Amazon Prime Video: Hunters startet am 21. Februar

Die Amazon Original Serie Hunters wird am 21. Februar starten. Dies gab man bei Prime Video aktuell bekannt. Für die Serie zeichnet sich auch Jordan Peele („Get Out“) mit seinem Studio Monkeypaw Productions verantwortlich. Als Darsteller wirkt unter anderem niemand Geringeres als Al Pacino („Der Pate“) mit.

Die Handlung dreht sich um Nazis, die verdeckt in den USA leben und dort versteckt die Fäden ziehen, um ein Viertes Reich zu errichten. Die namensgebenden Hunters wollen das verhindern und schrecken dabei auch vor Gewalt nicht zurück. Hunters spielt in New York im Jahre 1977.

Neben Pacino sind als Darsteller auch Logan Lerman, Jerrika Hinton, Josh Radnor, Kate Mulvany, Tiffany Boone, Greg Austin, Louis Ozawa Changchien, Carol Kane, Saul Rubinek, Dylan Baker und Lena Olin mit von der Partie.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Nach der letzten Staffel von „The Man in the high Castle“, ein willkommener Nachfolger.

  2. Gott, überall Nazis. Wie lächerlich.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.