Anzeige

Amazon Prime Video: Prinz Akeem kehrt 2021 in der Fortsetzung von „Der Prinz aus Zamunda“ zurück

Im Jahre 1988 kam einer der Filme in die Kinos, den ich in meiner Kindheit ausgesprochen oft gesehen habe: Eddie Murphy als Prinz Akeem in „Der Prinz aus Zamunda“, oder wie er im Original heißt: „Coming 2 America“. Nun verkündet Amazon Studios, dass man sich dort die weltweiten Rechte für den Film gesichert habe und schon an einer Fortsetzung arbeite, die am 5. März 2021 exklusiv auf Amazon Prime Video erscheinen soll.

Akeem ist inzwischen König von Zamunda und auch seinen Vertrauten Semmi (wieder verkörpert von Arsenio Hall) hat er noch an seiner Seite. Das neue Abenteuer führt die beiden erneut aus Zamunda in den New Yorker Bezirk Queens und treffen dabei unter anderem auch wieder auf König Jaffe Joffer (James Earl Jones), Königin Lisa (Shari Headley), Cleo McDowell (John Amos), Maurice (Louie Anderson) und die kunterbunte Barbershop-Crew. Doch auch Wesley Snipes, Leslie Jones, Tracy Morgan, Jermaine Fowler, Bella Murphy, Rotimi, KiKi Layne, Nomzamo Mbatha und Teyana Taylor werden im Film mit von der Partie sein.

Die Produzenten sind Kevin Misher und Eddie Murphy, als Executive Producer fungieren Brian Oliver, Bradley Fischer, Valerii An, Kenya Barris, Charisse Hewitt-Webster, Michele Imperato Stabile und Andy Berman.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Jonas Wagner says:

    Nein, im Original heißt der erste Film „Coming to America“. Der zweite Teil wird „Coming 2 America“ heißen.

    Und Infos dazu sind seit mindestens August 2019 im Umlauf: https://en.wikipedia.org/wiki/Coming_2_America

    • Ob so ein Film heute noch möglich ist? Der erste Teil lebte und zelebrierte Klischees, bei denen heute gleich jeder Millennial „Rassismus“ schreit.

  2. Bester Film ever!
    Auch spitze ist „Life“ mit Eddie Murphy.
    Schade, dass er später nicht mehr in so guten Filmen gespielt hat.

  3. Eine der Wiederbelebungen vergangener Highlights, von denen ich mir etwas erwarte.

  4. Ich war erst etwas irritiert, weil im obigen Artikel nichts davon steht, dass Eddie Murphy auch wieder die Hauptrolle besetzt, auch wenn man natürlich irgendwo davon ausgehen konnte. 😉

  5. Hoffentlich mit der Synchro Stimme vom „Car Maniac“.

  6. Wird mindestens so gut wie die Remakes von Miami Vice, Magnum, Total Recall, Knight Rider, Ghostbusters, Conan, RoboCop, etc…

  7. Ist das nun ein Aufguss oder eine neue Story?
    Und sitzt Wesley Snipes nicht mehr im Knast?

  8. Ein Tipp nebenbei: auf Netflix gibt es die Aufzeichnung von Eddie Murphys Stand-up Comedy „Delirious“ von 1983. Völlig respektlos, Gold. Und ’nen roten Lederanzug kann auch nicht jeder tragen :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.