ab 26. August 2022 findet ihr den Streifen bei Prime Video. Wie gefällt euch der Trailer?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Popcornmais steht schon bereit, den schaue ich mir auf alle Fälle an.

  2. Ich mag Marvel&Co. Entscheidend ist halt wie gut das Ganze inszeniet ist und wie es dann Bild- und Tontechnisch rüberkommt, denn wegen der Story schaut man sich so etwas garantiert nicht an, da die ja eh immer identisch ist. Ansonsten verfolgt man hier wohl klar die Marvelschiene mit lockeren Sprüchen. Könnte nettes Popcornkino mit Hirn-Aus werden. Problematisch könnte aber sein, das die Inszenierung aufgrund sicherlich erheblich geringerem Budget nicht mit Marvel&Co.-Produktionen mithalten kann. Dann würde ich viel übrig bleiben. Aber warten wir es ab.

  3. Alleine dafür zahle ich GERNE 20 Rummelsnuff mehr im Jahr 😉

  4. Beste Einleitung ever! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.