Amazon Prime Video: Vierte und letzte Staffel von Catastrophe startet am 15. März

Wie Amazon mitteilt, wird die vierte und damit letzte Staffel des Prime Exclusives „Catastrophe“ am 15. März dieses Jahres starten. Dabei sollen die neuen Episoden zusammen mit den ersten drei Staffeln sowohl in der englischen Originalversion als auch in der deutschen Synchronfassung verfügbar sein.

Auch bei der vierten Staffel der mit dem British Academy Television Craft Award ausgezeichneten Serie geht es natürlich weiterhin um die verschrobene Romanze zwischen der Lehrerin Sharon (Sharon Horgan) und dem Marketingexperten Rob Norris (Rob Delaney). „Die beiden versuchen sich trotz denkbar ungünstiger Umstände an einer Beziehung. Das stellt sich jedoch als äußerst kompliziert heraus. Dabei sind Robs Alkoholismus, Sharons zunehmendes Hormonchaos und gesundheitliche Komplikationen nur die Spitze des Eisbergs.“ So wird es auch in der vierten Staffel genügend Zündstoff geben:

Rob versucht wieder, auf den richtigen Weg zu gelangen. Sharon gibt ihr Bestes, ihn dabei zu unterstützen, ist aber zunehmend genervt von der Situation. Wieder einmal rollt ein Tsunami an Problemen auf das Paar zu. Inmitten von kleineren kriminellen Verfehlungen, Gesundheitsproblemen, religiösen Unstimmigkeiten und nervtötenden Familienmitgliedern – was soll da schief gehen?!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. „…am 15. März dieses Jahres starten“
    > warum einfach, wenns auch kompliziert geht, hm? also morgen

  2. Witzige Serie. Aber nach der ersten Staffel war bei mir die Luft raus. Irgendwie ist das doch ein „One Trick Pony“.

Schreibe einen Kommentar zu Ben Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.